Kontakt
gratis

Muster für die Bestellung eines Gewässerschutzbeauftragten

Laut § 64 WHG (Wasserhaushaltsgesetz) muss ein Benutzer von Gewässern, der täglich mehr als 750 m3 Abwasser einleiten darf, einen oder mehrere Gewässerschutzbeauftragte bestellen. Die zuständige Behörde kann auch in weiteren Fällen die Bestellung eines Gewässerschutzbeauftragten anordnen, z.B. wenn weniger als 750 m3 anfallen oder Abwasser in eine Kanalisation eingeleitet wird.

Als Gewässerschutzbeauftragter darf auch ein Immissionsschutzbeauftragter oder ein Abfallbeauftragter bestellt werden.

Datum:
15.02.2017
Format:
.docx Datei
Größe:
17 KB

Um den Download zu starten, teilen Sie uns bitte Ihre Daten mit.


* Pflichtfeld
Premium

Mehr dazu lesen Sie in

Umweltschutz | Gewässerschutz

Was­ser­recht

Aktuell, umfassend, praxisgerecht – der ideale Berater für die Verantwortlichen im Umwelt- und Gewässerschutz!

€ 269,00 DVD Version

zzgl. € 6,95 Versandpauschale und MwSt.