20.07.2021

Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung: Muster und Checklisten

Aller Anfang ist schwer, das gilt auch für die Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung. Fragen Sie sich, wie Sie die Daten ermitteln und beurteilen sollen? Unsere Muster und Checkliste können Ihnen helfen, einen Einstieg zu finden und einen eigenen Fahrplan zu entwickeln – aber auch, im Anschluss die richtigen Maßnahmen zu ergreifen.

Checkliste

Der Gesetzgeber schreibt bewusst nicht fest, wie die Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychische Belastungen in der Praxis erfolgen muss. Nur dass sie erfolgen muss, wird an vielen Stellen verlangt. Doch viele Arbeitsschutzverantwortliche fragen sich, wo sie konkret ansetzen sollen. Erste Unterstützung für die Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung geben Ihnen unsere Checklisten und unser Muster zur Gefährdungsbeurteilung psychische Belastungen, die wir dazu anbieten.

Diese Gefährdungsbeurteilung eröffnet wie sonst kein anderes Instrument eine wichtige Chance: Durch Prävention einiges von dem wiedergutzumachen, was eventuell durch immer belastendere Arbeitsbedingungen an gesundheitlichen und ökonomischen Gefahren heraufbeschworen wird.

Muster und Checklisten helfen bei der Erstellung der Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung

Bei der Gefährdungsbeurteilung psychische Belastungen können Sie sich von entsprechenden Mustern als Vorlage helfen lassen. Mit einem Muster müssen Sie nicht „auf der grünen Wiese“ anfangen, sondern erhalten hilfreiche Anreize, wo Sie in Ihrem Betrieb möglicherweise genauer hinsehen müssen und wie die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen aufgebaut sein sollte.

Wenn die Muster und Vorlagen schon an die möglichen Gefährdungen Ihrer Branche angepasst wurden – umso besser. Unbedingt nötig ist es aber, nach dem Download die Vorlagen an die Gegebenheiten in Ihrem Betrieb anzupassen. Denn kein Unternehmen ist wie das andere – und die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen muss explizit die Bedingungen in Ihrem Betrieb widerspiegeln.

Muster und Checklisten zur Gefährdungsbeurteilung psychische Belastungen zum Download

So kommen Sie weiter

Falls Sie neben diesen Vorlagen noch Hintergrundinformationen zu psychischen Belastungen am Arbeitsplatz suchen, mit Checklisten für den Einstieg, mit Beispielen für psychische Belastungen am Arbeitsplatz, Muster-Gefährdungsbeurteilungen aus unterschiedlichen Branchen oder einem Maßnahmenkatalog, finden Sie all das und vieles mehr in unserer Praxishilfe „Psychische Belastungen beurteilen“. Jetzt mehr zum Produkt erfahren.

Autor*in: WEKA Redaktion