15.09.2022

Arbeitszeiterfassung ist nun Pflicht

Arbeitgeber müssen die Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter erfassen. Das hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) jetzt entschieden. Doch was bedeutet das Urteil für die Baubranche? Lesen Sie dazu mehr in unserem Beitrag.

Arbeitszeiterfassung

Die Stechuhr ist in Deutschland zurück. Nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) in Erfurt sind deutsche Arbeitgeber nun verpflichtet die Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter systematisch zu erfassen. Bisher gab es noch keine Pflicht zur kompletten Arbeitszeiterfassung, nur Überstunden und Arbeit am Sonntag musste dokumentiert werden. Das ändert sich nun.

Aktuelles/ BAG-Urteil zur Arbeitszeiterfassung

Die Präsidentin des höchsten deutschen Arbeitsgerichts, Inken Gallner, begründete die Pflicht zu Arbeitszeiterfassung mit dem sogenannten Stechuhr-Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH).

Bereits im Mai 2019 hat der EuGH (Rs. C-55/18) entschieden, dass die Arbeitszeit genau erfasst werden muss. Bislang hat Deutschland die EuGH-Vorgabe auf die lange Bank geschoben und das Arbeitszeitgesetz noch nicht angepasst. Das Urteil vom 13.09.2022 schafft nun klare Fakten.

Darüber hinaus sind Arbeitgeber nach ArbSchG §3 Abs. 2 Nr. 1 dazu verpflichtet, ein System einzuführen, mit dem die von den Arbeitnehmern geleistete Arbeitszeit erfasst werden kann.

Keine Zeit verschwenden

Es ist Zeit zu handeln! Führen Sie jetzt eine Zeiterfassungssystem für Ihre Mitarbeiter ein. Die digitale Zeiterfassung ZEIT-DOKU gewährleistet nicht nur eine rechtskonforme Arbeitszeiterfassung, sie ist auch speziell auf Ihren Arbeitsalltag zugeschnitten. ZEIT-DOKU von WEKA ist das richtige Werkzeug, um die Arbeitszeit Ihrer Mitarbeiter schnell und einfach zu erfassen.

Unsere Empfehlung

ZEIT-DOKU für Handwerker und Bauunternehmer

Ihre digitale Zeiterfassung: Mobil in wenigen Klicks halten Sie und Ihr Team die Arbeitszeiten fest.

€ 299.00Jahrespreis zzgl. MwSt.

Online-Version

  • Eine digitale Zeiterfassung erleichtert Ihre Arbeitsorganisation. Ab sofort sollten Sie die erfassten Zeiten Ihrer Mitarbeiter kontrollieren. Das kann bei handschriftlichen Stundenzetteln einen großen Aufwand bedeuten.
  • Sie müssen den Stundenzetteln und Wochenberichten nicht mehr hinterherlaufen. Tages-, Wochen- oder Monatsübersichten können automatisch erstellt und übermittelt werden.
  • Alle Daten lassen sich mit nur wenigen Klicks als Excel-Listen ausspielen.

Egal ob am großen Bildschirm im Büro oder bequem von der Baustelle aus in der App – Ihre Mitarbeiter erfassen Ihre Zeiten in Sekundenschnelle!

 

Testen Sie ZEIT-DOKU für Handwerker und Bauingenieure jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich – und überzeugen Sie sich selbst, wie schnell und einfach Zeiterfassung funktionieren kann!

Arbeitszeiterfassung

Autor*in: WEKA Redaktion