Lexikonstichwort | Beitrag aus „Gefahrguttransport nach ADR/RID“
10.10.2016

Gefahrgutklassen

GastransporterTeka77/​iStock/​Thinkstock

Der Umgang mit Gefahrgut wurde von den Vereinten Nationen in den Model Regulations der UN Recommendations on the Transport of Dangerous Goods festgelegt. Dazu gehört auch der Aufbau der Gefahrgutklassen.

Unter dem Begriff Gefahrgutklassen (engl. „classes of dangerous goods“ oder auch „hazard classes“, „classes of danger“) versteht man die Einteilung von Gefahrgut je nach Gefährlichkeitsmerkmal für den Transport.

Gefahrgutklassen

Im ADR und RID gibt es folgende Klassen gefährlicher Güter:

  • Klasse1 Explosive Stoffe und Gegenstände mit Explosivstoff

  • Klasse 2 Gase

  • Klasse 3 Entzündbare flüssige Stoffe

  • Klasse 4.1 Entzündbare feste Stoffe, selbstzersetzliche Stoffe und desensibilisierte explosive feste Stoffe

  • Klasse 4.2 Selbstentzündliche Stoffe

  • Klasse 4.3 Stoffe, die in Berührung mit Wasser entzündbare Gase entwickeln

  • Klasse 5.1 Entzündend (oxidierend) wirkende Stoffe

Autor: WEKA Redaktion 

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Gefahrguttransport nach ADR/RID“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Gefahrguttransport nach ADR/RID“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Gefahrguttransport nach ADR/RID“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen