Fachbeitrag | Beitrag aus „Brandschutz im Bild“ 08.06.2016

Löschwasserversorgung

Autor: Ltd. Branddirektor Dipl.-Ing. Reimund Roß

Schnellübersicht

Zielgruppe/Bedeutung Zur Erklärung der Symbole siehe Teil 1/2, Seite 1. Zur Erklärung der Symbole siehe Zeichenerklärung im Verzeichnis „Redaktionelles“.

A

**

Fl

**

SB

***

FW

***

B

**

Zweck

Sicherstellung des Löschwasserbedarfs und deren Sicherstellung durch geeignete Löschwasserentnahmestellen

Anwendungsbereiche

Erforderlich bei der Errichtung jedes Bauwerks

Gesetzliche Grundlagen

Landesbauordnungen der Länder

DVGW-Arbeitsblatt W 405

Definition

Die Löschwasserversorgung ist die vorsorgliche Bereitstellung von Löschwasser und die Einrichtung geeigneter Löschwasserentnahmestellen für die Feuerwehr.

Baurechtliches Erfordernis

Die Versorgung der Allgemeinheit mit Löschwasser ist als Maßnahme der Daseinsvorsorge eine Hoheitsaufgabe der öffentlichen Verwaltung.

Gesetzliche Regelungen spiegeln sich in den Landesbauordnungen und den Feuerwehr- bzw. Brandschutzgesetzen der Länder wider. Auch die Industriebaurichtlinie als eingeführte technische Baubestimmung nimmt Bezug.

Grundschutz und Objektschutz

Man unterscheidet bei der Löschwasserversorgung zwischen Grund- und Objektschutz. Der Grundschutz ist der allgemeine Schutz für Wohngebiete, Gewerbegebiete und Industriegebiete ohne erhöhtes Personen- und Sachrisiko, den die Gemeinden durch geeignete Wasserentnahmestellen sicherstellen müssen. Der Objektschutz ist der über den Grundschutz erforderliche Löschwasserbedarf, welcher sich aus einem erhöhten Personen- oder Sachrisiko …

Autor: Reimund Roß

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Brandschutz im Bild“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Brandschutz im Bild“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Brandschutz im Bild“ jetzt 30 Minuten live testen!