Kontakt

Datenschutz Zum Shop

Datenqualität Dokumentenmanagement braucht eine gute Konzeption

Warum für die Datensicherheit die Datenqualität stimmen muss

Die Datenqualität ist nicht nur ein Thema für den Qualitätsbeauftragten, sie sollte auch jeden Datenschutzbeauftragten interessieren. Denn die besten Sicherheitsmaßnahmen scheitern, wenn das Datenmanagement nicht stimmt. Beitrag anzeigen

Managed Security Services

Managed Security Services: Darauf müssen Sie achten

Die IT-Risiken werden immer komplexer, qualifiziertes Personal ist Mangelware – das lässt nicht nur kleine und mittlere Unternehmen daran denken, die IT-Sicherheit auszulagern. Doch wer sogenannte Managed Security Services nutzt, ... Beitrag anzeigen

WEKA MEDIA Datenschutz

Filter

Filtern Sie Ihre Ergebnisse:

Kategorie

Thema

Datensicherheit bei Diktiergeräten
16.03.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Technischer Datenschutz

Datensicherheit bei Diktiergeräten

Diktiergeräte werden leicht übersehen, wenn es um Datenschutz und Datensicherheit bei Endgeräten geht. Dabei finden sich auf einem Diktiergerät häufig vertrauliche Daten, die sich leicht missbrauchen lassen. mehr

Urteil zu Hostess-Fotos
10.03.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Recht

Streit um Hostess-Fotos im Internet

Ein paar Euro als Hostess bei einer Event-Party verdienen dafür, dass sie den Gästen dort Zigaretten anbietet – da war eine junge Frau schnell dabei. Aber muss sie es sich dann gefallen lassen, wenn später ein Foto von ihrer Tätigkeit auf der Webseite des Partyveranstalters steht? Der Streit um diese Frage ging bis zum Bundesgerichtshof. mehr

Android for Work
09.03.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Technischer Datenschutz

Android for Work: Mehr Datensicherheit für Endgeräte?

Smartphones und Tablets auf Android-Basis halten zunehmend Einzug in die Unternehmen. Mit der speziellen Betriebssystem-Version Android for Work soll sich zum einen die Datensicherheit erhöhen. Zum anderen verspricht Android for Work einen besseren Datenschutz durch verbesserte Trennung von beruflicher und privater Nutzung. Was ist dran an diesen ... mehr

Kamera-Attrappe: Hat der BR Mitspracherecht?
09.03.2015Rechtsprechung Rechtsprechung Recht

Kamera-Attrappe: Hat der Betriebsrat ein Mitbestimmungsrecht?

Manches Unternehmen verwendet bewusst lediglich eine Kamera-Attrappe. Die Wirkung auf die Arbeitnehmer ist dieselbe wie bei einer teuren echten Kamera – jedenfalls solange keiner merkt, dass er es nur mit einem „Fake“ zu tun hat. Hat der Betriebsrat deshalb auch bei solchen Attrappen ein Mitbestimmungsrecht? mehr

Zugangskontrolle für mehr Datenschutz
02.03.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Technischer Datenschutz

Mehr Datenschutz bei der Zugangskontrolle

Single-Sign-on-Lösungen (SSO) sollten bei der Nutzeranmeldung nur die Daten an die verknüpften Online-Dienste übergeben, die wirklich erforderlich sind, und damit für mehr Datenschutz bei der Zugangskontrolle sorgen. Wie dies in der Praxis funktionieren kann, zeigt zum Beispiel der neue IBM Identity Mixer. mehr

Desktop aus der Cloud
23.02.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Technischer Datenschutz

Cloud-Mail: Worauf Sie achten müssen

Neue Angebote für E-Mail-Dienste aus der Cloud wie Amazon WorkMail werben mit Datenschutz-Vorteilen. Bevor Ihr Unternehmen Cloud-Mail nutzt, sollten Sie als Datenschutzbeauftragter genau hinsehen und erklären, worauf es ankommt. mehr

Online-Händler versendet E-Mails über die Einrichtung von Benutzerkonten
15.02.2015Rechtsprechung Rechtsprechung Information

Anmeldebestätigung für Online-Shop: unzulässige E-Mail-Werbung?

