28.06.2019

Die neue VDE 0100-530 im Überblick

Im Juni 2018 erschien eine neue Ausgabe der Errichtungsbestimmung VDE 0100-530:2018-06 mit dem Titel „Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 530: Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel – Schalt- und Steuergeräte“. Die aktuelle Version wurde gegenüber der vorherigen Ausgabe vom Juni 2011 vollständig überarbeitet und ergänzt. Als besonders hilfreich für den Normanwender erweist sich dabei insbesondere die Aufnahme einer umfassenden Übersicht der Geräte zum Trennen und Schalten. Elektrofachkräfte (EFKs) und andere Anwender können der Übersicht die für das jeweilige Gerät geeignete Verwendung (Trennen, betriebsmäßiges Schalten und Steuern sowie Not-Ausschaltung) entnehmen und somit die richtige Auswahl treffen.

VDE 0100-530

VDE 0100-530 und VDE 0100-460 müssen zusammen gelesen werden

Im Zuge der Überarbeitung der VDE 0100-530 wurde die Gelegenheit beim Schopfe gepackt, auch die VDE 0100-460 inhaltlich zu aktualisieren. Beide Normen sind bei der Errichtung von Niederspannungsanlagen von besonderer Bedeutung, um den Schutz von Menschen und Sachwerten vor Gefahren bzw. Beschädigungen zu gewährleisten. Mit den in ihnen beschriebenen Maßnahmen bzw. Geräten zum Trennen und Schalten richten sich die beiden Normen vor allem an EFKs und Anwender im Elektrohandwerk. Daneben zählen aber auch Hersteller aus der Industrie, Versicherungsgesellschaften, Prüfgesellschaften (z.B. TÜV), Berufsgenossenschaften oder Planungsbüros, die elektrische Anlagen planen, zur Zielgruppe.

Im Zuge ihrer Überarbeitung wurden beide Normen miteinander verbunden. Auf inhaltlicher Ebene ergibt sich jedoch folgende klare Differenzierung:

  • Die VDE 0100-460:2018-06 enthält ausschließlich Anforderungen an Maßnahmen zum Trennen und Schalten in Niederspannungsanlagen, um vorgegebene Schutzziele zu erreichen.
  • Die VDE 0100-530:2018-06, die Gegenstand dieses Beitrags ist, enthält Anforderungen an die Auswahl der Geräte, wie Schütz, Relais, Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtung (AFDD), Fehlerstrom-Schutzeinrichtung (RCD) und Leistungsschalter/Leitungsschutzschalter, sowie an das Errichten von Einrichtungen zur Erfüllung der (in VDE 0100-460) vorgegebenen Maßnahmen zum Trennen und Schalten.

Hinweis

Anwender sollten die beiden Normen stets zusammen lesen, denn die spezielle VDE 0100-530 konkretisiert sozusagen die allgemeinen Vorgaben der VDE 0100-460 für Maßnahmen zum Trennen und Schalten in Niederspannungsanlagen.

Das hat sich in der neuen VDE 0100-530 geändert

Gegenüber der Vorgängerversion VDE 0100-530:2011-06 und der VDE 0100-537:1999-06 wurden u.a. folgende wesentliche Änderungen vorgenommen:

  • Integration der bisher in VDE 0100-537 separat veröffentlichten Anforderungen an die Auswahl der Geräte zum Trennen und Schalten
  • Umfangreiche Überarbeitung der Anforderungen an die Koordination der elektrischen Betriebsmittel zum Schutz, Trennen, Schalten und Steuern
  • Ausführliche Definition von Begrifflichkeiten (Unterabschn. 530.3)
  • Anforderungen an Einrichtungen zum Schutz bei Überstrom um allgemeine Anforderungen für Leistungsschalter/Leitungsschutzschalter ergänzt
  • Aufnahme Anhang A zu möglichen Fehlerströmen in Systemen mit Halbleitern
  • Aufnahme einer Übersicht der Geräte zum Trennen und Schalten gegliedert in die geeignete Verwendung (Trennen, betriebsmäßiges Schalten und Steuern sowie Not-Ausschaltung).

Übergangsfrist läuft bis Dezember 2019

Zuständig für die VDE 0100-530:2018-06 ist das nationale Arbeitsgremium K 221 „Elektrische Anlagen und Schutz gegen elektrischen Schlag“ der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE (www.dke.de). Der Anwendungsbeginn der Norm datiert auf den 01. Juni 2018. Für die Vorgängernormen VDE 0100-530:2011-06 und VDE 0100-537:1999-06 gilt eine Übergangsfrist bis zum 1. Dezember 2019. Aufgrund des Umfangs der Norm und den zum Teil komplexen Inhalten sollten EFKs trotz der Übergangsfrist nicht allzu lange damit warten, sich mit der neuen Norm inhaltlich auseinanderzusetzen.

Das Inhaltsverzeichnis der VDE 0100-530:2018-06

  • Vorwort
  • 530 Einleitung
  • 530.1 Anwendungsbereich
  • 530.2 Normative Verweisungen
  • 530.3 Begriffe
  • 530.4 Allgemeine und gemeinsame Anforderungen
  • 530.5 Befestigung von Betriebsmitteln
  • 531 Einrichtungen zum Schutz gegen elektrischen Schlag durch automatische Abschaltung der Stromversorgung
  • 531.1 Allgemeines
  • 531.2 Überstrom-Schutzeinrichtungen
  • 531.3 Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs)
  • 531.3.5 Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs) für den Fehlerschutz
  • 532 Einrichtungen zum Schutz bei Brandrisiken
  • 532.1 Allgemeines
  • 532.2 Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs) zum Schutz bei Brandrisiken
  • 532.3 Differenzstrom-Überwachungseinrichtungen (RCMs) zum Schutz bei Brandrisiken in IT-Systemen
  • 532.4 Isolationsüberwachungseinrichtungen (IMDs) zum Schutz bei Brandrisiken in IT-Systemen
  • 532.5 Störlichtbogen-Schutzeinrichtungen
  • 532.6 Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen (AFDDs)
  • 533 Einrichtungen zum Schutz bei Überstrom
  • 533.1 Allgemeine Anforderungen
  • 533.2 Auswahl von Einrichtungen zum Schutz bei Überlast von Kabel- und Leitungsanlagen
  • 533.3 Auswahl von Einrichtungen zum Schutz bei Kurzschluss von Kabel- und Leitungsanlagen
  • 534 Einrichtungen zum Schutz bei Überspannung
  • 535 Einrichtungen zum Schutz bei Unterspannung
  • 536 Koordination der elektrischen Betriebsmittel zum Schutz, Trennen, Schalten und Steuern
  • 536.1 Allgemeines
  • 536.2 Berücksichtigte elektrische Einrichtungen und bereitgestellte Funktion
  • 536.3 Aspekte für die Koordination von Einrichtungen
  • 536.4 Anforderungen an die Koordination
  • 536.5 Dokumentation
  • 537 Einrichtungen zum Trennen und Schalten
  • 537.1 Allgemeines
  • 537.2 Einrichtungen zum Trennen
  • 537.3 Einrichtungen zum Schalten
  • 537.4 Feuerwehrschalter
  • 538 Einrichtungen zur Überwachung
  • 538.1 Isolationsüberwachungseinrichtungen (IMDs) für IT-Systeme
  • 538.2 Einrichtungen zur Isolationsfehlersuche in IT-Systemen
