SHOP Kontakt

Geschichte

WEKA MEDIA GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen der WEKA Group.

Karin und Werner Mützel blicken aus dem ersten VerlagsgebäudeDie Erfolgsstory der WEKA Firmengruppe begann 1973. Am 1. Oktober wurde WEKA als „Fachverlag für Verwaltung und Industrie“ durch WErner und KArin Mützel in Kissing bei Augsburg gegründet.

Die ersten Verlagserzeugnisse sind klar strukturierte Fachbücher, übersichtliche Formulare sowie Informationsschriften für Neubürger*innen in Städten und Gemeinden. 1976 wird das erste Loseblattwerk ausgeliefert. 1978 erscheint bereits der 100ste Buchtitel.

Einen Einblick in die spannende Gründungszeit gibt der im März 2019 verstorbene Firmengründer Werner Mützel in seinem Interview aus dem Jahre 2012.

Karin und Werner Mützel blicken aus dem ersten VerlagsgebäudeEs folgt ein rasanter Aufstieg zu einem klassischen Verlagshaus, das auch auf europäischem Boden expandiert. Durch zahlreiche Akquisitionen wächst WEKA weiter. 1993 präsentiert die WEKA Firmengruppe erste elektronische Produkte. 2001 wird die Gruppe reorganisiert. Aus dieser Neuorganisation bildet sich u.a. die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG.

Die WEKA MEDIA übernimmt 2004 SirAdos und 2005 den Fachverlag UB MEDIA AG aus Markt Schwaben. 2011 akquiriert WEKA MEDIA das Nachrichten- und Informationsportal foerderland.de, 2012 die TQM Training & Consulting aus Heilbronn, 2015 den eLearning-Anbieter PRO LERNEN Beratungsgesellschaft und 2018 das Rechtsinformationssystem Lex PG.

Gegenwärtig forciert WEKA die Weiterentwicklung des Unternehmens zu einem serviceorientierten Anbieter von intelligenten und multimedial vernetzten Fachinformations- und Schulungslösungen sowie digitaler Weiterbildungslösungen.

2020 wurde die Firmengruppe von der Investmentgesellschaft Paragon Partners übernommen. Die ausführlichen Milestones der Gruppe finden Sie auf der Website der WEKA Group.