20.04.2022

Verträglichkeitsprüfung von Polyethylen-Verpackungen erweitert

Eine alternative Netzmittellösung für die chemische Verträglichkeitsprüfung wurde anerkannt.

Inspektionen und Kennzeichnung von IBC - Großpackmitteln

Die chemische Verträglichkeit von Verpackungen und Großpackmitteln (IBC) aus Polyethylen darf jetzt auch mit einer 5%igen wässrigen Lösung eines  iso-C13-Alkoholethoxylats (85 % iso-C13H27O(CH2CH2O)10H + 15 % Wasser) + 1 % Phenoxyethanol geprüft werden. Das hat die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) Anfang März festgelegt. Die zugelassenen Netzmittel sind in Abschnitt 6.1.6.1 a) ADR/RID beschrieben. Andere Prüfverfahren können eingesetzt werden, wenn die zuständige Behörde das anerkennt.

Autor*in: Uta