Arbeitszeiten
gratis

Download: Musterformulierung Arbeit auf Abruf

Aus Arbeitgebersicht stellt der am konkreten Bedarf ausgerichtete flexible Personaleinsatz den Idealfall dar. Das Gesetz hält hierfür zwar einige Gestaltungsmöglichkeiten bereit, allerdings nur in engen Grenzen.

Gesetzesänderung eröffnet neue Optionen bei der Arbeit auf Abruf

Nahezu unbemerkt hat sich mit der Einführung der Brückenteilzeit zum 01.01.2019 eine weitere Änderung im Teilzeitrecht vollzogen, und zwar bei den Vorschriften zur Arbeit auf Abruf. Die in § 12 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) geregelte Abrufarbeit ermöglicht es einem Arbeitgeber, die Lage der Arbeitszeit und die Dauer der Arbeitsleistung entsprechend dem Arbeitsanfall zu bestimmen. Voraussetzung hierfür ist eine entsprechende vertragliche Vereinbarung.

Für eine entsprechende Musterformulierung steht Ihnen unser kostenloser Download zur Verfügung!

Datum:
22.10.2019
Format:
.docx Datei
Größe:
40 KB

Um den Download zu starten, teilen Sie uns bitte Ihre E-Mail-Adresse mit.

Mehr dazu lesen Sie in

Unternehmensführung | Personal

Per­so­nal­TIPP − Aktuel­les Arbeits­recht für Per­so­nalma­na­ger und Arbeitgeber

Der Informationsdienst rund um Personal und aktuelles Arbeitsrecht

€ 399,20 Newsletter

Jahrespreis zzgl. € 24,95 Versandpauschale und MwSt.

Zum Produkt