Produktsicherheit Zum Shop

  • Messung und Berechnung der gestrahlten Störaussendung © Zoonar RF /​ Zoonar /​ Thinkstock
     

    Messung und Berechnung der gestrahlten Störaussendung

    Die EMV-Messtechnik teilt sich in drei große Hauptbereiche mit dazugehörigen Teilbereichen. Der hier behandelte Bereich ist die Emissionsmesstechnik. Darunter versteht man die messtechnische Erfassung der von einem Gerät ausgesendeten ...

    Beitrag anzeigen
  • Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) – Rücknahmepflichten © bdStudios /​ iStock /​ Thinkstock
     

    Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) – Rücknahmepflichten

    Laut neuem § 19 Abs. 1 Satz 1 ist der Hersteller – bzw. im Fall der Bevollmächtigung nach § 8 ElektroG auch jeder Bevollmächtigte – verpflichtet, für Elektroaltgeräte anderer Nutzer als privater Haushalte und für Altgeräte, die ...

    Beitrag anzeigen

Filter

Filtern Sie Ihre Ergebnisse:

Kategorie

Thema

  • Messung und Berechnung der gestrahlten Störaussendung © Zoonar RF /​ Zoonar /​ Thinkstock
    Fachbeitrag EMV-Richtlinie

    Messung und Berechnung der gestrahlten Störaussendung

    Die EMV-Messtechnik teilt sich in drei große Hauptbereiche mit dazugehörigen Teilbereichen. Der hier behandelte Bereich ist die Emissionsmesstechnik. Darunter versteht man die messtechnische Erfassung der von einem Gerät ausgesendeten EMV-Störungen.

  • Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) – Rücknahmepflichten © bdStudios /​ iStock /​ Thinkstock

    Laut neuem § 19 Abs. 1 Satz 1 ist der Hersteller – bzw. im Fall der Bevollmächtigung nach § 8 ElektroG auch jeder Bevollmächtigte – verpflichtet, für Elektroaltgeräte anderer Nutzer als privater Haushalte und für Altgeräte, die in Beschaffenheit und Mengen nicht mit den üblicherweise in privaten Haushalten anfallenden Altgeräten ...

  • Risikoeinschätzung und Risikobewertung © raywoo /​ iStock /​ Thinkstock
    Fachbeitrag CE-Kennzeichnung

    Risikoeinschätzung und Risikobewertung

    Die Risikoeinschätzung und Risikobewertung gehören zu den anspruchsvollsten Elementen im Rahmen der Risikobeurteilung und des CE-Prozesses überhaupt. Denn wie schon im Namen enthalten, fordern sie vom Konstrukteur oder CE-Verantwortlichen eine „Einschätzung“ und „Bewertung“. Es gilt in erster Linie, den gesamten Prozess der ...

  • Funkanlagenrichtlinie 2014/53/EU © alexaldo /​ iStock /​ Thinkstock
    Fachbeitrag CE-Kennzeichnung

    Funkanlagenrichtlinie 2014/53/EU

    Diese Richtlinie ersetzt nicht „eins zu eins“ die alte Funkanlagenrichtlinie (R&TTE-Richtlinie 1999/5/EG), die schon ein gewachsenes Etwas war mit zahlreichen historisch bedingten Sätzen. So enthält die neue Richtlinie nicht mehr die drahtgebundenen Telefoneinrichtungen, die jetzt von der Niederspannungsrichtlinie abgedeckt werden.

  • Maschinenrichtlinie und nordamerikanischer Markt © Dorling Kindersley /​ Thinkstock
    Fachbeitrag CE-Kennzeichnung

    Maschinenrichtlinie und nordamerikanischer Markt

    Eine direkt mit der CE-Kennzeichnung und der Maschinenrichtlinie vergleichbare Vorschrift gibt es im nordamerikanischen Markt, womit wir hier den Markt in den USA und Kanada sowie Mexiko meinen, nicht.

