Kontakt

Datenschutz Zum Shop

Tipps für die Datenschutzschulung: Datenhandel mit Online-Profilen

Tipps für die Datenschutzschulung: Datenhandel mit Online-Profilen

Der Handel mit Online-Profilen aus sozialen Netzwerken wie Facebook ist keine theoretische Möglichkeit, sondern bereits Realität. Beispiele aus den USA zeigen, wohin die Reise gehen kann, und helfen Ihnen bei der Datenschutz-Unterweisung. Beitrag anzeigen

Filter

Filtern Sie Ihre Ergebnisse:

Kategorie

Thema

Kameraaufnahmen mit dem Türspion dürfen u.U. als Beweis verwendet werden
11.04.2016Rechtsprechung Rechtsprechung Recht

Die Kamera im Türspion

Ein Wohnungseigentümer hat genug. Immer wieder gibt es in der Nähe Wohnungseinbrüche. Deshalb sorgt er vor. Er baut eine Kamera im Türspion seiner Wohnungstür ein. Und tatsächlich: Die Kamera filmt zwei Einbrecherinnen. Lassen sich die Aufnahmen als Beweismittel verwenden? mehr

Google Dashboard: Was bringt's für den Datenschutz?
04.04.2016Fachbeitrag Fachbeitrag Information

Google Dashboard: Meine Daten bei Google

Das Google Dashboard soll Nutzern Transparenz und Kontrolle über ihre Daten geben. Kritiker sehen darin mehr Marketing als Aufklärung. Was bietet das Dashboard wirklich für den Datenschutz? mehr

Steganografie ist ein weiteres Beispiel für mögliche Malware
29.03.2016Fachbeitrag Fachbeitrag Technischer Datenschutz

Steganografie: Wie sich Daten und Malware in Bildern schmuggeln lassen

Mit Steganografie lassen sich Bilddateien dazu nutzen, heimlich Informationen zu übertragen. Auch Schadsoftware kann sich hier verstecken. Sowohl der Malware-Schutz als auch der Schutz vor Datenabfluss (Data Loss Prevention, DLP) müssen deshalb Bilddateien im Blick haben, wie aktuelle Beispiele zeigen. mehr

Urteil zu Neuwagen und Datenschutz
24.03.2016Rechtsprechung Rechtsprechung Recht

Neuwagen: Unzulässige Datenverarbeitung als Mangel?

Der Beklagte bestellte in einem Autohaus einen individuell konfigurierten Neuwagen für mehr als 60.000 Euro. Das Auto wollte er aber letztlich nicht abnehmen, da die Fahrzeugtechnik sein Recht auf informationelle Selbstbestimmung verletze. Das stelle einen Mangel des Autos dar. Das sah das Autohaus anders und verklagte den Besteller auf ... mehr

Dokumentenmanagement braucht eine gute Konzeption
21.03.2016Fachbeitrag Fachbeitrag Organisation und Dokumentation

Datenschutzgerechte Dokumentenverwaltung

Dokumentenmanagement-Systeme (DMS) vereinfachen die Suche nach Dokumenten, unterstützen die Zusammenarbeit und bieten ein wertvolles Informationsarchiv. Die Dokumente können aber Spuren ihrer Benutzer enthalten und brauchen Schutz außerhalb des internen Netzwerks. mehr

Ihre SMS kam einer Richterin arg in die Quere
15.03.2016Rechtsprechung Rechtsprechung Recht

Die private SMS einer Richterin

Für die beiden Angeklagten in diesem Strafprozess geht es um sehr viel: Eine Freiheitsstrafe von 3 bis 5 Jahren für jeden von ihnen steht zur Debatte. Angeklagte und Verteidiger versuchen, die Richterinnen und Richter von ihren Argumenten zu überzeugen. Bei einer Richterin sieht es damit wohl schlecht aus: Sie widmet sich fast 10 Minuten lang ... mehr

eSIM: Was ist mit dem Datenschutz?
07.03.2016Fachbeitrag Fachbeitrag Technischer Datenschutz

Was die eSIM für den Datenschutz bedeutet

Die ersten Mobilfunk-Provider führen in Deutschland die eSIM (embedded SIM) ein. Datenschutzbeauftragte sollten wissen, was diese Entwicklung für ihr Unternehmen bedeutet und wie es gegenwärtig um die Verwaltung der SIM-Karten steht, die zentral für den mobilen Datenschutz sind. mehr

Urteil: Flugdrohnen können Persönlichkeitsrecht verletzen
29.02.2016Rechtsprechung Rechtsprechung Recht

Verletzen Flugdrohnen das Persönlichkeitsrecht?

