Kontakt

Betriebsrat & Personalrat Zum Shop

Betriebsübergang Betriebsrat

Betriebsübergang: Hilfe, wir werden gekauft!

Die Rolle des Betriebsrats bei Unternehmensverkäufen wird allgemein unterschätzt. Auch wenn dessen rechtliche Möglichkeiten begrenzt sind, hat der Käufer doch ein Auge darauf, wie seine Haltung ist. Ein konfliktbereiter Betriebsrat ... Beitrag anzeigen

Mehr Personal und mehr Geld zur Pflegedienstentlastung

Eine verbindliche Personalbemessung in der Krankenpflege wird von Teilen der politischen Parteien gefordert. Ohne Rücksicht auf eine Personaluntergrenze haben inzwischen zumindest zwei größere Krankenhäuser spontan 20 bzw. 30 neue ... Beitrag anzeigen

Filter

Filtern Sie Ihre Ergebnisse:

Kategorie

Thema

14.07.2015Rechtsprechung Rechtsprechung Arbeitsrecht

Leistungsboni sind auf Mindestlohn anrechenbar

Es vergeht inzwischen kaum eine Woche ohne gerichtliche Entscheidung zum Mindestlohn. Seit das Mindestlohngesetz (MiLoG) gilt, rätseln Arbeitgeber und Beschäftigte darüber, welche Lohnbestandteile auf den gesetzlichen Mindestlohn anzurechnen sind und welche nicht. Eine arbeitgeberfreundliche Entscheidung zu dieser Thematik hat jetzt das ... mehr

Befristeter Arbeitsvertrag
01.07.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Arbeitsrecht

Befristeter Arbeitsvertrag: Darauf müssen Sie achten

Was als Ausnahme gedacht war, ist leider längst zur Regel geworden: Mittlerweile sind viele Stellen nur noch befristet und die betroffenen Mitarbeiter hangeln sich von einer Vertragsverlängerung zur nächsten. In vielen Betrieben sind Befristungen eines der wichtigsten Themen der Betriebsratsarbeit. mehr

29.06.2015Rechtsprechung Rechtsprechung Geschäftsführung Betriebsrat

Betriebsräte haben Anspruch auf Ruhezeit vor Sitzungen

Ein erfreuliches Urteil für alle Betriebsräte im Schichtdienst hat das Landesarbeitsgericht Hamm gefällt. Danach haben auch Betriebsräte im Schichtsystem Anspruch auf eine angemessene Ruhezeit vor Betriebsratssitzungen. Konkret bedeutet dies, dass Betriebsratsmitglieder ihren Arbeitsplatz 11 Stunden vor einer außerhalb ihrer Schicht ... mehr

23.06.2015Rechtsprechung Rechtsprechung Arbeitsrecht

Keine Urlaubskürzung wegen Elternzeit nach Vertragsende

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat das Recht der Arbeitgeber, Beschäftigten in Elternzeit den Urlaub zu kürzen, erheblich eingeschränkt. Entgegen seiner früheren Rechtsprechung hat der neunte Senat jetzt entschieden, dass die Urlaubskürzung nur möglich ist, wenn der Anspruch auf Erholungsurlaub noch besteht. Daran fehlt es, wenn das ... mehr

18.06.2015Rechtsprechung Rechtsprechung Arbeitsrecht

Zu hoch gepokert: Sitzstreik im Chefbüro kostet Arbeitsplatz

Wer als Arbeitnehmer meint, Anspruch auf ein höheres Gehalt zu haben, sollte davon absehen, seiner Forderung im Büro des Chefs durch eine mehrstündige Sitzblockade Geltung zu verschaffen. Denn nach einer Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Schleswig-Holstein rechtfertigt ein solcher Sitzstreik eine ordentliche Kündigung (LAG ... mehr

17.06.2015Rechtsprechung Rechtsprechung Arbeitsrecht

Mindestlohn gibt es auch bei Krankheit und an Feiertagen

Der Mindestlohn sorgt weiterhin für Zündstoff. Immer mehr Fälle landen vor den Arbeitsgerichten, weil die Frage, in welchen Konstellationen der Arbeitgeber Mindestlohn zahlen muss, zunehmend für Streit in den Betrieben führt. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat jetzt ein Urteil mit Signalwirkung gefällt, indem es der Praxis einiger ... mehr

Planen Sie sich regelmäßig kleine Pausen bei der Arbeit ein
10.06.2015Expertentipp Expertentipp Betriebliches Gesundheitsmanagement

Anti-Stress-Programm fürs Büro

In einer Studie des Projekts Gesundheitsmonitor von Bertelsmann Stiftung und BARMER GEK gaben 42 Prozent der 1.000 Befragten an, dass ihr Arbeitsumfeld von Leistungsdruck geprägt ist. Jeder Dritte weiß nicht, wie er diesem Druck und der geforderten Leistung stand halten soll. Leistungsdruck, ständige Erreichbarkeit, langes Pendeln und die Sorge ... mehr

Salatbar in der Kantine dank BGM
17.03.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Betriebliches Gesundheitsmanagement

BGM: Weniger Stress – notfalls mit Schokolade

Weniger Stress mit weniger Kalorien – aber auch kein Stress wegen der Kalorien. Im Akutfall hilft Schokolade. An der Fachklinik in Ichenhausen hat sich die Einführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements bewährt – auch zum Stressabbau und zur Stressvermeidung. mehr

12.03.2015Interview Interview Geschäftsführung Betriebsrat

Trigema: Konstantes Einvernehmen zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber

