Kontakt

Datenschutz

Zum Shop
Bußgeld DSGVO

Eine privat betriebene „Bußgeldstelle“ und die DSGVO

Ein Privatmann dokumentiert mehr als zehn Jahre lang über 50.000 Verkehrsverstöße und zeigt sie an. In der Regel fertigt er dabei Fotografien an oder macht Videoaufzeichnungen. Die Datenschutzaufsicht versucht, einzugreifen. Am Ende ... Beitrag anzeigen

Löschen von Smartphone-Daten

Sicheres Löschen von Smartphone-Daten

Beim Recht auf Vergessenwerden, also den erweiterten Löschpflichten aus der Datenschutz-Grundverordnung, denken viele zuerst an das Internet. Doch auch die Endgeräte sind von den Löschpflichten betroffen, darunter Smartphones und ... Beitrag anzeigen

WEKA MEDIA Datenschutz

Filter

Filtern Sie Ihre Ergebnisse:

Kategorie

Thema

Ärzte-Bewertungsplattformen müssen u.U. Einträge löschen
20.04.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Recht

Portalbetreiber haftet (ausnahmsweise) für falsche Ärzte-Bewertung

Eine ungenügende Schulnote von einem ihr nicht bekannten User einer Ärzte-Bewertungsplattform wollte die Hautärztin nicht hinnehmen – ebenso wenig wie den Vorwurf, bei einer Krebsvorsorgeuntersuchung eine Veränderung auf der Stirn nicht bemerkt zu haben. Nach erfolgloser Abmahnung des Portalbetreibers zog sie vor das Landgericht Frankfurt ... mehr

Prüfen Sie das Zertifikatsmanagement
13.04.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Organisation

Zertifikatsmanagement: So spüren Sie Lücken auf

Digitale Zertifikate spielen eine wichtige Rolle in der Datenschutzkontrolle. Eine neue Studie zeigt Mängelschwerpunkte, die eine sichere Identifizierung und Verschlüsselung gefährden. mehr

Eine Einwilligung lässt sich nicht immer wirksam widerrufen
12.04.2015Rechtsprechung Rechtsprechung Recht

(Zulässige) Werbeaufnahmen eines Arbeitnehmers

Angestellt war der Kläger als Monteur in einem auf Klima- und Kältetechnik spezialisiertem Unternehmen. In diesem Kontext nahm er an Werbeaufnahmen teil und unterzeichnete per Anlage eine entsprechende Einwilligung. Nach seinem Ausscheiden verlangte der Arbeitnehmer, den Werbefilm nicht weiter zu verwenden. Dem hat das Bundesarbeitsgericht eine ... mehr

Beim Website Defacement werden Inhalte verändert
06.04.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Technischer Datenschutz

Website Defacement: Manipulationen besser erkennen

Wenn Webseiten manipuliert werden, geht es nicht nur um die Verteilung von Malware. Auch Inhalte können verändert und gefälscht werden. Doch wie erkennt man diese sogenannten Website-Defacement-Angriffe am besten? mehr

Der Cloud-Standort wird immer wichtiger
30.03.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Organisation

Cloud Computing und der Standort der Datenverarbeitung

Die CeBIT 2015 hat gezeigt, dass immer mehr Cloud-Anbieter die Brisanz der Frage erkannt haben, wo die Datenverarbeitung in der Cloud stattfindet. Viele Anbieter werben daher mittlerweile mit einem deutschen Cloud-Standort; andere überlassen dem Anwender die Standortwahl. mehr

Passwort-Alternativen
26.03.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Organisation

Zugangsdaten aus dem Personalsystem

Viele Unternehmen vergeben Zugriffs- und Zutrittsrechte für Computer und Gebäude über diverse Tools und an unterschiedlichen Stellen. Häufige Folgen sind Inkonsistenzen und Fehler. Deutlich besser regeln lassen sich die Rechte über ein Identity & Access Management (IAM). Damit das Identity & Access Management stets aktuell bleibt und ... mehr

Dash-Cams sind unzulässig
24.03.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Recht

Dashcam-Aufnahmen: In Ausnahmefällen erlaubt?

