Unternehmensführung Zum Shop

Filter

Filtern Sie Ihre Ergebnisse:

Kategorie

Thema

  • Härteres Vorgehen gegen Hasskommentare und Fake News © Argus /​ fotolia.com

    Bundesjustizminister Heiko Maas stellt Regelwerk vor gegen Hasskommentare und Fake News auf sozialen Netzen. Auch Unternehmen mit eigenem Internet-Auftritt können davon betroffen sein. Bundesjustizminister Heiko Maas will Unternehmen stärker in die Pflicht nehmen. Sie müssen strafbare Inhalte binnen 24 Stunden löschen.

  • EU will Wettbewerbsverstöße unterbinden © JiSign /​ fotolia.com
    News Management

    EU will Wettbewerbsverstöße unterbinden

    Neues Instrument für Hinweisgeber Edward Snowden hat eins erreicht: er hat Whistleblower hoffähig gemacht. Seither wird im öffentlichen Diskurs das Thema auch in der Wirtschaft vorangetrieben. Die EU-Kommission will darauf reagieren. Sie stellt ein Instrument vor, das anonyme Hinweisgebung erleichtern soll.

  • Neuerungen der europäischen Aktionärsrechte-Richtlinie © laufer /​ fotolia.com

    Neue EU-Aktionärsrichtlinie bis Ende März erwartet Vorstandsvergütung – nicht erst seit dem VW-Skandal ein heiß diskutiertes Thema. Die neue EU-Aktionärsrechte-Richtlinie verspricht u.a. zu diesem Thema Verbesserungen. Die Richtlinie macht vor institutionellen Anlegern und Vermögensverwaltern nicht halt.

  • Bürokratie bei GWG weiter zurückgedrängt © Ideenkoch /​ fotolia.com

    Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG) künftig 800 Euro Sie war ein lange beklagtes Ärgernis deutscher Steuerbürokratie: die Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG). Unternehmen nervte sie besonders. Jahrelang mussten sie Gegenstände über 410 Euro in der Buchhaltung mitschleppen. Jetzt reagierte die Politik – endlich.

  • Rente mit 63 betrifft Mehrzahl der Unternehmen © Photographee.eu /​ fotolia.de

    Flexi-Rente für Weiterbeschäftigung über Regelaltengrenze hinaus Ab 1. Juli gelten neue Regeln für den Ausstieg aus dem Berufsleben. Wer dann mit 63 in Teilrente gehen will, soll das ohne größere Einbußen beim Zuverdienst können. Voraussetzung: Er muss 35 Versicherungsjahre vorweisen. Betroffen wäre schon jetzt die Mehrzahl der ...

  • Exportbetriebe investieren vermehrt in Weiterbildung © Trueffelpix /​ fotolia.com

    … aber immer noch weniger als Nicht-Exportbetriebe. Reisen bildet – wer exportiert, ist gebildet. Oder hält sich wohl dafür. Jedenfalls scheint man in exportorientierten Unternehmen weniger wert auf Weiterbildung zu legen. Bislang. Das ändert sich derzeit. Exportfirmen stecken zunehmend mehr in die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter.

  • Rentner zufrieden – Altersarmut (noch) kein Thema © Osterland /​ fotolia.de

    Generali Altersstudie 2017 sieht wachsende soziale Unterschiede. Gebrechen im Alter – der Rentner von heute sieht darin allenfalls Zipperlein. Und nicht nur in Sachen Gesundheit sehen sich die Älteren auf der Sonnenseite des Lebens. Altersarmut ist für sie kein Thema. Noch. Schon zeigen sich soziale Unterscheide, wie eine Studie jetzt zeigt.

  • Steuerberater muss prüfen, nicht hellsehen © wsf-f /​ fotolia.com

    BGH schränkt eigene Rechtsprechung zu drohender Insolvenz ein. Insolvenz in Verzug – der Steuerberater muss prüfen und seine GmbH-Mandantin darauf hinweisen. So die Rechtsprechung des BGH bislang. Sie hat er jetzt eingeschränkt. Danach muss der Steuerberater der GmbH keine Prognose für eine Fortführung der Unternehmertätigkeit stellen.

Unternehmensführung

Die erfolgreiche Steuerung eines Unternehmens setzt profundes Know-how in den verschiedensten Themengebieten voraus. Betriebswirtschaft, Haftung, Steuerrecht, aktuelles Arbeitsrecht, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Mitarbeiterführung oder Organisationsentwicklung, um nur einige Stichworte zu nennen. Daneben zeichnet sich gute Unternehmensführung durch die sinnvolle Gestaltung und Überprüfung von Geschäftsprozessen aus. Aber auch jeder Standardablauf, seien es der Arbeitsvertrag, die Rechnungslegung oder eine bevorstehende Betriebsprüfung, müssen rechtskonform und effizient abgewickelt werden, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben.

