Musterformulierung AGG
gratis

Download: Musterformulierung "AGG-Verhaltensregeln"

Zwölf Jahre nach Inkrafttreten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) sollten Diskriminierungen in den Betrieben eigentlich Geschichte sein. Da die Realität aber leider anders aussieht, sollten Personalverantwortliche die betrieblichen Abläufe immer mal wieder auf den Prüfstand stellen.

Das Diskriminierungsverbot gilt nicht nur im Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, sondern auch im Verhältnis der Mitarbeiter untereinander oder im Verhältnis zu Dritten (z. B. Kunden, Lieferanten). Laut dem AGG ist der Arbeitgeber in der Verantwortung, wenn es um die Einhaltung des AGG geht. Er ist verpflichtet, alle erforderlichen Maßnahmen zum Schutz vor Benachteiligungen zu treffen.

Das AGG spielt nicht nur bei der Stellenbesetzung eine Rolle. Auch im betrieblichen Alltag treten Diskriminierungen
im Sinne des AGG mehr oder weniger offen oder versteckt auf. Alle Mitarbeiter sollten durch ausdrückliche Verhaltensregeln auf die Einhaltung des AGG hingewiesen werden.

Eine Musterformulierung zu den AGG-Verhaltensregeln erhalten Sie als kostenlosen Download!

 

Datum:
02.05.2019
Format:
.docx Datei
Größe:
40 KB

Um den Download zu starten, teilen Sie uns bitte Ihre E-Mail-Adresse mit.

Mehr dazu lesen Sie in

Unternehmensführung | Personal

Per­so­nal­TIPP − Aktuel­les Arbeits­recht für Per­so­nalma­na­ger und Arbeitgeber

Der Informationsdienst rund um Personal und aktuelles Arbeitsrecht

€ 399,20 Newsletter

Jahrespreis zzgl. € 24,95 Versandpauschale und MwSt.

Zum Produkt