Kameras hinter der Windschutzscheibe („Dashcams“) verstoßen gegen den Datenschutz und sind deshalb nicht erlaubt. Darüber sind sich die Gerichte inzwischen weitgehend einig. Aber gibt es vielleicht doch besondere Situationen, in denen man die „eigentlich verbotenen“ Dashcam-Aufnahmen vor Gericht als Beweismittel verwenden darf? Mit ... mehr

Datensicherheit bei Diktiergeräten
16.03.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Technischer Datenschutz

Datensicherheit bei Diktiergeräten

Diktiergeräte werden leicht übersehen, wenn es um Datenschutz und Datensicherheit bei Endgeräten geht. Dabei finden sich auf einem Diktiergerät häufig vertrauliche Daten, die sich leicht missbrauchen lassen. mehr

Urteil zu Hostess-Fotos
10.03.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Recht

Streit um Hostess-Fotos im Internet

Ein paar Euro als Hostess bei einer Event-Party verdienen dafür, dass sie den Gästen dort Zigaretten anbietet – da war eine junge Frau schnell dabei. Aber muss sie es sich dann gefallen lassen, wenn später ein Foto von ihrer Tätigkeit auf der Webseite des Partyveranstalters steht? Der Streit um diese Frage ging bis zum Bundesgerichtshof. mehr

Android for Work
09.03.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Technischer Datenschutz

Android for Work: Mehr Datensicherheit für Endgeräte?

Smartphones und Tablets auf Android-Basis halten zunehmend Einzug in die Unternehmen. Mit der speziellen Betriebssystem-Version Android for Work soll sich zum einen die Datensicherheit erhöhen. Zum anderen verspricht Android for Work einen besseren Datenschutz durch verbesserte Trennung von beruflicher und privater Nutzung. Was ist dran an diesen ... mehr

Betrieblicher Datenschutz

Aufgabe von Aufsichtsbehörden und Datenschutzbeauftragten ist es u.a., die Einhaltung der Vorgaben für den Verbraucher- oder Arbeitnehmerdatenschutz zu überwachen. So regeln das Bundesdatenschutzgesetz (BDGS) oder auch die europäische Datenschutzrichtlinie 95/46/EG die rechtmäßige Verwendung persönlicher Informationen. Mit einem internen Datenschutzmanagement können Unternehmen und Behörden aber auch selbst zu mehr Sicherheit beitragen. Datenschutzdokumentation, Datenschutzerklärung oder Verfahrensverzeichnis sind wichtige Bestandteile, die der Gesetzgeber zudem fordert. Darüber hinaus müssen öffentliche wie nichtöffentliche Stellen bspw. bei Missbrauch oder Verlust personenbezogener Daten ihrer Informationspflicht nachkommen.

Im Überblick

Datenschutz im Unternehmen

Moderner Datenschutz ist in einer Zeit, in der sensible Daten weit gestreut und von vielen Stellen begehrt sind, unverzichtbar. Deshalb möchten wir Sie bei Ihrer wichtigen Aufgabe als Verantwortlicher für den Datenschutz optimal unterstützen. Wir bieten nicht nur dem frisch bestellten Datenschutzbeauftragten eine Erleichterung bei der Einarbeitung in das völlig neue Aufgabenfeld. Auch Datenschutzexperten finden hier Hilfestellung, den optimalen Datenschutz für das Unternehmen zu erzielen. Unsere digitalen Lösungen und Praxishandbücher unterstützen Sie dabei, die vielen Bestimmungen, Regelungen und Gesetze rund um den Datenschutz korrekt in der Praxis umzusetzen. Und das mit deutlich weniger Zeitaufwand!

Arbeitshilfe
Organisation und Dokumentation
Aus­kunft an ­Be­troffene - Arbeits­hilfe in­ter­nes ­Ab­lauf­pro­tokoll
gratis
Arbeits­hilfe Orga­ni­sa­tion und Doku­menta­tion

Auskunft an Betroffene - Arbeitshilfe internes Ablaufprotokoll

Der Auskunftsanspruch ist der elementarste Anspruch, den das Datenschutzrecht kennt. Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem Volkszählungsurteil aus dem Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung direkt abgeleitet, dass der Einzelne wissen müsse, welche Stelle welche Daten über ihn gespeichert habe. Erst diese Kenntnis versetzt ihn in ...

Datei: docx

Whitepaper
Organisation und Dokumentation
Daten­schutz-Jah­res­be­richt
gratis
White­pa­per Orga­ni­sa­tion und Doku­menta­tion

Datenschutz-Jahresbericht

Verändern Sie damit positiv die Zukunft Ihrer Tätigkeit. Ihr Datenschutz-Jahresbericht wird zum strategischen Instrument Ihrer Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter, wenn Sie einige Grundsätze und Strukturen beachten. Die notwendigen Tipps und Best Practices liefert Ihnen dieses Whitepaper. Nutzen Sie zukünftig Ihre Bilanz nicht ...

Datei: pdf