SHOP Kontakt

Datenschutz

Datenschutz-Management Spezial: Homeoffice

Filter

Filtern Sie Ihre Ergebnisse:

Kategorie

Thema

Zugangskontrolle für mehr Datenschutz
02.03.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Technischer Datenschutz

Mehr Datenschutz bei der Zugangskontrolle

Single-Sign-on-Lösungen (SSO) sollten bei der Nutzeranmeldung nur die Daten an die verknüpften Online-Dienste übergeben, die wirklich erforderlich sind, und damit für mehr Datenschutz bei der Zugangskontrolle sorgen. Wie dies in der Praxis funktionieren kann, zeigt zum Beispiel der neue IBM Identity Mixer. mehr

Online-Händler versendet E-Mails über die Einrichtung von Benutzerkonten
15.02.2015Rechtsprechung Rechtsprechung Information

Anmeldebestätigung für Online-Shop: unzulässige E-Mail-Werbung?

Ein Online-Händler versendet automatisiert E-Mails über die Einrichtung von Benutzerkonten in seinem Online-Shop. Eine solche E-Mail erreichte auch einen Unternehmer, der dies für unzulässige Werbung hielt, da er gar kein Benutzerkonto im Shop des Online-Händlers angelegt hatte. Nach erfolgloser Abmahnung ging er gerichtlich gegen den ... mehr

Facebook-Profile gehören nicht in die Personalakte
20.01.2015Fachbeitrag Fachbeitrag Personal

Facebook-Profile gehören nicht in die digitale Personalakte

Personalabteilungen nutzen zunehmend soziale Netzwerke, um neue Talente zu finden und um Mitarbeiter besser einschätzen zu können (Social Talent Management). Facebook & Co. werden so Teil der Personalakte. Als Datenschutzbeauftragter sollten Sie solche Verfahren kritisch hinterfragen. mehr

Datenschutzunterweisung
16.12.2014Fachbeitrag Fachbeitrag Schulung und Unterweisung

Die Datenschutzunterweisung

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz hat ein Datenschutzbeauftragter die Mitarbeiter, die mit der Verarbeitung personenbezogener Daten betraut sind, im Datenschutz zu unterweisen. Neben der gesetzlichen Vorgabe zeigt aber auch die Praxis, wie wichtig eine Datenschutzunterweisung ist. mehr

Trauerportale müssen ggf. Kondolenzeinträge löschen
02.12.2014Fachbeitrag Fachbeitrag Recht

Trauerportale im Internet: Ungehörig oder angemessen?

Virtuelle Friedhöfe, Internet-Kondolenzbücher, Web-Gedenkseiten – die Trauer im Netz kennt inzwischen viele Formen. Wer damit noch nichts zu tun hatte, findet etwa auf der österreichischen Seite www.trauerportal.at würdige Beispiele. Schwierig wird es, wenn andere Personen gegen den Willen der Familie eines Verstorbenen eine Todesanzeige ... mehr

Fotos vom Mieterfest müssen nicht das Persönlichkeitsrecht verletzen
18.11.2014Fachbeitrag Fachbeitrag Recht

Zoff um Fotos vom Mieterfest

Dass eine Wohnungsbaugenossenschaft jeden Sommer ein „Mieterfest“ veranstaltet, ist eine schöne Sache. Dass sie in ihrer Mieterzeitschrift Fotos davon veröffentlichen möchte, kann man verstehen. Aber ohne die abgebildeten Personen vorher um Erlaubnis zu fragen? Lesen Sie, wie rechtlich-nüchtern der Bundesgerichtshof die Sache sieht. mehr

Schon das Einholen eines Opt-in in Werbung im Rahmen einer Zufriedenheitsbefragung kann unzulässig sein
04.11.2014Fachbeitrag Fachbeitrag Recht

Werbe-Opt-in: Gerichte stellen hohe Anforderungen

Ein Zeitungsverlag führt regelmäßig Zufriedenheitsabfragen bei seinen Kunden durch. Am Ende eines jeden Gesprächs erfolgt die Abfrage, ob sich das Unternehmen nochmals melden dürfe, wenn es neue Angebote gäbe. Darin sah der Berliner Datenschutzbeauftragte eine unzulässige, weil werbliche Nutzung von Daten. Gegen die deswegen ausgesprochene ... mehr

Schutzbedarf von Daten
23.10.2014Fachbeitrag Fachbeitrag Organisation

Datenschutz: Wie lässt sich der Schutzbedarf besser ermitteln?

