02.09.2015

Im eigenen Zuhause alt werden

Alten Menschen ein selbstbestimmtes Leben im eigenen Zuhause auf möglichst lange Zeit zu ermöglichen, ist Ziel der in Bayern neu gegründeten „Agentur zum Aufbau von Wohnberatung“. Sie will die Schaffung entsprechender Beratungsangebote unterstützen und bestehende vernetzen.

Frankfurter Römerberg mit Rathaus

Bayern gibt Startschuss für „Agentur zum Aufbau von Wohnberatung“

Bayerns Sozialministerin Emilia Müller hat am Montag dieser Woche (31.8.2015) den Startschuss für die neue „Agentur zum Aufbau von Wohnberatung“, deren Angebote sich an Senioren richten, gegeben. Die Agentur – sie ist an die staatlich geförderte „Koordinationsstelle Wohnen im Alter“ in München angegliedert – will durch die Entwicklung und Förderung der Angebote im Bereich der professionellen Wohnberatung erreichen, dass das Wohnen im eigenen Zuhause auch im Alter sicher und komfortabel gestaltet wird. Dabei zeigen oft schon kleine Maßnahmen Wirkung, wie beispielsweise das Entfernen von Stolperfallen bei Teppichen, eine bessere Beleuchtung oder die Befestigung von Haltegriffen in Bad und WC.

Aktuell existieren bayernweit rund 60 Wohnberatungsangebote, die mithilfe der neuen Agentur stärker vernetzt werden sollen. Die Agentur will potenzielle Beratungsträger motivieren und dabei unterstützen, Wohnberatungsangebote aufzubauen. Ihre Aufgabe ist darüber hinaus die Vernetzung und Kooperation vorhandener Angebote mit der „Beratungsstelle Barrierefreiheit“ der bayerischen Architektenkammer.

Hintergrund: Die Zahl der Menschen im Rentenalter wird bis 2030 um 5 auf 22 Millionen steigen. Nicht selten ist das eigene Zuhause nicht altersgerecht ausgestattet und birgt zahlreiche Hindernisse und Gefahrenquellen. Diese lassen sich in der Regel jedoch leicht beseitigen. Die bayerische Staatsregierung fördert den Aufbau von neuen, innovativen Wohnberatungsangeboten mit einer befristeten Anschubfinanzierung nach der Förderrichtlinie „Selbstbestimmt Leben im Alter – SeLA“. Die Höhe der Förderung orientiert sich am Beratungsumfang und beträgt bis zu 40.000 Euro für zwei Jahre.

Informationen zum Thema unter www.wohnen-alter-bayern.de

Autor: Wolfram Markus (Wolfam Markus ist Herausgeber des WEKA-Handbuchs "Kommunalpolitik")