Kundenservice & Bestellung

Telefonische Bestellungen und Anfragen nimmt der Kundenservice kompetent entgegen
(08233) 23-4000
Telefon:
(08233) 23-4000

Mo. - Do. 8.00 - 17.00 Uhr
Fr. 8.00 - 15.00 Uhr

E-Mail:

Unsere Produkte aus dem Bereich Unternehmensführung

Wir bieten Ihnen aus dem Bereich Unternehmensführung alles was Sie als Führungskraft und Geschäftsführer brauchen: vom Personalmanagement, Steuerrecht, Marketing und Vertrieb bis hin zur perfekten Lösung für die GmbH.

  • Unternehmensführung | Management

    Füh­rung & Manage­ment AKTUELL

    Ihr monatlicher Informationsdienst für Führungskräfte und Manager
    € 29,27 / Monat
    Jahresbezugspreis € 351,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.
    Ganz gleich, ob Sie Fragen zu Mitarbeitergesprächen, Zielvereinbarungen oder Ihrem Führungsstil haben: Führung & Management hilft praxisnah und zuverlässig!
  • Unternehmensführung | GmbH

    GmbH-BRIEF

    Ihr monatlicher Informationsdienst als GmbH-Geschäftsführer − Für Steuervorteile, Haftungsschutz und Finanzsicherheit
    € 33,27 / Monat
    Jahresbezugspreis € 399,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.
    GmbH-BRIEF hilft Ihnen monatlich mit praxisnahen Handlungsempfehlungen die GmbH zu schützen sowie steuerliche Gestaltungsspielräume rechtssicher ...
  • Unternehmensführung | Steuern

    Steuer­SPARBrief

    Ihr monatlicher Informationsdienst für aktuelles Steuerrecht − Clevere Tipps und sichere Lösungen für Unternehmer (21,95 € pro Ausgabe)
    € 29,27 / Monat
    Jahresbezugspreis € 351,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.
    SteuerSPARBrief informiert monatlich rechtsicher über alle Neuerungen im Einkommens- und Umsatzsteuerrecht – praxisnah und mit konkreten ...
  • Unternehmensführung | Personal

    Lohn- & Gehalts­PROFI aktuell

    Ihr Informationsdienst für Lohn- und Gehaltsabrechnungen − Betriebsprüfungssicher abrechnen und clever sparen!
    € 29,27 / Monat
    Jahresbezugspreis € 351,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.
    Unser Beratungsbrief informiert Sie monatlich über alle Neuerungen in Sachen Lohn- & Gehaltsabrechnung – praxisnah und mit konkreten Handlungsempfehlungen!
  • Unternehmensführung | Personal

    Per­so­nal­TIPP

    Ihr monatlicher Informationsdienst für aktuelles Arbeitsrecht (24,95 € pro Ausgabe)
    € 33,27 / Monat
    Jahresbezugspreis € 399,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.
    Unser Beratungsbrief informiert Sie monatlich rechtsicher über alle aktuellen Neuerungen in Sachen Arbeitsrecht – praxisnah und mit konkreten ...
  • Unternehmensführung | Handwerk

    MEISTER­BRIEF aktuell

    Ihr monatlicher Informationsdienst für das Deutsche Handwerk
    € 29,27 / Monat
    Jahresbezugspreis € 351,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.
    Mit MEISTERBRIEF aktuell bekommen Sie monatlich alle wichtigen Informationen für den Erfolg Ihres Handwerksbetriebs. Für mehr Umsatz und Ihre ...
  • Unternehmensführung | Marketing & Vertrieb

    Ver­kaufs­profi AKTUELL

    Ihr monatlicher Informationsdienst aus dem Bereich Verkauf und Vertrieb
    € 29,27 / Monat
    Jahresbezugspreis € 351,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.
    Steigern Sie mit Verkaufsprofi AKTUELL den Erfolg in Ihrem Vertrieb! Expertentipps zur Neukundengewinnung, Mitarbeitermotivation und Ihrer Vertriebsstrategie!
  • Unternehmensführung | GmbH

    Die GmbH von A-Z (smart­Pilot)

    Rechtlich immer auf der sicheren Seite – schnell und kompetent entscheiden
    € 37,08 / Monat
    Jahresbezugspreis € 445,00 zzgl. MwSt.
    Unsere Herausgeberin, eine Fachjuristin, informiert Sie immer aktuell und kompetent über sämtliche Fragen zu den Rechten und Pflichten des ...
  • Unternehmensführung | Recht

    Rechts­si­chere Mus­terver­träge online

    Rechtlich immer auf der sicheren Seite
    € 37,08 / Monat
    Jahresbezugspreis € 445,00 zzgl. MwSt.
    Schnell und rechtssicher! Die Online-Datenbank bietet komplett ausgearbeitete Vertragsvorlagen, Checklisten und Standardschreiben: auf die Unternehmenspraxis ...

Ein respektvolles Miteinander von Geschäftsführern und Personal, kollegiale Stimmung unter den Mitarbeitern – Ein gutes Arbeitsklima verbessert nicht nur die Leistung sondern auch die Aussenwirkung. In vielen ...

Verletzt ein Mitarbeiter seine arbeitsrechtlichen Pflichten, so hängt die Wirksamkeit der Kündigung und damit das Risiko eines Kündigungsschutzprozesses im Wesentlichen von der richtigen Einschätzung der Schwere der ...

Nutzen Sie die folgende Checklisten zum  "Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)" und beugen Sie damit Schritt für Schritt Streitigkeiten vor. Denn während der gesamten Rekrutierungsphase darf kein Bewerber ...

Die steuerwirksame Überlassung eines Firmenwagens an den Ehegatten bietet interessante Steuervorteile. Vorausgesetzt, Sie halten sich an die Spielregeln des Finanzamts und beachten einige wichtige Vorschriften dazu. ...

Wollen Sie eine (weitere) GmbH gründen, ist ein Gesellschaftervertrag (Gesellschaftsvertrag, Satzung) erforderlich. Einen Muster Gesellschaftsvertrag für die Gründung einer GmbH (einfacher Gesellschaftervertrag) ...

Wer rechnet schon gerne mit dem Schlimmsten. Lieder verdrängen wir mögliche Unglücksszenarien. Sicher ein Grund, warum viele GmbH-Geschäftsführer keine Notfallvorsorge getroffen haben. Damit es in Ihrer GmbH ...

Musterberechnung |Management
xlsx

Bench­marking im Ver­trieb

Ob eine unternehmerische Leistung als gut oder schlecht anzusehen ist, können Sie u.a. durch einen Vergleich mit den Leistungen anderer Unternehmen beurteilen. Unternehmen, die sich auf dem Markt behaupten wollen, ...

Ihre Preisfestlegung sollte sich in erster Linie an der eigenen strategischen Preispositionierung orientieren, die sich aus Ihrer Marketingstrategie ableitet. Die wichtigste Frage in diesem Zusammenhang lautet: ...

Musterberechnung |Management
xlsx

Inves­ti­ti­ons­-Break-Even

Die Break Even Analyse ist im Controlling seit Langem von großer Bedeutung. Innerhalb dieses Instruments kennzeichnet der Break-even-Punkt dasjenige Absatzvolumen eines Unternehmens, ab dem die Vollkosten genau gedeckt ...

©Wenn Unternehmen investieren, dann geht es in der Regel nicht nur um viel Geld, sondern auch um strategische Entscheidungen, Zukunftssicherung, Aufhebung von Kapazitätsbegrenzungen oder eine Erweiterung des ...

Die Neueinstellung eines Mitarbeiters bedeutet immer ein gewisses Risiko für den Arbeitgeber. Eine Möglichkeit, einen potenziellen Mitarbeiter vorab zumindest etwas kennenzulernen, ist das sogenannte ...

Fehler in Darlehensverträgen zwischen der GmbH und ihren Gesellschaftern oder den Gesellschaftern nahestehenden Personen können eine verdeckte Gewinnausschüttung (vGA) auslösen. Wir haben für Sie einen ...

Wir helfen Ihnen dabei sich gegen Missbrauch bei der Nutzung Sozialer Netzwerke in Ihrem Unternehmen abzusichern. Die Nutzung Sozialer Netzwerke muss manchen Mitarbeitern während der Arbeitszeit (zu beruflichen ...

Hier eine Hilfestellung bei ungerechtfertigten Reklamationen. Wir geben Ihnen 10 Tipps, wie Sie und Ihre Mitarbeiter am geschicktesten mit diesen unangenehmen Kunden umgehen. Nutzen Sie jetzt den kostenlosen Download!

Von vielen Unternehmern noch unterschätzt! Wir haben deshalb einen kostenlosen Kurzcheck für Sie. Im Vordergrund der "neuen" Grundsätze zur Ordnungsmäßigkeit der Buchführung und zum Datenzugriff der ...

Sie sind nicht sicher, ob in Ihrem Unternehmen eine Betriebsprüfung droht, würden sich in diesem Fall aber gerne vorbereiten? Aus dem "Steuer-Sparbrief AKTUELL", dem Informationsdienst für aktuelles Steuerrecht, ...