Wer die Verhältnismäßigkeit bei seinen Datenschutz-Maßnahmen wahrt, senkt den Aufwand im Unternehmen und erhöht den Grad der Zustimmung bei den Nutzern. Dazu muss allerdings der Schutzbedarf der Daten genau geklärt sein. Bei dieser schwierigen Aufgabe können spezielle Tools helfen, die wir Ihnen in diesem Beitrag kurz vorstellen. mehr

Antivirus-Lösungen
20.10.2014Fachbeitrag Fachbeitrag Schulung

Sind Antivirus-Lösungen nutzlos?

Auf IT-Sicherheitskonferenzen wird über die Aussage diskutiert, dass Antivirus als Datensicherheitslösung „tot“ sei. Auch wenn dies nicht stimmt, ist es Zeit für eine Neubewertung dieser Sicherheitslösungen. Informieren Sie hierzu die Nutzer im Unternehmen. mehr

Dash-Cam bei Autounfall
08.10.2014Fachbeitrag Fachbeitrag Recht

Dashcam-Aufnahmen als Beweismittel bei Verkehrsunfällen?

Dass Kameras hinter der Windschutzscheibe („Dashcams“) verboten sind, wissen Sie. Aber angenommen – wirklich nur mal angenommen – Sie sagen sich: Klar, solche Kameras verletzen den Datenschutz. Aber Verstöße gegen den Datenschutz werden ja sowieso fast nie verfolgt. Und im Ernstfall, vor allem wenn ich mich nach einem Unfall ... mehr

Whitepaper
Organisation und Dokumentation
Daten­schutz und Co­ro­na: So schaffen ­Sie eine ­da­ten­schutzge­rechte Home-Office-Or­ga­ni­sa­tion für den Notfall
gratis
White­pa­per Orga­ni­sa­tion und Doku­menta­tion

Datenschutz und Corona: So schaffen Sie eine datenschutzgerechte Home-Office-Organisation für den Notfall

Notmaßnahmen für die Wirtschaft wurden zuletzt von der Bundesregierung wegen der drohenden Gefahren durch das Coronavirus auf den Weg gebracht. Doch vielen kleineren Unternehmen hilft Kurzarbeit nur bedingt. Viele werden sich mit der Organisation und Vorbereitung von „Not-Heimarbeit“ auseinandersetzen müssen. Damit diese im Ernstfall ...

Datei: zip

Musterschreiben
Hauptamt
Gra­tis Download: Wider­ruf der Rest­schuldbefreiung
gratis
Mus­ter­schrei­ben Haupt­amt

Gratis Download: Widerruf der Restschuldbefreiung

Das Insolvenzgericht kann eine dem Schuldner erteilte Restschuldbefreiung nur auf Antrag eines Insolvenzgläubigers widerrufen. Es gibt weder einen Widerruf von Amts wegen noch eine Ermittlungspflicht des Insolvenzgerichts. Bloße Anregungen an das Insolvenzgericht zum Widerruf sind sinnlos. Die Gemeinde muss daher einen Widerrufsantrag gründlich ...

Datei: pdf

Arbeitshilfe
Organisation und Dokumentation
Gra­tis-Download: Aus­kunft an ­Be­troffene - Arbeits­hilfe in­ter­nes ­Ab­lauf­pro­tokoll
gratis
Arbeits­hilfe Orga­ni­sa­tion und Doku­menta­tion

Gratis-Download: Auskunft an Betroffene - Arbeitshilfe internes Ablaufprotokoll

Der Auskunftsanspruch ist der elementarste Anspruch, den das Datenschutzrecht kennt. Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem Volkszählungsurteil aus dem Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung direkt abgeleitet, dass der Einzelne wissen müsse, welche Stelle welche Daten über ihn gespeichert habe. Erst diese Kenntnis versetzt ihn in ...

Datei: docx

Auswertung
Organisation und Dokumentation
Gra­tis Vor­la­ge: ­Da­ten­schutz-Jah­res­be­richt
gratis
Aus­wer­tung Orga­ni­sa­tion und Doku­menta­tion

Gratis Vorlage: Datenschutz-Jahresbericht

Verändern Sie damit positiv die Zukunft Ihrer Tätigkeit. Ihr Datenschutz-Jahresbericht wird zum strategischen Instrument Ihrer Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter, wenn Sie einige Grundsätze und Strukturen beachten. Die notwendigen Tipps und Best Practices liefert Ihnen dieses Whitepaper. Nutzen Sie zukünftig Ihre Bilanz nicht ...

Datei: pdf