11.12.2017

Das Management Review im Energiemanagement

Im Management Review (auch: Managementbewertung) überprüft die Leitungsebene des Unternehmens die einzelnen Elemente des Energiemanagementsystems sowie seine gelebte Praxis. Sind diese geeignet, um die Energiepolitik des Unternehmens einzuhalten und die Energieziele zu erreichen?

management review

Das Management Review beantwortet diese Fragen auf Basis der vorliegenden Dokumente, Kennzahlen und Auditberichte.

Management Reviews finden einmal jährlich statt – und zwar nach dem Audit, damit dessen Ergebnis noch mit einfließen kann. Aus außerordentlichem Anlass können sie jedoch alle Mitglieder des Energiemanagementteams bei der Leitungsebene formlos beantragen. „Leitungsebene“ bezieht sich generell auf die Geschäftsleitung, Werkleitung oder Leitung einer Niederlassung. Verantwortlich für die Koordination des Reviews ist der Energiemanagementbeauftragte.

Achtung

Die DIN EN ISO 50001 stellt eindeutige Vorgaben an das Management Review. Damit diese Aufgabe erfüllt werden kann, ist der Energiemanagementbeauftragte dazu angehalten, seine Vorbereitungen dann auch rechtzeitig zum Termin des angesetzten Management Reviews vorzulegen.

Inhalt Management Review

Das Management Review richtet sich nach den aktuellen Bedürfnissen des Energiemanagementsystems. Standardmäßig betrachtet es diese Punkte:

  • Aktivitäten, die aus früheren Management Reviews resultieren
  • Überprüfung der Energiepolitik
  • Überprüfung der energiebezogenen Leistung
  • Überprüfung der EnPIs
  • Bewertung der Übereinstimmung mit rechtlichen Bestimmungen, Änderungen rechtlicher Vorgaben und anderer Verpflichtungen
  • Ausmaß der Erreichung der Energieziele (operativ und strategisch)
  • Auditergebnisse
  • aktueller Stand der Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen
  • Gesamtenergieverbrauch der Organisation
  • prognostizierter Energieverbrauch für die nächste Periode
  • Empfehlungen für Verbesserungen

Diese Inhalte sind durch die DIN EN ISO 50001 vorgegeben. Es empfiehlt sich, eng an den Normvorgaben zu kleben und keine Punkte zu streichen.

Die Ergebnisse des Management Reviews

Ähnlich wie im Audit ergeben sich auch bei Management Reviews regelmäßig Verbesserungspotenziale. Diese sollten dann in eine Maßnahmenliste überführt werden. Die Maßnahmenliste sollte das Unternehmen nach und nach abarbeiten und spätestens beim nächsten Management Reviews überprüfen.

Wichtig ist auch, die Ergebnisse an die entsprechenden Mitarbeiter im Unternehmen zu kommunizieren. Dabei empfiehlt  es sich hervorzuheben, inwieweit die Maßnahmen zur Verbesserung vorteilhaft für das Unternehmen sind. Um die Wirksamkeit des Energiemanagementsystems zu veranschaulichen, hilft eine Leistungserklärung, die zeigt, dass sich die energetische Leistung des Unternehmens verbessert hat und auch, dass die Energieziele erreicht wurden.

Autor: WEKA Fachredaktion