Arbeitshilfe
Information
Gra­tis-Download: Alter­na­tive Finan­zie­rungs­for­men im kom­mu­na­len Bereich - Teil 2
gratis

Gratis-Download: Alternative Finanzierungsformen im kommunalen Bereich - Teil 2

Praxisanwendung

Anpassungen für Alternative Finanzierungsformen

Bei der Inanspruchnahme alternativer Finanzierungsformen, aber auch des herkömmlichen Kredits werden Kommunen in Zukunft Anpassungen vornehmen müssen. Zum einen betrifft das den Prozess, welcher der Digitalisierung bedarf, und zum anderen die Informationsversorgung der Kapitalgeber, die früher oder später verlangt werden wird.

Finanzierungsstruktur langfristig aufbauen

Die Finanzierungsstruktur ist also durchaus empfänglich für alternative Finanzierungsformen. Es darf aber nicht vernachlässigt werden, dass eine solche Finanzierungsstruktur kein Tageswerk ist, sondern langfristig aufgebaut wird. Die temporäre Bedeutsamkeit der alternativen Finanzierungsformen kann deshalb nur eine phasenweise Inanspruchnahme zur Folge haben. Das entspricht keiner Abwertung als Finanzierungsmittel, sondern vielmehr einer professionell gemanagten Finanzierungsstruktur. Ein am Marktgeschehen orientiertes Schuldenmanagement bietet schließlich die besten Chancen für alternative Finanzierungsformen auf kommunaler Ebene.

Alternativen Finanzierungsformen Bürgerkredit, Anleihe, Schuldscheindarlehen

In diesem Beitrag werden die alternativen Finanzierungsformen Bürgerkredit, Anleihe und Schuldscheindarlehen eingehend thematisiert, ihre Anwendbarkeit exemplarisch am Beispiel der Stadt Göttingen geprüft sowie ein Leitfaden zu deren konkreter Inanspruchnahme vorgestellt.

Bürgerkredit

Der Bürgerkredit als vorrangiges Mittel der Bürgerbeteiligung bzw. Bürgerbindung passt insofern nicht in die Finanzierungsstruktur, als dass er schlichtweg zu teuer ist. Damit widerspricht er dem Prinzip der Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit.

Anleihe

Die Anleihe ist als solche für den Kernhaushalt ungeeignet. Das Mindestvolumen zur Sinnhaftigkeit der Anleihe gibt das Finanzierungspotenzial des Kernhaushalts bei Weitem nicht her. Eine Gemeinschaftsanleihe könnte sowohl das Mindestvolumen erreichbar machen als auch die Bekanntheit der Stadt Göttingen fördern.

Schuldscheindarlehen

Das Schuldscheindarlehen hat sich in den letzten Jahren in der Göttinger Finanzierungsstruktur etabliert. Zuletzt konnte das Finanzierungsinstrument sogar im Kernhaushalt der Stadt Göttingen eingesetzt werden. Günstige Konditionen und verhandelbare Vertragsbestandteile überzeugen bei der Entscheidungsfindung. Eine Anwendbarkeit lässt sich aber auch durchaus auf die Umschuldung bestehender Verbindlichkeiten der Eigenbetriebe feststellen. Denkbar ist auch eine Begebung als Gemeinschaftsschuldscheindarlehen, was nebenher idealen Nährboden einer interkommunalen Zusammenarbeit darstellt.

Laden Sie sich die Datei herunter, um den vollständigen Beitrag zu erhalten.

Teil 1 finden Sie hier: https://www.weka.de/hauptamt-kaemmerei/gratis-download-alternative-finanzierungsformen-im-kommunalen-bereich-teil-1-dl/

Arbeitshilfe
Information
Gra­tis-Download: Alter­na­tive Finan­zie­rungs­for­men im kom­mu­na­len Bereich - Teil 2
gratis
Datum:
11.03.2019
Format:
.pdf Datei
Größe:
328 KB

Um den Download zu starten, teilen Sie uns bitte Ihre E-Mail-Adresse mit.

Mehr dazu lesen Sie in

Hauptamt & Kämmerei | Online

Ver­wal­tungs­ma­nage­ment & Kom­mu­nal­poli­tik

Zukunft erfolgreich gestalten

€ 435,00 Online Version

Jahrespreis zzgl. MwSt.

30 Minuten testen Zum Produkt