Kontakt

Hauptamt & Kämmerei

Zum Shop
Arbeitszeit

Selbstbestimmtere Arbeitszeiten und -orte werden von Frauen und Männern unterschiedlich genutzt

Im Rahmen der heutigen mobilen Arbeit dienen selbstbestimmtere Arbeitszeiten von Männern tendenziell dazu, länger zu arbeiten und mehr zu verdienen. Frauen nutzen die Möglichkeit, ihre Arbeitsstunden aufzustocken, weniger, was auf die ... Beitrag anzeigen

Berufsausbildung

Höhere Zuschüsse für Auszubildende in der Berufsausbildung

Die Bundesregierung hat Mitte März das Gesetz zur Anpassung der Berufsausbildungsbeihilfe und des Ausbildungsgeldes beschlossen. Mit dem Gesetz sollen die Bedarfssätze und Freibeträge erhöht, die Regelungen vereinfacht und der ... Beitrag anzeigen

WEKA Haupt- und Personalamt

Filter

Filtern Sie Ihre Ergebnisse:

Kategorie

Thema

Arbeitszeit
17.04.2019News News Personalrat

Selbstbestimmtere Arbeitszeiten und -orte werden von Frauen und Männern unterschiedlich genutzt

Im Rahmen der heutigen mobilen Arbeit dienen selbstbestimmtere Arbeitszeiten von Männern tendenziell dazu, länger zu arbeiten und mehr zu verdienen. Frauen nutzen die Möglichkeit, ihre Arbeitsstunden aufzustocken, weniger, was auf die vielen in Teilzeit arbeitenden Frauen zurückgeführt wird. In Vollzeit arbeitende Frauen nutzen diese ... mehr

Berufsausbildung
15.04.2019News News Personalrat

Höhere Zuschüsse für Auszubildende in der Berufsausbildung

Die Bundesregierung hat Mitte März das Gesetz zur Anpassung der Berufsausbildungsbeihilfe und des Ausbildungsgeldes beschlossen. Mit dem Gesetz sollen die Bedarfssätze und Freibeträge erhöht, die Regelungen vereinfacht und der Verwaltungsaufwand reduziert werden. mehr

Arbeitszeit
12.04.2019News News Personalrat

Arbeitszeit: Dienststelle muss Gründe gegen eine Aufstockung darlegen und beweisen

Wer seine Arbeitszeit von Vollzeit- auf Teilzeitbeschäftigung reduziert hat oder von Beginn an teilzeitbeschäftigt ist, kann einen Antrag auf Arbeitszeiterhöhung (bis auf Vollzeit) stellen, wenn er nicht im Rahmen von Brückenteilzeit tätig ist. Das gilt sowohl für Dauerbeschäftigte als auch befristet Beschäftigte. Ab Jahresbeginn 2019 hat ... mehr

Pflege
10.04.2019News News Personalrat

Neuer Wegweiser der gesetzlichen Unfallversicherung zum Thema Pflege

Ein neuer Wegweiser der gesetzlichen Unfallversicherung „Zu Hause pflegen – so kann es gelingen“ gibt anhand konkreter Beispiele einen ausführlichen Überblick über Handlungsmöglichkeiten, Hilfen und den Schutz der Unfallversicherung für Pflegepersonen. Ein Schlüssel dazu ist die Selbstsorge. mehr

Diskriminierungsverbot
04.04.2019Rechtsprechung Rechtsprechung Personalrat

Diskriminierungsverbot: Kündigung eines Chefarztes aufgrund zweiter Heirat

Ein kirchlicher Arbeitgeber darf nur dann Beschäftigte nach ihrer Religionszugehörigkeit unterschiedlich behandeln, wenn dies im Hinblick auf die Art der betreffenden beruflichen Tätigkeiten oder die Umstände ihrer Ausübung eine wesentliche, rechtmäßige und gerechtfertigte berufliche Anforderung darstellt. Das entschied das BAG am 20. Feb. ... mehr

Teilzeitbeschäftigung
03.04.2019News News Personalrat

Mehr Teilzeitbeschäftigung und eine hohe Zahl geringfügig Beschäftigter in Deutschland