Die Lebensgefährtin eines Grundstückseigentümers entspannte im Garten – bis plötzlich eine Flugdrohne des Nachbarn über ihr auftauchte. Das wollte der Eigentümer des überflogenen Grundstücks nicht hinnehmen. Er zog gegen den Nachbarn auf Unterlassung vor Gericht – mit Erfolg! Denn das Amtsgericht Potsdam sieht sein ... mehr

Datenübermittlung: Was sagen Zertifikate aus?
22.02.2016Fachbeitrag Fachbeitrag Organisation und Dokumentation

Datenübermittlungen prüfen: Was bringen Zertifikate?

Die Diskussion rund um den EU-US Privacy Shield zeigt, wie wichtig es ist, dass Sie sich über das tatsächliche Datenschutzniveau Klarheit verschaffen, bevor Datenübermittlungen stattfinden. Können Ihnen Datenschutz-Zertifikate hierbei helfen? mehr

Urteil zu Grabstein-Foto
15.02.2016Rechtsprechung Rechtsprechung Recht

Grabstein-Foto im Internet – zulässig oder nicht?

Makaber, absurd oder überhaupt kein echtes Problem? Das fragt man sich als Außenstehender im vorliegenden Fall. Ein Verein für Ahnenforschung veröffentlicht im Internet eine Grabstein-Datenbank. Die Tochter eines verstorbenen Ehepaars wehrt sich dagegen, dass ein Bild des Grabsteins ihrer Eltern im Internet zu finden ist. Hat sie damit Erfolg? mehr

Betrieblicher Datenschutz

Aufgabe von Aufsichtsbehörden und Datenschutzbeauftragten ist es u.a., die Einhaltung der Vorgaben für den Verbraucher- oder Arbeitnehmerdatenschutz zu überwachen. So regeln das Bundesdatenschutzgesetz (BDGS) oder auch die europäische Datenschutzrichtlinie 95/46/EG die rechtmäßige Verwendung persönlicher Informationen. Mit einem internen Datenschutzmanagement können Unternehmen und Behörden aber auch selbst zu mehr Sicherheit beitragen. Datenschutzdokumentation, Datenschutzerklärung oder Verfahrensverzeichnis sind wichtige Bestandteile, die der Gesetzgeber zudem fordert. Darüber hinaus müssen öffentliche wie nichtöffentliche Stellen bspw. bei Missbrauch oder Verlust personenbezogener Daten ihrer Informationspflicht nachkommen.

Im Überblick

Datenschutz im Unternehmen

Moderner Datenschutz ist in einer Zeit, in der sensible Daten weit gestreut und von vielen Stellen begehrt sind, unverzichtbar. Deshalb möchten wir Sie bei Ihrer wichtigen Aufgabe als Verantwortlicher für den Datenschutz optimal unterstützen. Wir bieten nicht nur dem frisch bestellten Datenschutzbeauftragten eine Erleichterung bei der Einarbeitung in das völlig neue Aufgabenfeld. Auch Datenschutzexperten finden hier Hilfestellung, den optimalen Datenschutz für das Unternehmen zu erzielen. Unsere digitalen Lösungen und Praxishandbücher unterstützen Sie dabei, die vielen Bestimmungen, Regelungen und Gesetze rund um den Datenschutz korrekt in der Praxis umzusetzen. Und das mit deutlich weniger Zeitaufwand!

Arbeitshilfe
Organisation und Dokumentation
Aus­kunft an ­Be­troffene - Arbeits­hilfe in­ter­nes ­Ab­lauf­pro­tokoll
gratis
Arbeits­hilfe Orga­ni­sa­tion und Doku­menta­tion

Auskunft an Betroffene - Arbeitshilfe internes Ablaufprotokoll

Der Auskunftsanspruch ist der elementarste Anspruch, den das Datenschutzrecht kennt. Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem Volkszählungsurteil aus dem Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung direkt abgeleitet, dass der Einzelne wissen müsse, welche Stelle welche Daten über ihn gespeichert habe. Erst diese Kenntnis versetzt ihn in ...

Datei: docx

Whitepaper
Organisation und Dokumentation
Daten­schutz-Jah­res­be­richt
gratis
White­pa­per Orga­ni­sa­tion und Doku­menta­tion

Datenschutz-Jahresbericht

Verändern Sie damit positiv die Zukunft Ihrer Tätigkeit. Ihr Datenschutz-Jahresbericht wird zum strategischen Instrument Ihrer Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter, wenn Sie einige Grundsätze und Strukturen beachten. Die notwendigen Tipps und Best Practices liefert Ihnen dieses Whitepaper. Nutzen Sie zukünftig Ihre Bilanz nicht ...

Datei: pdf