Kontakt

ADR

Das ADR (Accord européen relatif au transport international des marchandises Dangereuses par Route), zu deutsch: Europäisches Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße, regelt den Gefahrguttransport auf der Straße in den Staaten, die dieses Übereinkommen akzeptiert haben. Zurzeit sind dies 49 Staaten.

Das ADR wird im 2-Jahres-Rhythmus überarbeitet. Die letzte Änderung ist zum 1. Januar 2017 in Kraft getreten. Es gibt eine Übergangsfrist bis 30. Juni 2017, innerhalb der noch die bisherigen Vorschriften von 2015 angewendet werden dürfen. Danach ist das ADR 2017 verbindlich.

ADR – Inhalte

Seit 1957 gibt es das Europäische Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR). Das Regelwerk besteht aus den Anlagen A (Teil 1 bis 7) und B (Teil 8 und 9). Die Zulassung gefährlicher Güter zur Beförderung wird davon abhängig gemacht, dass die Bedingungen in der Anlage A erfüllt sind. Außerdem müssen die den Fahrzeugbau, Ausrüstung der Fahrzeuge und Verkehr betreffenden Bedingungen der Anlage B erfüllt sein.

Die Anlagen A und B sind das Ergebnis einer kontinuierlichen Tätigkeit vorwiegend europäischer Staaten. Dabei wird auf Harmonisierung mit vergleichbaren Vorschriften anderer Verkehrsträger geachtet. Auch die sich verändernden technischen und technologischen Bedingungen werden berücksichtigt.

Das Europäische Übereinkommen wird durch nationale Verordnungen in Bundesrecht umgesetzt. In Deutschland sind dies vor allem das Gefahrgutbeförderungsgesetz (GGBefG) und die Gefahrgutverordnung Straße/Eisenbahn/Binnenschiff (GGVSEB). Die GGVSEB wiederum wird erläutert durch die RSEB (GGVSEB-Durchführungsrichtlinien).

 

Verwandte Themen

Downloads

Beförderungspapier nach ADR gratis
Formu­lar | Prüf­pro­tokolle und Check­lis­ten

Beförde­rungs­pa­pier nach­ ADR

Das Beförderungspapier informiert entlang der Lieferkette über alle gefahrgutrelevanten Angaben.

Zum Download
Gefahrzettel und Symbole nach ADR 2017 gratis
Über­sicht | Prüf­pro­tokolle und Check­lis­ten

Gefahrzet­tel und Symbole nach­ ADR 2017

Gefahrzettel haben die Form eines auf der Spitze stehenden Quadrats, eine Seitenlänge von 10 cm und sind in zwei ...

Zum Download
27.03.2017News Gefahrguttransport Praxis

ADR: So nutzen Sie die 1000-Punkte-Regel, Freistellungen und weitere Erleichterungen

Für den Transport gefährlicher Güter gelten die Vorschriften des ADR. Unternehmen, die kleinere Mengen transportieren, sollten prüfen, ob sie unter Umständen unter die „Handwerkerregel“ fallen und damit Freistellungen in Anspruch nehmen oder die 1000-Punkte-Regel nutzen können. Wenn es gelingt, die Transporte als Kleinmengen zu ... mehr

25.01.2017News Gefahrguttransport Recht

ADR 2017: Änderungen der Gefahrgutvorschriften

Seit 1. Januar 2017 gilt das neue ADR/RID für Gefahrguttransporte auf Straße und Schiene. Die gewohnte Übergangsfrist dauert zwar noch bis 30. Juni 2017. Wer möchte, kann das neue Recht aber bereits anwenden. mehr

ADR 2017
06.10.2016News Gefahrguttransport Recht

Fahrzeugbeförderung: Freistellungen nach dem neuen ADR 2017

Bei der Beförderung von Fahrzeugen (UN 3166 und UN 3171) gibt es mit dem ADR 2017 neue Sondervorschriften, die die Freistellungsbedingungen anders definieren. Zudem werden drei neue UN-Nummern für Motoren eingeführt, die ebenfalls Einfluss auf die Freistellung vom ADR haben. mehr

08.04.2016Fachbeitrag Gefahrguttransport Praxis

Beförderungspapier: auf den Inhalt kommt es an

Ein Beförderungspapier ist ein Pflichtdokument für jeden Gefahrguttransport. Grundsätzlich schreibt das ADR für Beförderungspapiere formal keinen bestimmten Standard vor. Und doch ist entscheidend, dass bei Kontrollen alle notwendigen Informationen vorliegen. Denn die inhaltlichen Angaben nach ADR 5.4 müssen vollständig sein und eine ... mehr

Lexikonstichwort Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Beitrag aus „GrundlagenCenter – Arbeit, Gesundheit und Umwelt“

Gefahrgutrecht

Gefährliche Güter werden per LKW, Tanklastzug, PKW, Bahn, Schiff oder Flugzeug transportiert. Der Schutz der Öffentlichkeit und Umwelt vor den Gefahren der transportierten Güter ist hierbei oberste Prämisse. Das Gefahrgutrecht benennt, welche Waren und Stoffe als Gefahrgut gelten und umfasst alle Vorschriften und Regelungen hinsichtlich ... mehr

Lexikonstichwort Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Beitrag aus „GrundlagenCenter – Arbeit, Gesundheit und Umwelt“

Verlader

Als Verlader gilt gemäß ADR/RID das Unternehmen, das die Versandstücke in ein Fahrzeug, einen Wagen oder einen Großcontainer verlädt; ferner das Unternehmen, das als unmittelbarer Besitzer das gefährliche Gut dem Beförderer zur Beförderung übergibt oder selbst befördert (§ 2 Abs. 3 GGVSEB ). Pflichten des Verladers Der ... mehr

Lexikonstichwort Arbeitsschutz & Gefahrstoffe Beitrag aus „GrundlagenCenter – Arbeit, Gesundheit und Umwelt“

Verpacker

Als Verpacker gilt gemäß ADR/RID das Unternehmen, das die gefährlichen Güter in Verpackungen einschließlich Großverpackungen und Großpackmittel einfüllt und gegebenenfalls die Versandstücke zur Beförderung vorbereitet.Verpacker im Sinne der GGVSEB sind auch Unternehmen, die gefährliche Güter verpacken lassen oder Versandstücke ... mehr

Wer sich mit dem komplexen Thema Gefahrgut befassen muss, freut sich stets über praktische Unterstützung im Alltag. Deshalb hat die IHK Schwaben einige Gefahrgut-Merkblätter wieder auf den neuesten Stand gebracht.
27.07.2015News Gefahrguttransport Praxis

Gefahrgut: IHK hat Merkblätter überarbeitet

Wer sich mit dem komplexen Thema Gefahrgut befassen muss, freut sich stets über praktische Unterstützung im Alltag. Deshalb hat die IHK Schwaben einige Gefahrgut-Merkblätter wieder auf den neuesten Stand gebracht. mehr

Produkte & Veranstaltungen

Produktempfehlungen

Gefahrguttransport | Gefahrgut-Versand

Gefahr­gut­ver­sand PROFI plus

Mit dem Gefahrgutversand PROFI plus erstellen Sie die geforderten Beförderungspapiere für den Transport gefährlicher Güter für alle ...

€ 77,92 / Monat Online Version

Jahresbezugspreis € 935,00 zzgl. MwSt.

Gefahrguttransport | Gefahrgut-Versand

Gefahr­gut­ver­sand PROFI Basic

Mit dem Gefahrgutversand PROFI Basic erstellen Sie online bis zu 50 Beförderungspapiere für den Transport gefährlicher Güter auf der Straße ...

€ 17,92 / Monat Online Version

Jahresbezugspreis € 215,00 zzgl. MwSt.

Gefahrguttransport | Informieren und Umsetzen

Damit der Fah­rer Sie ver­steht

Das nützliche Verständigungspaket im Hosentaschenformat: Die wichtigsten Begriffe bei der Verständigung mit Gefahrgutfahrern für Sie in 9 ...

€ 36,45 Sonstiges

zzgl. € 3,00 Versandpauschale und MwSt.

Gefahrguttransport | Informieren und Umsetzen

Damit der Fah­rer Sie ver­steht

Das nützliche Verständigungspaket im Hosentaschenformat: Die wichtigsten Begriffe bei der Verständigung mit Gefahrgutfahrern für Sie in 9 ...

€ 36,45 Sonstiges

zzgl. € 3,00 Versandpauschale und MwSt.