Fachbeitrag | Ordnungsamt
30.09.2016

Berlin: Verordnung zur Bestimmung gefährlicher Hunde

Die Senatsverwaltung von Berlin hat schnell reagiert und auf Grund des Hundegesetzes vom 07.07.2016 am 22.08.2016 die Verordnung zur Bestimmung der gefährlichen Hunde im Sinne des § 5 Absatz 1 Satz 1 des Hundegesetzes erlassen (Gefährliche-Hunde-Verordnung – GefHuVO vom 22.08.2016, GVBl. S. 543).

Knurrender Hund© molishka1988 /​ iStock /​ Thinkstock

Die am 10.09.2016 in Kraft getretene Verordnung beinhaltet eine Auflistung über die als gefährlich geltenden Hunde in Berlin.

Dies sind:

  1. Pitbull-Terrier,
  2. American Staffordshire-Terrier,
  3. Bullterrier sowie
  4. Hunde aus Kreuzungen von den in Nummer 1 bis 3 genannten Rassen oder Gruppen von Hunden untereinander oder mit anderen Hunden.
Autor: Georg Huttner 

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen