Kontakt

Produktsicherheit Zum Shop

Vorhersehbare Fehlanwendung

Vernünftigerweise vorhersehbare Fehlanwendung – wohlbekannt und doch ein Rätsel: „Woher soll ich wissen, was meine Kunden mit meinem Produkt anstellen?” Kommt Ihnen diese Frage bekannt vor? Man bekommt Sie regelmäßig zu hören, ... Beitrag anzeigen

Verbraucherprodukte: erweiterte Prüfpflichten für Händler

Gemäß einem Urteil des Bundesgerichtshofs hat der Händler dafür zu sorgen, dass die von ihm vertriebene Ware in Bezug auf den Hersteller ausreichend gut gekennzeichnet ist. Dieses in Teilen recht widersprüchliche Urteil hat in der ... Beitrag anzeigen

Filter

Filtern Sie Ihre Ergebnisse:

Kategorie

Thema

13.09.2016Fachbeitrag Fachbeitrag Maschinenrichtlinie

Risikobeurteilung als Basis für sichere Maschinen

Die Maschinenrichtlinie regelt völlig unmissverständlich, dass der Hersteller dafür zu sorgen hat, dass eine Risikobeurteilung vorgenommen wird, um die für die Maschine geltenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen zu ermitteln. Die Maschine muss dann unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Risikobeurteilung konstruiert und ... mehr

08.08.2016Fachbeitrag Fachbeitrag EMV-Richtlinie

Messunsicherheit bei Störfestigkeitsprüfung

Die EMV-Grundnorm DIN EN 61000-4-10 (IEC 61000-4-10) beschreibt eine Störfestigkeitsprüfung, bei der eine strahlungsgeführte, gedämpft schwingende Störgröße (Magnetfeld) auf einen Prüfling mit gegebenenfalls angeschlossenen Leitungen einkoppelt. mehr

08.08.2016Fachbeitrag Fachbeitrag EMV-Richtlinie

Elektromagnetische Störgrößen

Um die elektromagnetische Verträglichkeit zwischen Geräten und/oder Systemen sicherzustellen, werden die dabei verwendeten Produkte derart spezifiziert, dass einerseits Grenzwerte für die Aussendung leitungs- und strahlungsgeführter Störgrößen beim Betrieb eines solchen Produkts einzuhalten sind. Auf der anderen Seite wird gefordert, dass ... mehr

15.07.2016Fachbeitrag Fachbeitrag CE-Kennzeichnung

Manufacturer License: Druckbehälterzulassung in der VR China

China ist am 11.12.2001 als 142. Mitglied der WTO beigetreten. Vor der Aufnahme eines Landes müssen die Aspiranten nicht nur tarifäre, sondern auch nichttarifäre Handelshemmnisse offenlegen und die sog. TBT-Verhandlungen passieren. Dabei werden insbesondere Zertifizierungen, Lizensierungen, Registrierungen und andere technische ... mehr

Die Europäische Union
15.07.2016Fachbeitrag Fachbeitrag CE-Kennzeichnung

Neue EU-Vorschriften für Gasverbrauchseinrichtungen

Am 31.03.2016 ist die „Verordnung (EU) 2016/426 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 9. März 2016 über Geräte zur Verbrennung gasförmiger Brennstoffe und zur Aufhebung der Richtlinie 2009/142/EG“ im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht worden. Inhaltlich konzentrieren sich die Änderungen auf die Klarstellung des ... mehr

15.07.2016Fachbeitrag Fachbeitrag CE-Kennzeichnung

Security by Design

Die Entwicklungen im Rahmen der Industrie 4.0 sorgen dafür, dass die Konstrukteure von Maschinen und Anlagen in zunehmendem Maße auch Security-Aspekte mit berücksichtigen müssen. Was bei kritischen Infrastrukturen schon länger gilt, wird durch Themen wie Vernetzung und Fernwartung nun auch bei normalen Maschinen immer bedeutender. mehr

07.07.2016Fachbeitrag Fachbeitrag CE-Kennzeichnung

Der Blue Guide 2016

Der Blue Guide der Europäischen Kommission wird laufend aktualisiert. Im Vergleich zur bisherigen Ausgabe des Blue Guide von 2014 gibt es interessante Änderungen. mehr

29.06.2016Norm Norm Niederspannungsrichtlinie

EN 60825-1 Sicherheit von Lasereinrichtungen

Die Norm EN 60825-1 vom Juli 2015 mit dem Titel „Sicherheit von Lasereinrichtungen – Teil 1: Klassifizierung von Anlagen, Anforderungen und Benutzerrichtlinien“ kann von den meisten Anwendern messtechnisch nicht so einfach nachvollzogen werden. Üblicherweise müssen Sie sich auf die Ihnen vorgelegten Angaben verlassen. Wie Sie diese ... mehr

31.05.2016News News Technische Dokumentation

Neues zur ATEX-Richtlinie

Die neue ATEX-Richtlinie 2014/34/EU hat die bisherige ATEX-Richtlinie 94/9/EG abgelöst. Ihre Neufassung war durch die Anpassung an den EG-Beschluss 768/2008 über einen gemeinsamen Rechtsrahmen für die Vermarktung von Produkten nötig geworden. Ziel dieses Beschlusses ist, gemeinsame Verfahren festzulegen, die für die Harmonisierung der ... mehr

Produktsicherheit und CE-Kennzeichnung

Der Gesetzgeber nimmt es sehr genau, wenn es um Produktsicherheit und die entsprechende Risikominimierung geht. So fordern bspw. die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, die Druckgeräterichtlinie 97/23/EG, die Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG und diverse Gesetze (z. B. Produktsicherheitsgesetz) die Durchführung einer Risikobeurteilung bzw. einer Gefahrenanalyse. Mit der CE-Kennzeichnung und einer EG-Konformitätserklärung dokumentiert der Hersteller, dass er alle Richtlinien erfüllt hat und sein Produkt den Vorgaben entspricht. Dazu zählt u.a. auch eine korrekte wie lückenlose Betriebsanleitung.

Im Überblick

Produktsicherheit und CE-Kennzeichnung

Viele Konstrukteure, Entwickler und CE-Beauftragte verbinden mit der CE-Kennzeichnung lästige Pflichten, rechtliche Unsicherheiten und stetig wechselnde Anforderungen an Maschinen und Dokumentationen. Unsere Lösungen bieten neben Sicherheit auch Arbeitserleichterung und werden laufend an sich ändernde Regelwerke angepasst.