Lexikonstichwort | Beitrag aus „Arbeitssicherheit kompakt“
23.06.2016

Callcenter

Helm und Schutzbrillendoeljindoel/​iStock/​Thinkstock

Ein Callcenter Arbeitsplatz zeichnet sich durch eine hohe Arbeitsplatzdichte aus. Er befindet sich meist in einem Großraumbüro und die einzelnen, dicht aneinandergereihten Schreibtische werden häufig durch Leichtbauwände voneinander getrennt. Aufgrund der vielen Telefonate, die in unterschiedlicher Lautstärke geführt werden, ist ein hoher Lärmpegel charakteristisch für diese Art von Arbeitsplatz. Besondere Beachtung kommt daher der akustischen Raumgestaltung zu. Ihre Berücksichtigung fördert die Konzentrationsfähigkeit und die damit einhergehende Leitungsfähigkeit der Mitarbeiter.

Grundlagen der Callcenter-Arbeitsplatz-Gestaltung

In der Regel werden in Callcentern Headsets zum Führen der Telefonate getragen. Dies beugt Nacken-, Rücken- und Augenbeschwerden vor, da es eine flexible Arbeitshaltung am Bildschirm ermöglicht. Hier hält der Markt bereits viele extra auf Callcenter zugeschnittene Angebote bereit. Das Ziel des Tragens eines Headsets liegt darüber hinaus in der Verbesserung der Sprachqualität und der Verständigung mit dem Kunden. Zusätzlich sind die Hände frei, wodurch Daten direkt in den PC eingegeben werden können. Um die Arbeit in einem Callcenter für die Mitarbeiter zu erleichtern und so Fluktuationen oder Krankenständen vorzubeugen, sollten auch die folgenden Punkte beachtet werden:

  • Freizeitausgleich für Nacht-, Schicht- und Sonntagsarbeit

  • regelmäßige Pausen, die dem Ausgleich der Bildschirmarbeit dienen

  • Abbau von Leistungskontrollen

  • gesundheitsfördernde …

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Arbeitssicherheit kompakt“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Arbeitssicherheit kompakt“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Arbeitssicherheit kompakt“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen