„gesetzlicher Mindesturlaub/ vertraglicher Zusatzurlaub“
gratis

Download: Musterformulierungen gesetzlicher Mindesturlaub und vertraglicher Zusatzurlaub

Das Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) soll der Erhaltung der Gesundheit der Arbeitnehmer dienen. Deshalb gelten die dort enthaltenen Vorschriften weitestgehend zwingend, d. h. in einem Arbeitsvertrag darf von diesen Vorschriften nicht zulasten des Arbeitnehmers abgewichen werden.

Abweichungen zugunsten des Arbeitnehmers sind hingegen gestattet. Davon wird in der betrieblichen Praxis insbesondere bei der Urlaubsdauer Gebrauch gemacht.

Damit für den vertraglichen Zusatzurlaub vom BUrlG abweichende Regeln zum Tragen kommen können, müssen die Vertragsklauseln zwischen dem gesetzlichen Mindesturlaub und dem vertraglichen Zusatzurlaub differenzieren.

Für Musterformulierungen zum „gesetzlichen Mindesturlaub/vertraglichen Zusatzurlaub“ nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Download!

Datum:
26.09.2019
Format:
.docx Datei
Größe:
41 KB

Um den Download zu starten, teilen Sie uns bitte Ihre E-Mail-Adresse mit.

Mehr dazu lesen Sie in

Unternehmensführung | Personal

Per­so­nal­TIPP − Aktuel­les Arbeits­recht für Per­so­nalma­na­ger und Arbeitgeber

Der Informationsdienst rund um Personal und aktuelles Arbeitsrecht

€ 399,20 Newsletter

Jahrespreis zzgl. € 24,95 Versandpauschale und MwSt.

Zum Produkt