Ein Online-Händler versendet automatisiert E-Mails über die Einrichtung von Benutzerkonten in seinem Online-Shop. Eine solche E-Mail erreichte auch einen Unternehmer, der dies für unzulässige Werbung hielt, da er gar kein Benutzerkonto im Shop des Online-Händlers angelegt hatte. Nach erfolgloser Abmahnung ging er gerichtlich gegen den ... mehr

Fog Computing
09.02.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Technischer Datenschutz

Fog Computing: Nach der Wolke kommt der Nebel

Nach Cloud Computing soll nun Fog Computing kommen. Fog Computing bringt Analyse-, Verarbeitungs- und Speicher-Funktionen an den Rand des Netzwerks, so erklären es die Anbieter. Aber was bedeutet das für den Datenschutz? mehr

Richtige Speicherdauer bei der Videoüberwachung
06.02.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Information

Videoüberwachung: Die richtige Speicherdauer

Nicht nur die Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen wird zunehmen, auch Unternehmen greifen immer häufiger zur Überwachung mittels Videokamera. Gleichzeitig stellen die Aufsichtsbehörden für den Datenschutz zahlreiche Mängel bei der Videoüberwachung fest. Dazu gehören auch Fehler bei der Speicherdauer. mehr

Single-Opt-in reicht nicht
27.01.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Recht

Partnerportale: Single-Opt-in schützt unzureichend

Ein Online-Partnerportal sendet E-Mails über Besucher des eigenen Profils an einen Empfänger, der dort gar nicht mit dieser E-Mail-Adresse registriert ist. Er ist verständlicherweise nicht begeistert über die Mails an diese Adresse. Der Betreiber des Portals glaubt dagegen, alles getan zu haben, um einem Anmeldemissbrauch und in der Folge ... mehr

Betrieblicher Datenschutz

Aufgabe von Aufsichtsbehörden und Datenschutzbeauftragten ist es u.a., die Einhaltung der Vorgaben für den Verbraucher- oder Arbeitnehmerdatenschutz zu überwachen. So regeln das Bundesdatenschutzgesetz (BDGS) oder auch die europäische Datenschutzrichtlinie 95/46/EG die rechtmäßige Verwendung persönlicher Informationen. Mit einem internen Datenschutzmanagement können Unternehmen und Behörden aber auch selbst zu mehr Sicherheit beitragen. Datenschutzdokumentation, Datenschutzerklärung oder Verfahrensverzeichnis sind wichtige Bestandteile, die der Gesetzgeber zudem fordert. Darüber hinaus müssen öffentliche wie nichtöffentliche Stellen bspw. bei Missbrauch oder Verlust personenbezogener Daten ihrer Informationspflicht nachkommen.

Im Überblick

Datenschutz im Unternehmen

Moderner Datenschutz ist in einer Zeit, in der sensible Daten weit gestreut und von vielen Stellen begehrt sind, unverzichtbar. Deshalb möchten wir Sie bei Ihrer wichtigen Aufgabe als Verantwortlicher für den Datenschutz optimal unterstützen. Wir bieten nicht nur dem frisch bestellten Datenschutzbeauftragten eine Erleichterung bei der Einarbeitung in das völlig neue Aufgabenfeld. Auch Datenschutzexperten finden hier Hilfestellung, den optimalen Datenschutz für das Unternehmen zu erzielen. Unsere digitalen Lösungen und Praxishandbücher unterstützen Sie dabei, die vielen Bestimmungen, Regelungen und Gesetze rund um den Datenschutz korrekt in der Praxis umzusetzen. Und das mit deutlich weniger Zeitaufwand!

Arbeitshilfe
Organisation und Dokumentation
Aus­kunft an ­Be­troffene - Arbeits­hilfe in­ter­nes ­Ab­lauf­pro­tokoll
gratis
Arbeits­hilfe Orga­ni­sa­tion und Doku­menta­tion

Auskunft an Betroffene - Arbeitshilfe internes Ablaufprotokoll

Der Auskunftsanspruch ist der elementarste Anspruch, den das Datenschutzrecht kennt. Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem Volkszählungsurteil aus dem Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung direkt abgeleitet, dass der Einzelne wissen müsse, welche Stelle welche Daten über ihn gespeichert habe. Erst diese Kenntnis versetzt ihn in ...

Datei: docx

Whitepaper
Organisation und Dokumentation
Daten­schutz-Jah­res­be­richt
gratis
White­pa­per Orga­ni­sa­tion und Doku­menta­tion

Datenschutz-Jahresbericht

Verändern Sie damit positiv die Zukunft Ihrer Tätigkeit. Ihr Datenschutz-Jahresbericht wird zum strategischen Instrument Ihrer Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter, wenn Sie einige Grundsätze und Strukturen beachten. Die notwendigen Tipps und Best Practices liefert Ihnen dieses Whitepaper. Nutzen Sie zukünftig Ihre Bilanz nicht ...

Datei: pdf