Ladung Verdachtskündigung gratis

Download: Musterschreiben für die Ladung zur Anhörung bei Verdachtskündigung

Während in einem Strafverfahren eine Verurteilung nur im Falle des Nachweises einer Straftat möglich ist, kann eine Kündigung vor einem Arbeitsgericht Bestand haben, obwohl sie nur auf dem Verdacht einer Pflichtverletzung beruht. Die
Hürden für eine solche Verdachtskündigung sind jedoch hoch.

Ohne vorherige Anhörung des Mitarbeiters ist eine Verdachtskündigung unwirksam. Um dem Vorwurf der Überrumpelung zu entgehen, sollte der Anhörung ein förmlicher Charakter gegeben werden. Es empfiehlt sich, den Mitarbeiter unter Darlegung der Verdachtsmomente zur Anhörung zu laden und ihn auf die Bedeutung der Anhörung
hinzuweisen.

Ein Musterschreiben zur Ladung enthält unser kostenloser Download!

Ladung Verdachtskündigung gratis
Datum:
06.05.2020
Format:
.docx Datei
Größe:
41 kB

Um den Download zu starten, teilen Sie uns bitte Ihre E-Mail-Adresse mit.

Für Sie herausgesucht

Unternehmensführung | Personal

Per­so­nal­TIPP − Aktuel­les Arbeits­recht für Per­so­nalma­na­ger und Arbeitgeber

Der Informationsdienst rund um Personal und aktuelles Arbeitsrecht

€ 399,20 Newsletter

Jahrespreis zzgl. € 24,95 Versandpauschale und MwSt.

Zum Produkt