06.12.2017

Abdichtung von Verkehrsflächen nach DIN 18532

Normen und Tabellen für Bauleiter

Übersicht über die wichtigsten Änderungen

DIN 18532 Abdichtung von befahrbaren Verkehrsflächen aus Beton

Stand der Normung

Für die Abdichtung von befahrbaren Verkehrsflächen aus Beton ist im Juli 2017 die neue Normenreihe DIN 18532 Abdichtung von befahrbaren Verkehrsflächen aus Beton in Kraft getreten. Bisher lag diese Normreihe nur als Entwurf in der Ausgabe von Mai 2016 vor.

Die DIN 18532 gilt für die Planung, Auswahl, Ausführung und Instandhaltung von Abdichtungen von Verkehrsflächen gegen Oberflächen- und Sickerwasser, nicht jedoch für den Schutz der Bauteile gegen die Einwirkung von Frost, Salzen und dergleichen. Hierfür müssen andere Regelwerke herangezogen werden.

In den Anwendungsbereich der Norm fallen Parkdecks von Parkhäusern inklusive Zufahrtsrampen und Spindeln, Parkdächern, Hofkellerdecken und Durchfahrten sowie Straßenbrücken, Fußgänger- und Radwegbrücken, für die nicht die Regelungen der Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für Ingenieurbauten (ZTV-ING) gelten.

Die bisher in der DIN 18195-5 Bauwerksabdichtungen – Teil 5: Abdichtungen gegen nichtdrückendes Wasser auf Deckenflächen und in Nassräumen, Bemessung und Ausführung von Dezember 2011 geregelten Abdichtungen von befahrbaren Verkehrsflächen wurden mit dem nun vorliegenden Weißdruck der DIN 18532 in diesen überführt.

Die DIN 18532 besteht aus folgenden Teilen:

  • Teil 1: Anforderungen, Planungs- und Ausführungsgrundsätze

  • Teil 2: Abdichtung mit einer Lage Polymerbitumenbahn und einer …

Autor: WEKA Redaktion

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die wichtigsten Normen und Tabellen für Bauleiter - Premium“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „Die wichtigsten Normen und Tabellen für Bauleiter - Premium“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.