  • CE-Richtlinien 2014/53/EU, 2014/35/EU und 2014/30/EU © Bunyos /​ iStock /​ Thinkstock
    News CE-Kennzeichnung

    CE-Richtlinien 2014/53/EU, 2014/35/EU und 2014/30/EU

    Im Rahmen des New Legislative Frameworks hatte die EU-Kommission im Jahr 2014 zahlreiche CE-Richtlinien neu gefasst, darunter unter anderem die EMV-Richtlinie 2014/30/EU, die Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU und die Funkanlagenrichtlinie 2014/53/EU.

  • Softwaregestützte Risikobeurteilung
    Expertentipp CE-Kennzeichnung

    Softwaregestützte Risikobeurteilung

    Die Erstellung einer Risikobeurteilung nach Maschinenrichtlinie kann oft unnötig viel Zeit kosten. Der Grund ist, dass viele Verantwortliche Ihre Risikoanalyse oder -bewertung nach wie vor nicht systematisch durchführen und so schlussendlich nicht sicher sind, ob Sie alle Anforderungen erfüllt haben. Und genau hier kann eine Software deutlich ...

  • Maschinensicherheit: Manipulation von Industrieanlagen © Kuzihar /​ iStock /​ Thinkstock
    Fachbeitrag Maschinenrichtlinie

    Maschinensicherheit: Manipulation von Industrieanlagen

    Die Vernetzung von Maschinen schreitet immer weiter voran. Vernetzung, Individualisierung und Flexibilität sind nur einige der Vorteile, wenn Maschinen ans Netz gehen. Der zunehmende Anteil an Software macht dies möglich.

  • Risikobeurteilung: Grenzen der Maschine © 06photo /​ istock /​ Thinkstock
    Fachbeitrag CE-Kennzeichnung

    Risikobeurteilung: Grenzen der Maschine

    Wer eine Risikobeurteilung durchführt, der übersieht gerne, dass der erste Schritt des im allgemeinen Grundsatz 1, Anhang I MRL beschriebenen Risikobeurteilungsvorgangs darin besteht, die Grenzen der Maschine zu ermitteln, worunter auch die bestimmungsgemäße Verwendung der Maschine fällt.

  • Wesentliche Veränderung von Maschinen © ndoeljindoel /​ iStock /​ Thinkstock
    Fachbeitrag CE-Kennzeichnung

    Wesentliche Veränderung von Maschinen

    Ältere, z.B. gebraucht erworbene Maschinen werden häufig umgebaut, um sie dem heutigen Stand der Technik anzupassen. Dabei fallen diese Umbauten und Änderungen oftmals sehr umfangreich aus und die ursprüngliche Maschine lässt sich nicht mehr so ohne Weiteres erkennen. Sind diese Veränderungen so wesentlich, dass es sich nahezu um eine neue ...

Produktsicherheit und CE-Kennzeichnung

Der Gesetzgeber nimmt es sehr genau, wenn es um Produktsicherheit und die entsprechende Risikominimierung geht. So fordern bspw. die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, die Druckgeräterichtlinie 97/23/EG, die Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG und diverse Gesetze (z. B. Produktsicherheitsgesetz) die Durchführung einer Risikobeurteilung bzw. einer Gefahrenanalyse. Mit der CE-Kennzeichnung und einer EG-Konformitätserklärung dokumentiert der Hersteller, dass er alle Richtlinien erfüllt hat und sein Produkt den Vorgaben entspricht. Dazu zählt u.a. auch eine korrekte wie lückenlose Betriebsanleitung.

Kundenservice & Bestellung

Telefonische Bestellungen und Anfragen nimmt der Kundenservice kompetent entgegen
(08233) 23-4000
Telefon:
(08233) 23-4000

Mo. - Do. 8.00 - 17.00 Uhr
Fr. 8.00 - 15.00 Uhr

E-Mail:

Produktsicherheit und CE-Kennzeichnung

Viele Konstrukteure, Entwickler und CE-Beauftragte verbinden mit der CE-Kennzeichnung lästige Pflichten, rechtliche Unsicherheiten und stetig wechselnde Anforderungen an Maschinen und Dokumentationen. Unsere Lösungen bieten neben Sicherheit auch Arbeitserleichterung und werden laufend an sich ändernde Regelwerke angepasst.