04.04.2017

Unterweisung im Betrieb wird durch E-Learning wesentlich erleichtert

Unterweisung ist eine Pflichtaufgabe in jedem Unternehmen. Die regelmäßigen Schulungen dienen der Sicherheit aller Mitarbeiter, aber auch von externen Arbeitskräften oder Besuchern im Betrieb. Obgleich Notwendigkeit und Nutzen von Unterweisungen unumstritten sind, werden sie häufig noch immer als lästige Zusatzaufgabe angesehen, die in der Belegschaft kaum Interesse findet und viel Aufwand erfordert. Wie also kann die Akzeptanz bei Verantwortlichen und Mitarbeitern erhöht und gleichzeitig die Organisation für die Maßnahmen erleichtert werden? Die Lösung heißt: E-Learning!

WEKA E-Learning Unterweisung

Die Unterweisung ist eine äußerst wirksame Möglichkeit zur Vorbeugung. Ob allgemeine, Arbeits- oder Sicherheitsunterweisung, der Gesetzgeber bzw. die Berufsgenossenschaften sehen darin einen klaren Nutzen und schreiben daher auch in regelmäßigen Abständen das Auffrischen gültiger Verhaltensregeln vor. Ziel ist es, Beschäftigte über die Themen Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit aufzuklären, um mögliche Gefährdungen und Risiken zu minimieren. Und die Behörden achten genauestens auf Umsetzung. Kritisch wird es, wenn sich nach einem Unfall herausstellt, dass Pflichten verletzt wurden.

Keine Unterweisung ohne Aufwand

Warum also setzen noch immer viele Firmen das Thema Unterweisung nur widerwillig um? Die Gründe sind vielfältig, doch häufig wird von Verantwortlichen das geringe Interesse der Mitarbeiter und der hohe zeitliche Aufwand angeführt. Keine Frage, gute Unterweisungen benötigen entsprechende Vorbereitung auf das jeweilige Thema. Es müssen die zu vermittelnden Inhalte recherchiert und Unterlagen erstellt werden. Je nach Betriebsgröße ist es auch oft schwierig, geeignete Räumlichkeiten für die Unterweisung zu finden. Und ist dann endlich ein für alle passender Termin gefunden und das Thema mit Engagement vermittelt, zeigt die anschließende Verständniskontrolle ein ernüchterndes Bild.

Fehlende Motivation und Aufmerksamkeit gehen aber auch oft mit Termindruck am Arbeitsplatz einher. Nicht jeder hat am festgelegten Tag der Schulung den Kopf für eine Unterweisung frei oder wirklich Zeit. Auch für Verantwortliche gilt: Läßt die tägliche Routine genug Freiraum, um sich in die Unterweisungthematik einzulesen, Inhalte zu recherchieren um damit informatives und zugleich unterhaltsames Schulungsmaterial zu erstellen?

E-Learning erleichtert die Unterweisungspflicht

Die Alternative, die seit einiger Zeit immer beliebter wird, heißt E-Learning. Solche multimedialen Selbstunterweisungen gibt es mittlerweile für zahlreiche Themen und Fachbereiche. Insbesondere für Arbeitsschutz oder Elektrosicherheit sind die Programme besonders geeignet. So kann ein Großteil der Pflichtschulungen bereits mit diesem System absolviert werden. Die Vorteile liegen auf der Hand. E-Learning liefert sofort einsetzbare Schulungen nach modernsten didaktischen Methoden. Der Aufwand für die Vorbereitungen ist daher minimal.

Mitarbeiter führen damit ihre vorgeschriebenen Unterweisungen selbständig sowie orts- und zeitunabhängig am PC oder Tablet durch. Das Programm läuft auf allen modernen Desktop- sowie Tablet-Browsern. Die Systeme bieten also Flexibilität und sparen Geld. Vor allem aber wird die gesetzliche Schulungspflicht korrekt erfüllt, weil sie sich auch als Ergänzung zur Präsenzunterweisung eignen.

Unterweisung mit Verständnisgarantie

Viele Angebote sind zudem modular aufgebaut, so dass sie sich sinnvoll kombinieren oder komplettieren lassen. Die Kurse zeichnen sich auch durch ihren einfachen selbsterklärenden Aufbau aus. Viele Anwender loben die kurzweilige Gestaltung und die Notwendigkeit, von Anfang bis Ende konzentriert „bei der Sache“ zu sein. Ein Verständnistest am Ende stellt darüber hinaus sicher, dass die Lerninhalte auch verstanden wurden. Nach erfolgreicher Teilnahme wird in der Regel ein personalisiertes Teilnahmezertifikat generiert. Es dient als Nachweis gegenüber Behörden und interne Dokumentation der Maßnahmen.

Fazit: Wer ohne großen Aufwand, kostengünstig und vor allem zeitlich flexibel seinen gesetzlichen Unterweisungspflichten nachkommen will, der kommt an E-Learning nicht mehr vorbei. Umfassende Angebote wie bei www.weka-elearning.de lassen auch kaum Wünsche offen.

Autor: WEKA Redaktion