  • 538.3 Überwachung abgeschalteter Stromkreise
  • 538.4 Differenzstrom-Überwachungseinrichtungen (RCMs)
  • Anhang A (informativ) Mögliche Fehlerströme in Systemen mit Halbleitern
  • Anhang B (normativ) Geräte zum Trennen und Schalten
  • Anhang C (informativ) Feuerwehrschalter
  • Anhang ZA (normativ) Besondere nationale Bedingungen
  • Anhang ZB (informativ) A-Abweichungen
  • Nationaler Anhang NA (informativ) Zusammenhang mit europäischen und internationalen Dokumenten
  • Nationaler Anhang NB (informativ) Eingliederung dieser Norm in die Struktur der Reihe VDE 0100
  • Bild 533.1 – Sicherungen – Ausschaltzeit
  • Bild 533.2 – Leistungsschalter – Ausschaltzeit
  • Bild 536.1 – Selektivität zwischen Überstrom-Schutzeinrichtungen (OCPDs)
  • Bild 536.2 – Selektivität zwischen Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs) bei Fehlerströmen
  • Bild 536.3 – Selektivität zwischen Überstrom-Schutzeinrichtung (OCPD) und Fehlerstrom-Schutzeinrichtung (RCD) mit Einsatz von Fehlerstrom-Schutzschaltern mit Überstromauslöser (RCBOs)
  • Bild 536.4 – Selektivität zwischen Überstrom-Schutzeinrichtung (OCPD) und Fehlerstrom- Schutzeinrichtung (RCD) mit Einsatz von Fehlerstrom-Schutzschaltern (RCCBs)
  • Bild 536.5 – Selektivität zwischen vorgeschaltetem Fehlerstrom-Schutzschalter (RCCB) und Fehlerstrom-Schutzschaltern mit Überstromauslöser (RCBOs)
  • Bild 536.6 – Typische Konfiguration für kombinierten Kurzschlussschutz mit Überstrom-Schutzeinrichtungen (OCPDs)
  • Bild 536.7 – Koordination zwischen Überstrom-Schutzeinrichtung (OCPD) und Schütz bei einem Kurzschluss
  • Bild 536.8 – Koordination zwischen einem Schütz und einem Überlastrelais mit einer Überstrom-Schutzeinrichtung (OCPD)
  • Bild 536.9 – Koordination zwischen Überstrom-Schutzeinrichtung (OCPD) und Schalter
  • Bild 536.10 – Koordination zwischen Überstrom-Schutzeinrichtung (OCPD) und Fehlerstrom-Schutzschalter (RCCB)
  • Bild 536.11 – Selektivität mit Überstrom-Schutzeinrichtung (OCPD) und Unterspannungsauslöser
  • Bild A.1 – Mögliche Fehlerströme in Systemen mit Halbleitern
  • Bild A.2 – Beispiele für die erforderliche Koordination von unterschiedlichen Typen von Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs)
  • Tabellen
  • Tabelle 531.1 – Zusammenhang zwischen dem Maximalwert des Erdungswiderstands RA und dem Maximalwert des Bemessungsdifferenzstroms IΔn der Fehlerstrom-Schutzeinrichtung (RCD)
  • Tabelle 536.1 – Einrichtungen und bereitgestellte Funktionen
  • Tabelle 536.2 – Koordination von Einrichtungen in einer elektrischen Niederspannungsanlage
  • Tabelle B.1 – Geräte zum Trennen und Schalten
  • Tabelle NA.1 – Zusammenhang deutscher Normen mit entsprechenden internationalen oder
    europäischen Normen

530 Einleitung

530.1 Anwendungsbereich

In Teil 530 der VDE 0100 werden die allgemeinen Anforderungen für Trennen, Schalten, Steuern und Überwachen erläutert. Darüber hinaus enthält die Norm die Anforderungen für die Auswahl und das Errichten von Einrichtungen, die dazu vorgesehen sind, solche Funktionen zu erfüllen.

530.2 Normative Verweisungen

Die in der nachstehenden Übersicht aufgeführten Normen, die im Normtext teilweise oder als Ganzes zitiert werden, sind für die Anwendung der VDE 0100-530:2018-06 erforderlich. Bei datierten Verweisungen gilt nur die in Bezug genommene Ausgabe. Bei undatierten Verweisungen gilt die letzte Ausgabe des in Bezug genommenen Dokuments (einschließlich aller Änderungen).

Übersicht: Für die Anwendung der VDE 0100-530:2018-06 erforderliche Dokumente

Normenreihe Themengebiet
DIN EN 60269 (alle Teile) Niederspannungssicherungen
DIN EN 60309 (VDE 0623) (alle Teile) Stecker, Steckdosen und Kupplungen für industrielle Anwendungen
DIN EN 60669-1 (VDE 0632-1) Schalter für Haushalt und ähnliche ortsfeste elektrische Installationen – Teil 1: Allgemeine Anforderungen
DIN EN 60669-2-1 (VDE 0632-2-1) Schalter für Haushalt und ähnliche ortsfeste elektrische Installationen – Teil 2-1: Besondere Anforderungen – Elektronische Schalter
DIN EN 60669-2-2 (VDE 0632-2-2) Schalter für Haushalt und ähnliche ortsfeste elektrische Installationen – Teil 2-2: Besondere Anforderungen – Fernschalter
DIN EN 60669-2-3 (VDE 0632-2-3) Schalter für Haushalt und ähnliche ortsfeste elektrische Installationen – Teil 2-3: Besondere Anforderungen – Zeitschalter
DIN EN 60669-2-4 (VDE 0632-2-4) Schalter für Haushalt und ähnliche ortsfeste elektrische Installationen – Teil 2-4: Besondere Anforderungen – Trennschalter
DIN EN 60669-2-5 (VDE 0632-2-5) Schalter für Haushalt und ähnliche ortsfeste elektrische Installationen – Teil 2-5: Besondere Anforderungen – Schalter und ähnliches Installationsmaterial zur Verwendung in elektronischer Systemtechnik für Heim und Gebäude (ESHG)
DIN EN 60669-2-6 (VDE 0632-2-6) Schalter für Haushalt und ähnliche ortsfeste elektrische Installationen – Teil 2-6: Besondere Anforderungen – Feuerwehrschalter für äußere und innere Anzeigen und Leuchten
DIN EN 60670 (VDE 0606) (alle Teile) Dosen und Gehäuse für Installationsgeräte für Haushalt und ähnliche ortsfeste elektrische Installationen
DIN EN 60898-1 (VDE 0641-11) Elektrisches Installationsmaterial – Leitungsschutzschalter für Hausinstallationen und ähnliche Zwecke – Teil 1: Leitungsschutzschalter für Wechselstrom (AC)
DIN EN 60898-2 (VDE 0641-12) Elektrisches Installationsmaterial – Leitungsschutzschalter für Hausinstallationen und ähnliche Zwecke – Teil 2: Leitungsschutzschalter für Wechsel- und Gleichstrom (AC und DC)
DIN EN 60947-1 (VDE 0660-100) Niederspannungs-Schaltgeräte – Teil 1: Allgemeine Festlegungen
DIN EN 60947-2 (VDE 0660-101):2014-10 Niederspannungs-Schaltgeräte – Teil 2: Leistungsschalter (IEC 60947-2:2006 + A1:2009 + A2:2013); Deutsche Fassung EN 60947-2:2006 + A1:2009 + A2:2013
DIN EN 60947-3 (VDE 0660-107) Niederspannungs-Schaltgeräte – Teil 3: Lastschalter, Trennschalter, Lasttrennschalter und Schaltersicherungseinheiten
DIN EN 60947-4-1 (VDE 0660-102) Niederspannungs-Schaltgeräte – Teil 4-1: Schütze und Motorstarter – Elektromechanische Schütze und Motorstarter
DIN EN 60947-4-2 (VDE 0660-117) Niederspannungs-Schaltgeräte – Teil 4-2: Schütze und Motorstarter – Halbleiter-Motor-Steuergeräte und -Starter für Wechselspannungen
DIN EN 60947-4-3 (VDE 0660-109) Niederspannungs-Schaltgeräte – Teil 4-3: Schütze und Motorstarter – Halbleiter-Steuergeräte und -Schütze für nichtmotorische Lasten für Wechselspannung
DIN EN 60947-5-1 (VDE 0660-200) Niederspannungs-Schaltgeräte – Teil 5-1: Steuergeräte und Schaltelemente – Elektromechanische Steuergeräte
DIN EN 60947-6-1 (VDE 0660-114) Niederspannungs-Schaltgeräte – Teil 6-1: Mehrfunktionsschaltgeräte – Netzumschalter
DIN EN 60947-6-2 (VDE 0660-115) Niederspannungs-Schaltgeräte – Teil 6-2: Mehrfunktionsschaltgeräte – Steuer- und Schutz-Schaltgeräte (CPS)
