News | Information
26.08.2015

Bilinguale Kindertageseinrichtung: Saarland punktet

Das Saarland nimmt im Bereich der bilingualen Kitas bundesweit unangefochten den Spitzenplatz ein. In diesem Jahr erhalten zwölf Kindertageseinrichtungen im kleinsten deutschen Bundesland das Qualitätslabel „Bilinguale Kindertageseinrichtung – Elysée 2020 Kita“.

Wahlrecht© juergen2008 /​​ iStock /​​ Thinkstock

Qualitätslabel „Bilinguale Kindertageseinrichtung“ für Saarland-Kitas

Zweisprachige Erziehung hat nicht nur in Grenzregionen eine hohe Bedeutung, sondern ist in Zeiten immer enger werdender Wirtschaftsbeziehungen zwischen Nationen ein entscheidender Vorteil für junge Menschen, die nach qualifizierten Berufen streben. Mit der sprachlichen Bildung kann dabei nicht früh genug begonnen werden. Die 2013 zwischen Deutschland und Frankreich vereinbarte Qualitätscharta für zweisprachige Kindertagesstätten hat zum Ziel, dass bis zum Jahr 2020 mindestens 200 zweisprachige deutsch-französische Kitas eingerichtet werden. Die Charta legt auch Standards fest für die Erteilung des Qualitätslabels „Bilinguale Kindertageseinrichtung – Elysée 2020 Kita“. Nach diesem Label werden in diesem Jahr zwölf saarländische Kitas zertifiziert.

Der saarländische Bildungsminister Ulrich Commerçon sieht sich in seinen Bemühungen zur Stärkung der Mehrsprachigkeit in den Kitas des Landes bestätigt: „Im Saarland arbeiten derzeit rund 185 Einrichtungen und damit 37 Prozent aller Kitas zweisprachig. Dass nun in diesem Jahr zwölf Kitas das Qualitätslabel erhalten, ist zu allererst der Verdienst der erfolgreichen Arbeit des pädagogischen Personals in den Einrichtungen, aber auch eine Ermutigung für die weiteren Schritte auf dem Weg zur Mehrsprachigkeit im Saarland.“

Das Bundesland nimmt im Bereich der bilingualen Kitas bundesweit unangefochten den Spitzenplatz ein. Dies ergab eine Erhebung des Vereins für frühe Mehrsprachigkeit an Kindertageseinrichtungen und Schulen (FMKS) aus dem Jahr 2014. 37 Prozent aller saarländischen Kitas arbeiten zweisprachig, zudem befinden sich rund 18 Prozent aller bilingualen Einrichtungen in Deutschland im Saarland.

Autor: Wolfram Markus 

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen