Kontakt
Die Entwicklung des Anlagevermögens
gratis

Anlagevermögen: Darstellung der Entwicklung

Entwicklung des Anlagevermögens:

Mit dieser kostenlosen Anwendung stellen Sie die Entwicklung des Anlagevermögens dar. Dabei berücksichtigen Sie auch geplante Investitionen.

Für die schnelle Umsetzung in die Praxis können Sie hier zusätzlich ein ausgefülltes Beispiel herunterladen:

Entwicklung_des_Anlagevermoegens_Beispiel

Wenn Unternehmen investieren, dann geht es in der Regel nicht nur um viel Geld, sondern auch um strategische Entscheidungen, Zukunftssicherung, Aufhebung von Kapazitätsbegrenzungen oder eine Erweiterung des Produktionsprogramms. Investitionen in nennenswertem Umfang wirken sich allerdings auch auf die Bilanz und eine Vielzahl wichtiger Kennzahlen – beispielsweise die Eigenkapitalrentabilität – aus.

Umso erstaunlicher ist es, dass zwar einzelne Investitionen sehr genau geplant werden, die Entwicklung des Anlagevermögens im Ganzen aber häufig nicht betrachtet wird.

Mit dieser Anwendung machen Sie sichtbar, wie sich das Anlagevermögen unter Berücksichtigung von geplanten Investitionen entwickelt.

Die individuellen Eingaben in die gelb markierten Feldern des Excel-Tools Anlagevermögen

Geben Sie in Zelle C3 zunächst die Firma Ihres Unternehmens ein. Direkt darunter erfassen Sie das Jahr, für das Sie die Entwicklung des Anlagevermögens darstellen wollen.

In den Zeilen 9 bis 24 werden die einzelnen Positionen des Anlagevermögens – so wie sie in der Bilanz dargestellt werden – aufgeführt:

  • selbst geschaffene gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte
  • entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten
  • Geschäfts- oder Firmenwert (GoFW)
  • geleistete Anzahlungen
  • Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Bauten einschließlich der Bauten auf fremden Grundstücken
  • technische Anlagen und Maschinen
  • andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung
  • geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau
  • Anteile an verbundenen Unternehmen
  • Ausleihungen an verbundene Unternehmen
  • Beteiligungen
  • Ausleihungen an Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht
  • Wertpapiere des Anlagevermögens
  • sonstige Ausleihungen

Für jede dieser Positionen erfassen Sie in den Spalten E bis K folgende Bewegungen:

  • E9 bis E24: die historischen (ursprünglichen) Anschaffungskosten
  • F9 bis F24: die im aktuellen Jahr geplanten Investitionen
  • G9 bis G24: die im aktuellen Jahr geplanten Desinvestitionen (geplante Anlageverkäufe)
  • H9 bis H24: die im aktuellen Jahr vorzunehmenden Umbuchungen
    Umbuchungen beziehen sich auf Austauschvorgänge innerhalb verschiedener Posten des Anlagevermögens. Ein typischer Fall betrifft geleistete Anzahlungen (Anlagevermögen: Sachanlagen), die auf die entsprechenden Bilanzposten umzugliedern sind.
  • I9 bis I24: die im aktuellen Jahr vorzunehmenden Zuschreibungen
    Bei Zuschreibungen handelt es sich um wertmäßige Erhöhungen durch Rückgängigmachung vorhergehender Abschreibungen. In der Regel kann es sich dabei nur um Korrekturen früher erfolgter Abschreibungen, insbesondere zur Anpassung der Handels- an die Steuerbilanz nach Betriebsprüfungen, handeln. Sonstige Nachaktivierungen sowie nachträgliche Anschaffungs- und Herstellungskosten werden nicht als Zuschreibungen, sondern als Zugänge erfasst.
  • J9 bis J24: die kumulierten Abschreibungen zum Anfang des Jahrs
  • K9 bis K24: die Abschreibungen des laufenden Jahrs einschließlich der Abschreibungen, die in diesem Jahr noch für die Investitionen anfallen werden

Berechnungen und Ergebnisse des Excel-Tools zum Anlagevermögen

Die wichtigsten Ergebnisse dieser Anwendung finden Sie in den Spalten L und M:

  • L9 bis L24: die Buchwerte zum Anfang des Jahrs für jede einzelne Bilanzposition
  • M9 bis M24: die Buchwerte zum Ende des Jahrs für jede einzelne Bilanzposition

Zusätzlich werden folgende Zwischensummen berechnet:

  • Zeile 13: die Summen für die immateriellen Vermögensgegenstände
  • Zeile 18: die Summen für die Sachanlagen
  • Zeile 25: die Summen für die Finanzanlagen
  • Zeile 26: die Summen für das gesamte Anlagevermögen
Datum:
06.08.2018
Format:
.xlsx Datei
Größe:
12 KB

Um den Download zu starten, teilen Sie uns bitte Ihre E-Mail-Adresse mit.

Mehr dazu lesen Sie in

Unternehmensführung | Controlling

Controlling mit Excel

Profi-Tools für das erfolgreiche Unternehmen

€ 459,00 Online Version

Jahrespreis zzgl. MwSt.

30 Minuten testen Zum Produkt