30.08.2017

Bestellung von beauftragten Personen: Kostenlose Muster zum Download

Die Bestellung beauftragter Personen sollte immer schriftlich erfolgen. WEKA bietet für die Bestellung Muster und Vordrucke kostenlos an, die Sie sofort einsetzen können.

Ingenieur

Arbeitgeber in Deutschland müssen je nach betrieblichen Voraussetzungen Beauftragte bestellen, unter anderem:

  • Sicherheitsbeauftragte (ab 20 Arbeitnehmer)
  • Abfallbeauftragte
  • Gewässerschutzbeauftragte
  • Immissionsschutzbeauftragte
  • Gefahrgutbeauftragte

Je nach Branche und Gefährdungsgrad ist der Aufgabenbereich und auch die Zahl der zu bestellenden Personen sehr unterschiedlich.

Schriftliche Bestellung ist Pflicht

Zwar können diese Personen grundsätzlich auch formlos, also mündlich, bestellt werden. Trotzdem sollte man die Bestellung immer in Schriftform vornehmen. Im Bestellungsformular sollten die Aufgaben explizit benannt werden. Unser Downloadbereich hält dazu Vordrucke bereit, die Sie lediglich ausfüllen müssen.

Information der Beschäftigten durch Aushang

Nur wenn alle Kollegen wissen, dass ein Sicherheitsbeauftragter, ein Umweltbeauftragter oder ein Gefahrgutbeauftragter bestellt wurde, kann dieser erfolgreich arbeiten. Deshalb sollte man bei Betriebsversammlungen oder in Gesprächen bekannt machen, wer im jeweiligen Arbeitsbereich schriftlich beauftragt ist. Ein Aushang am Schwarzen Brett oder ein Hinweis im Internet tragen dazu bei, dass diese Information auch aufgenommen wird.

Autor: WEKA Redaktion