Lexikonstichwort | Beitrag aus „Betriebliches Gefahrstoffmanagement“
21.07.2016

Maximale Arbeitsplatzkonzentration (MAK)

Gefahrstoffsymbole© ArtboyAnimation/​iStock/​Thinkstock

Die Maximale Arbeitsplatzkonzentration (MAK) ist nach der MAK-Werte-Liste der DFG „die höchstzulässige Konzentration eines Arbeitsstoffes als Gas, Dampf oder Schwebstoff in der Luft am Arbeitsplatz, die nach dem gegenwärtigen Stand der Kenntnis auch bei wiederholter und langfristiger, in der Regel täglich 8-stündiger Exposition, jedoch bei Einhaltung einer durchschnittlichen Wochenarbeitszeit von 40 Stunden im Allgemeinen die Gesundheit der Beschäftigten nicht beeinträchtigt und diese nicht unangemessen belästigt (z.B. durch ekelerregenden Geruch)“.

Unterschiede MAK – AGW

In der Gefahrstoffverordnung wird seit 2005 anstatt „MAK“ der Begriff „Arbeitsplatzgrenzwert“ (AGW) verwendet. Nach § 2 Abs. 7 der GefStoffV ist der Arbeitsplatzgrenzwert „der Grenzwert für die zeitlich gewichtete durchschnittliche Konzentration eines Stoffs in der Luft am Arbeitsplatz in Bezug auf einen gegebenen Referenzzeitraum. Er gibt an, bis zu welcher Konzentration eines Stoffs akute oder chronische schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit von Beschäftigten im Allgemeinen nicht zu erwarten sind.“

Arbeitsplatzgrenzwerte sind nach TRGS 900 „Schichtmittelwerte bei in der Regel täglich achtstündiger Exposition an 5 Tagen pro Woche während der Lebensarbeitszeit. Expositionsspitzen während einer Schicht werden (…) mit Kurzzeitwerten beurteilt.“

Arbeitsmedizinisch-toxikologische Begründung

Da Arbeitsplatzgrenzwerte nach GefStoffV ähnlich wie MAK-Werte der DFG arbeitsmedizinisch-toxikologisch …

Autor: Ulrich Welzbacher 

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Betriebliches Gefahrstoffmanagement“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Betriebliches Gefahrstoffmanagement“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Betriebliches Gefahrstoffmanagement“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen