27.10.2016

Bestellung von Gefahrgutbeauftragten

Gefahrstoffe

Sobald ein Unternehmen an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt ist und ihm Pflichten als Beteiligter in der Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt oder in der Gefahrgutverordnung See zugewiesen sind, muss es mindestens einen Sicherheitsberater für die Beförderung gefährlicher Güter (Gefahrgutbeauftragter – Gb) schriftlich bestellen. Werden mehrere Gefahrgutbeauftragte bestellt, so sind deren Aufgaben gegeneinander abzugrenzen und schriftlich festzulegen. Nimmt der Unternehmer die Funktion des Gefahrgutbeauftragten selbst wahr, ist eine Bestellung nicht erforderlich. (§ 3 GbV)

Voraussetzungen für die Bestellung von Gefahrgutbeauftragten

Es können ein oder mehrere Gefahrgutbeauftragte bestellt werden. In welchem Fall mehrere Gefahrgutbeauftragte zu bestellen sind, lässt sich nicht festlegen. Dies ist von verschiedenen Faktoren abhängig wie z.B. der Größe des Unternehmens oder dem Umfang der Aufgaben. Hier ist in besonderer Weise die Eigenverantwortlichkeit des Unternehmers gefordert, der dafür verantwortlich zeichnet, dass der Gefahrgutbeauftragte seine Tätigkeit ordnungsgemäß wahrnehmen kann.

Als Gefahrgutbeauftragter kann nur tätig werden, wer im Besitz eines Schulungsnachweises für den oder die betreffenden Verkehrsträger ist. Der Schulungsnachweis gemäß Muster in Unterabschnitt 1.8.3.18 ADR/RID/ADN wird in den Vertragsstaaten des ADR/RID/ADN anerkannt (Unterabschnitt 1.8.3.15 ADR). Er berechtigt innerhalb der Mitgliedsstaaten zur Ausübung der Tätigkeit eines Gefahrgutbeauftragten, unabhängig davon, in welchem Mitgliedsstaat er erworben wurde.

Wer zum Gefahrgutbeauftragten bestellt wird, das unterliegt der unternehmerischen Entscheidung. Sollte die zuständige Behörde jedoch schwerwiegende Mängel feststellen, ist sie berechtigt, die Bestellung eines Gefahrgutbeauftragten (trotz Befreiung gemäß § 2 GbV) oder auch die Ablösung eines bestellten Gefahrgutbeauftragten durch einen anderen Gefahrgutbeauftragten anzuordnen.

Autor: WEKA Redaktion

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Gefahrgut kompakt“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Gefahrgut kompakt“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Gefahrgut kompakt“ jetzt 30 Minuten live testen!