DIN EN 60947-7-1 (VDE 0611-1) Niederspannungss-Schaltgeräte – Teil 7-1: Hilfseinrichtungen – Reihenklemmen für Kupferleiter
DIN EN 61008-1 (VDE 0664-10) Fehlerstrom-/Differenzstrom-Schutzschalter ohne eingebauten Überstromschutz (RCCBs) für Hausinstallationen und für ähnliche Anwendungen – Teil 1: Allgemeine Anforderungen
DIN EN 61008-2-1 (VDE 0664-11) Fehlerstrom-/Differenzstrom-Schutzschalter ohne eingebauten Überstromschutz (RCCBS) für Hausinstallationen und für ähnliche Anwendungen – Teil 2-1: Anwendung der allgemeinen Anforderungen auf netzspannungsunabhängige RCCBs
DIN EN 61009-1 (VDE 0664-20) Fehlerstrom-/Differenzstrom-Schutzschalter mit eingebautem Überstromschutz (RCBOs) für Hausinstallationen und für ähnliche Anwendung en – Teil 1: Allgemeine Anforderungen
DIN EN 61009-2-1 (VDE 0664-21) Fehlerstrom-/Differenzstrom-Schutzschalter mit eingebautem Überstromschutz (RCBOs) für Hausinstallationen und für ähnliche Anwendungen – Teil 2-1: Anwendung der allgemeinen Anforderungen auf netzspannungsunabhängige RCBOs
DIN EN 61095 (VDE 0637-3) Elektromechanische Schütze für Hausinstallationen und ähnliche Zwecke
DIN EN 61439 (VDE 0660-600) Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen
DIN EN 61557-8 (VDE 0413-8) Elektrische Sicherheit in Niederspannungsnetzen bis AC 1.000 V und DC 1.500 V – Geräte zum Prüfen, Messen oder Überwachen von Schutzmaßnahmen – Teil 8: Isolationsüberwachungsgeräte für IT-Systeme
DIN EN 61557-9 (VDE 0413-9) Elektrische Sicherheit in Niederspannungsnetzen bis AC 1.000 V und DC 1.500 V – Geräte zum Prüfen, Messen oder Überwachen von Schutzmaßnahmen – Teil 9: Einrichtungen zur Isolationsfehlersuche in IT-Systemen
DIN EN 61984 (VDE 0627):2009-11 Steckverbinder – Sicherheitsanforderungen und Prüfungen (IEC 61984:2008); Deutsche Fassung EN 61984:2009
DIN EN 61995 (VDE 0620-400) (alle Teile) Betriebsmittel für den Anschluss von Leuchten für Haushalt und ähnliche Zwecke
DIN EN 62020 (VDE 0663) Elektrisches Installationsmaterial – Differenzstrom-Überwachungsgeräte für Hausinstallationen und ähnliche Verwendungen (RCMs)
DIN EN 62208 (VDE 0660-511) Leergehäuse für Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen – Allgemeine Anforderungen
DIN EN 62423 (VDE 0664-40) Fehlerstrom-/Differenzstrom-Schutzschalter Typ F und Typ B mit und ohne eingebautem Überstromschutz für Hausinstallationen und für ähnliche Anwendungen
DIN EN 62606 (VDE 0665-10) Allgemeine Anforderungen an Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen
DIN EN 62626-1 (VDE 0660-2626-1) Gekapselte Niederspannungs-Schaltgeräte – Teil 1: Gekapselte Lasttrennschalter außerhalb des Anwendungsbereichs von IEC 60947-3, zum Trennen während der Reparatur- und Wartungsarbeit
VDE 0100-100 Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 1: Allgemeine Grundsätze, Bestimmungen allgemeiner Merkmale, Begriffe
VDE 0100-410 Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 4-41: Schutzmaßnahmen – Schutz gegen elektrischen Schlag
VDE 0100-420 Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 4-42: Schutzmaßnahmen – Schutz gegen thermische Auswirkungen
VDE 0100-430:2010-10 Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 4-43: Schutzmaßnahmen – Schutz bei Überstrom (IEC 60364-4-43:2008, modifiziert + Corrigendum Okt. 2008); deutsche Übernahme HD 60364-4-43:2010
VDE 0100-460:2018-06 Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 4-46: Schutzmaßnahmen – Trennen und Schalten; deutsche Übernahme HD 60364-4-46:2016 + A11:2017
VDE 0100-510:2014-10 Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 5-51: Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel – Allgemeine Bestimmungen (IEC 60364-5-51:2005, modifiziert); Deutsche Übernahme HD 60364-5-51:2009 + A11:2013
VDE 0100-534 Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 5-53: Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel – Trennen, Schalten und Steuern – Abschn. 534: Überspannungs-Schutzeinrichtungen (SPDs)

Lesen Sie den Rest den Beitrags zu dieser Norm in „Elektrosicherheit in der Praxis“.

Autor: Ernst Schneider