Fachbeitrag | Recht
16.03.2015

Sachsen-Anhalt: Verordnung über die Sperrzeit für Spielhallen

Das Land Sachsen-Anhalt hat am 13.01.2015 (GVBl. S. 25) eine Verordnung zur Festsetzung von Sperrzeiten für Spielhallen (Spielh SperrzVO) erlassen.

Einarmige Banditen in einer Spielhalle© Comstock /​ Stockbyte /​ Thinkstock

Die Verordnung enthält folgende Regelungen:

  • Die Sperrzeit für Spielhallen beginnt um 3 Uhr und endet um 6 Uhr.
  • Die zuständige Behörde kann bei Vorliegen eines öffentlichen Bedürfnisses oder besonderer örtlicher Verhältnisse die festgelegten Sperrzeiten verlängern.
  • Bei Vorliegen eines öffentlichen Bedürfnisses oder besonderer örtlicher Verhältnisse kann für einzelne Unternehmen die Sperrzeit vorverlegt oder hinausgeschoben werden.
  • Bei Ausnahmen darf eine Sperrfrist von 3 Stunden nicht unterschritten werden.

Weitere Beiträge zum Thema finden Sie mit dem Suchbegriff Glücksspielrecht.

Autor: Georg Huttner 

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen