23.06.2016

Fenster

Als Sicht bezeichnet man den Zustand einer Umgebung, der es ermöglicht, Personen oder Dinge in einer gewissen Entfernung mehr oder weniger gut erkennen zu können. Unter Sichtverbindung nach außen versteht man Fenster und Oberlichter in Gebäuden, die es ermöglichen, Räume mit Tageslicht zu beleuchten.

Arbeitsplätze mit Tageslicht

Arbeitsplätze, die mit ausreichendem Tageslicht beleuchtet sind, wirken stimulierend und motivierend auf die Mitarbeiter. Diese Wirkung lässt sich mit künstlicher Beleuchtung nicht erreichen. Deshalb sind sie gesetzlich vorgeschrieben.

Abb. 1: Tageslicht schafft eine angenehme, produktive Atmosphäre

Quelle: pixelio.de/Sturm

Ohne an Feng-Shui zu glauben, weiß jeder aus eigener Erfahrung, wie stark sich eine Sichtverbindung nach außen auf uns auswirkt: Wir können die Uhrzeit abschätzen, wissen, wie das Wetter ist, und fühlen uns letztendlich wohler als in einem Raum mit schlechtem Kontakt zur Umwelt. Daneben sprechen wirtschaftliche Vorteile, z.B. durch Einsparung von Energiekosten für die künstliche Beleuchtung, für Arbeitsplätze mit guter Sicht nach außen. Kosten, die etwa durch einen unangemessenen Wärmeeintrag verursacht werden, lassen sich durch eine gezielte Planung gering halten und oftmals vermeiden.

Beleuchtungsstärken durch Fenster und Dachoberlichter

Das natürliche Licht durch die Sonne erzielt hohe Beleuchtungsstärken. Selbst wenn der Himmel bedeckt ist, lassen sich sogar im November etwa 5.000 Lux messen. Im Sommer werden …

Autor: WEKA Fachredaktion

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Sichere Arbeitsplätze in Produktion und Industrie“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Sichere Arbeitsplätze in Produktion und Industrie“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Sichere Arbeitsplätze in Produktion und Industrie“ jetzt 30 Minuten live testen!