Das Volumen der Teilzeitbeschäftigten ist seit 1991 deutlich gestiegen. Hingegen sank das Arbeitszeitvolumen der Vollzeitbeschäftigten von 47,5 Milliarden Stunden (1991) auf 40,7 Milliarden Stunden im Jahr 2018. Sein Anteil am gesamten Arbeitsvolumen sank von 91,7 Prozent auf 77,9 Prozent. Außerdem arbeiteten 2018 rund 4,7 Millionen Menschen in ... mehr

Pausen
01.04.2019News News Personalrat

Stadtverwaltung will alle Pausen datenmäßig erfassen

Mitarbeiter der Stadt Duisburg sollen „ausstempeln“, wenn sie eine Pause machen. Die Leitung der Stadtverwaltung sieht das als ein normales Anliegen. Der Personalrat sieht in der beabsichtigten Maßnahme ein kollektives Misstrauen gegenüber den Beschäftigten. Eine Einigungsstelle soll nun die Angelegenheit abschließend klären. mehr

Arbeitszeit
28.03.2019News News Personalrat

Arbeitszeit: Wünsche und Realitäten

Wünsche und Wirklichkeit bei der Arbeitszeit klaffen oft auseinander. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) legte einen Bericht vor. Dabei wurden Arbeitszeitwünsche und -realitäten in Bezug auf die wöchentliche Arbeitszeit, den zeitlichen Handlungsspielraum und die Trennung von Arbeit und Privatleben gegenübergestellt ... mehr

befristete Beschäftigung
26.03.2019News News Personalrat

Befristete Beschäftigung in der Bundesverwaltung

Die fünf häufigsten sachlichen Gründe für eine befristete Beschäftigung in der unmittelbaren Bundesverwaltung sind in einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage einer Bundestagsfraktion aufgeführt worden. Danach wurden Befristungen wegen vorübergehenden betrieblichen Bedarfs an der Arbeitsleistung mit 3.890 Fällen (Sachstand Ende ... mehr

Urlaubsanspruch
21.03.2019Rechtsprechung Rechtsprechung Personalrat

Urlaubsanspruch verfällt nicht automatisch

Der Anspruch eines Arbeitnehmers auf bezahlten Jahresurlaub erlischt in der Regel nur dann am Ende des Kalenderjahres, wenn der Arbeitgeber ihn zuvor über seinen konkreten Urlaubsanspruch und die Verfallfristen belehrt und der Arbeitnehmer den Urlaub dennoch aus freien Stücken nicht genommen hat (BAG, Urteil vom 19.2.2019 – 9 AZR 541/15). mehr

Haupt- und Personalamt

Im Hauptamt laufen alle Drähte einer Verwaltung zusammen. Die anerkannten Loseblatt-Werke und innovativen Online-Lösungen von WEKA MEDIA unterstützen Leitung und Mitarbeiter im professionellen und erfolgreichen Verwaltungsmanagement. Auch die Personalverwaltung findet viele Informationen für einen effizienten und mitarbeiterfreundlichen Alltag. Neben den aktuellen Themen und der rechtssicheren Aufbereitung legen die Werke den Fokus vor allem auf praktischen Nutzen für den Leser.

Im Überblick

Personalratspraxis

Ergänzend zu den Informationen für das Personalamt bietet die Themenwelt Personalratspraxis auch die korrespondierenden Angebote für Personalratsgremien. Gute Kommunikation und fundiertes Wissen in diesem Bereich schaffen Vertrauen und Verlässlichkeit.

Arbeitshilfe
Information
Gra­tis-Download: Alter­na­tive Fi­nan­zie­rungs­for­men im ­kom­mu­nalen Bereich - ­Teil 1
gratis
Arbeits­hilfe Informa­tion

Gratis-Download: Alternative Finanzierungsformen im kommunalen Bereich - Teil 1

Grundlagen Die Kommunen müssen sich insgesamt auf härtere Zeiten für die Kreditaufnahme einrichten. Diese neuen Rahmenbedingungen erfordern es, einen ausführlichen Blick auf das Thema der alternativen Finanzierungsformen auf kommunaler Ebene zu werfen. Beispiel: Alternative Finanzierungsformen in Göttingen Dieser erste Teil dient der ...

Datei: pdf

Arbeitshilfe
Information
Gra­tis-Download: Alter­na­tive Fi­nan­zie­rungs­for­men im ­kom­mu­nalen Bereich - ­Teil 2
gratis
Arbeits­hilfe Informa­tion

Gratis-Download: Alternative Finanzierungsformen im kommunalen Bereich - Teil 2

Praxisanwendung Anpassungen für Alternative Finanzierungsformen Bei der Inanspruchnahme alternativer Finanzierungsformen, aber auch des herkömmlichen Kredits werden Kommunen in Zukunft Anpassungen vornehmen müssen. Zum einen betrifft das den Prozess, welcher der Digitalisierung bedarf, und zum anderen die Informationsversorgung der ...

Datei: pdf

Tipps & Tricks
Information
Gra­tis-Download: Füh­rung im öff­ent­li­chen Di­enst
gratis
Tipps & Tricks Informa­tion

Gratis-Download: Führung im öffentlichen Dienst

Wie wird im öffentlichen Dienst geführt? So schlecht kann es nicht sein, denn der öffentliche Dienst in Deutschland ist sehr leistungsfähig aufgestellt. Nichtsdestotrotz: Führungskräfte stehen im öffentlichen Dienst oft vor großen und ganz spezifischen Herausforderungen. Sie handeln in aller Regel unter gänzlich anderen Rahmenbedingungen ...

Datei: docx

Musterschreiben
Hauptamt
Gra­tis Download: Wider­ruf der Rest­schuldbefreiung
gratis
Mus­ter­schrei­ben Haupt­amt

Gratis Download: Widerruf der Restschuldbefreiung

Das Insolvenzgericht kann eine dem Schuldner erteilte Restschuldbefreiung nur auf Antrag eines Insolvenzgläubigers widerrufen. Es gibt weder einen Widerruf von Amts wegen noch eine Ermittlungspflicht des Insolvenzgerichts. Bloße Anregungen an das Insolvenzgericht zum Widerruf sind sinnlos. Die Gemeinde muss daher einen Widerrufsantrag gründlich ...

Datei: pdf

Arbeitshilfe
Information
Gra­tis-Download: ­Stel­len­be­schreibung ­Bezüge­rech­ne­rin (neue Entgel­t­ordnung)
gratis
Arbeits­hilfe Informa­tion

Gratis-Download: Stellenbeschreibung Bezügerechnerin (neue Entgeltordnung)

Aufgabenbereich Diese Stelle ist bei einer mittelgroßen Stadtverwaltung ausgewiesen. Der Beschäftigungsumfang für den übertragenen Aufgabenbereich umfasst eine Vollzeitstelle. Der Stelleninhaberin sind keine weiteren Mitarbeiter unterstellt. Die Beschäftigte ist dem Abteilungsleiter unterstellt. Personaldaten, Gehaltsabrechnungen, ...

Datei: pdf

Vertrag
Hauptamt
Gra­tis-Download: Neuer Ärz­te-TV (TV-Ärz­te/VKA)
gratis
Ver­trag Haupt­amt

Gratis-Download: Neuer Ärzte-TV (TV-Ärzte/VKA)

Jahrzehntelang waren alle Angestellten von Bund/Ländern und Gemeinden unter dem Dach des BAT vereint. Im Rahmen des Systemwechsels vom sozialbezogenen BAT zum leistungsbezogenen TVöD oder TV-L ist es jedoch der Ärztevertretung Marburger Bund (MB) gelungen, eigene Tarifverträge für Ärzte im VKA-Bereich und auch im TV-L-Bereich ...

Datei: pdf

Arbeitshilfe
Kämmerei
Gra­tis-Download: Leiter Gemeinde­kas­se in einer ­Kom­mu­n­e und neue Entgel­t­ord­nung
gratis
Arbeits­hilfe Kämme­rei

Gratis-Download: Leiter Gemeindekasse in einer Kommune und neue Entgeltordnung

Leiter Gemeindekasse in einer Kommune Bei dieser Stelle handelt es sich um den Kassenleiter unter der Amtsleitung Kämmerei in einer kleineren bis mittelgroßen Kommune. Tätigkeit in kommunaler Kasse Wichtig für die Bewertung dieser Stelle ist, dass es sich bei den hier auszuübenden Tätigkeiten nur um die Tätigkeiten in einer kommunalen ...

Datei: pdf