Seit 35 Jahren im Amt, arbeitet der Betriebsratsvorsitzende Karl-Josef Schoser bei Trikotwarenhersteller Trigema im schwäbischen Burladingen mit dem Arbeitgeber, Dipl. Kfm. Wolfgang Grupp (72), aufs Engste zusammen – "konstant einvernehmlich", wie Schoser über Grupp im Interview ausrichten lässt, mit überraschenden Folgen für die ... mehr

Freistellung im Arbeitszeugnis
01.03.2015Interview Interview Arbeitsrecht

Freistellung als Betriebsrat kann im Arbeitszeugnis stehen

Der Arbeitgeber muss in einem qualifizierten Arbeitszeugnis nicht verschweigen, dass der Mitarbeiter die letzten Jahre vollständig freigestellt war, um ein Betriebsratsamt auszuüben. Das hat das LAG Köln in einem aktuellen Urteil entschieden (Urteil vom 06.12.2013, Aktenzeichen: 7 Sa 583/12). Wir haben über die Entscheidung mit ... mehr

Betriebsrat & Personalrat

Seit 60 Jahren sichert das Betriebsverfassungsgesetz die Mitbestimmung von Betriebsräten bei personellen, sozialen und wirtschaftlichen Angelegenheiten im Unternehmen. Die gleiche Rolle spielt das Personalvertretungsrecht im öffentlichen Dienst. Beide Regelwerke bilden die Basis für das Miteinander von Arbeitgebern und Mitarbeitervertretern auf Augenhöhe. Dennoch erfordern die Aufgaben von Betriebsrat und Personalrat hohes Engagement, diplomatisches Geschick, Einfühlungsvermögen und gutes Zeitmanagement: Die meisten üben ihr Amt neben ihrem Job aus. Schwerpunkte wie Lohn und Gehalt, Arbeitszeit, Kündigungsschutz und Ausschussarbeit sowie die Rechtsprechung im Arbeitsrecht und in den angrenzenden Rechtsgebieten machen regelmäßige Fortbildung unabdingbar.

Im Überblick

Unser Programm für Betriebsräte und Personalräte

Ob Betriebsrat oder Personalrat - als Interessenvertreter beraten Sie Ihre Kollegen in vielen arbeitsrechtlichen Fragen und bemühen sich um einen fairen Interessenausgleich zwischen Arbeitgeber und Belegschaft. Mit unseren Produkten und Veranstaltungen unterstützen wir Sie bei diesen verantwortungsvollen Aufgaben. Ob Buch, Online-Datenbank oder Veranstaltung - für jeden haben wir die passende Fachinformation in dem von ihm gewünschten Format.

Die 10 häufigsten Fragen zu Mehrarbeit und Überstunden
gratis
Fra­gen­ka­ta­log Arbeits­recht

Die 10 häufigsten Fragen zu Mehrarbeit und Überstunden

In diesen FAQs finden Sie Antworten auf die gängigsten Fragen der Kollegen zum Thema Mehrarbeit und Überstunden. Was versteht man unter Mehrarbeit/Überstunden? Ist Mehrarbeit unbegrenzt zulässig? Wann ist der Arbeitnehmer zur Erbringung von Mehrarbeit verpflichtet? Wer entscheidet über das Erfordernis von Mehrarbeit? Wie wird ...

Datei: docx

Alkoholverbot im Betrieb
gratis
Betriebsver­einba­rung Betrieb­li­ches Gesundheits­ma­nage­ment

Alkoholverbot im Betrieb

Die Gesundheit der Kollegen im Fokus: So setzen Sie ein Alkoholverbot im Betrieb korrekt um. Hier finden Sie die passende Betriebsvereinbarung, einen Aushang zur Information Ihrer Kollegen am schwarzen Brett sowie eine Checkliste über Maßnahmen bei Alkoholproblemen der Mitarbeiter.

Datei: docx

Checkliste
Geschäftsführung Betriebsrat
Check­liste: Zuläs­sigkeit ver­deck­ter Videoüberwa­chung
gratis
Check­liste Geschäfts­füh­rung Betriebs­rat

Checkliste: Zulässigkeit verdeckter Videoüberwachung

Sie als Betriebsrat bestimmen immer mit, ob in Ihrem Unternehmen Videoüberwachung zur Kontrolle der Beschäftigten eingesetzt werden darf. Mit dieser Checkliste können Sie überprüfen, ob die Rechtmäßigkeit von verdeckter Videoüberwachung gewährleistet ist.

Datei: docx

Anwesenheitsliste Betriebsratssitzung
gratis
Mus­ter Geschäfts­füh­rung Betriebs­rat

Anwesenheitsliste Betriebsratssitzung

Diese Anwesenheitsliste für die Betriebsratssitzung können Sie sofort ausdrucken und zu Ihrer Sitzung mitnehmen. Hier kann sich jeder Teilnehmende mit Namen und Unterschrift eintragen.

Datei: docx

Ergonomischer Schichtplan
gratis
Leitfaden Betrieb­li­ches Gesundheits­ma­nage­ment

Ergonomischer Schichtplan

Mit diesem Leitfaden gelingt es Ihnen, einen Schichtplan aufzustellen, der für alle Mitarbeiter das geringste Übel darstellt.

Datei: docx

Die 10 häufigsten Fragen zu Mehrarbeit und Überstunden
gratis
Fra­gen­ka­ta­log Arbeits­recht

Die 10 häufigsten Fragen zu Mehrarbeit und Überstunden

In diesen FAQs finden Sie Antworten auf die gängigsten Fragen der Kollegen zum Thema Mehrarbeit und Überstunden. Was versteht man unter Mehrarbeit/Überstunden? Ist Mehrarbeit unbegrenzt zulässig? Wann ist der Arbeitnehmer zur Erbringung von Mehrarbeit verpflichtet? Wer entscheidet über das Erfordernis von Mehrarbeit? Wie wird ...

Datei: docx