Lexikonstichwort | Beitrag aus „Betriebliches Gefahrstoffmanagement“
21.07.2016

H- und P-Sätze

Gefahrstoffsymbole© ArtboyAnimation/​iStock/​Thinkstock

H-Sätze (Hazard Statements) enthalten Hinweise auf besondere Gefahren, die bei Tätigkeiten mit gefährlichen Stoffen, Gemischen oder Erzeugnissen auftreten können. Die H-Sätze, die in Anhang III der CLP-Verordnung enthalten sind, dienen einzeln, in Kombination untereinander oder mit P-Sätzen zur Kennzeichnung gefährlicher Stoffe und Gemische. Sie lösen die bisherigen R-Sätze („Risk-Phrases“) nach EG-Stoffrichtlinie 67/648/EWG ab.

P-Sätze (Precautionary Statements) geben Sicherheitsratschläge, die bei Tätigkeiten mit gefährlichen Stoffen, Gemischen oder Erzeugnissen beachtet werden müssen. In Anhang IV der CLP-Verordnung sind die P-Sätze und deren Kombinationen sowie die Kriterien zu ihrer Auswahl enthalten, wie sie zur Kennzeichnung verwendet werden. Sie ersetzen …

Autor: WEKA Fachredaktion 

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Betriebliches Gefahrstoffmanagement“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Betriebliches Gefahrstoffmanagement“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Betriebliches Gefahrstoffmanagement“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen