08.01.2018

Veränderungsprozesse im Unternehmen aktiv gestalten: Das Programm der Konferenz LEAN 2018 ist online!

Führung und Empowerment – Wertschätzung und Verbesserung: auf der Konferenz LEAN 2018 am 24. und 25. April 2018 im Novotel München Messe zeigen hochkarätige Referenten praktische Lösungen auf!

Veränderungsprozesse: Lean Mangement einführen und weiterentwickeln

Wer heute einen Veränderungsprozess im Unternehmen anstoßen oder vorantreiben will, stößt naturgemäß auf Widerstände. Daher sollten Mitarbeiter bereits von Anfang an, an der Gestaltung der Veränderungen beteiligt werden. Lean-Management unterstützt diese Prozesse effizient und wirkungsvoll.

Was können wir für eine nachhaltige Lean-Einführung tun? Wie können wir Widerstände überwinden und konstruktiv wandeln? Was bedeutet Lean-Management für die Führungskultur? Diesen Fragen werden sich auf der zweiten „LEAN“ im April 2018 zahlreiche Fachexperten und Lean-Praktiker widmen. Dabei kommt es auch zur Beantwortung ganz praktischer Fragen, wie „Welche Lean-Methoden sind eigentlich effizient?“.

Hier könnten sie das Konferenz-Programm aufrufen

Wie ein roter Faden ziehen sich die Themen „Empowerment“ und „Führung“ durch das Konferenzprogramm. Der Mitarbeiter, dessen Know-how und seine Wertschätzung sind tragende Säulen beim Lean-Management. Eine Lean-Reise beginnt man nicht alleine, deshalb werden die Mitarbeiter „ins Boot geholt“. So stellt zum Beispiel Marek Borgstedt, Werkleiter der WMF Group Werk Geislingen, in seiner Keynote den Mensch in den Mittelpunkt bei der Umsetzung von Industrie 4.0. Uwe Nuber, Leiter KVP-Lean-Prozess bei der Karl Knauer KG in Biberach, beschäftigt sich in seinem Vortrag mit der systematischen Befähigung der Mitarbeiter als erfolgreiche Problemlöser.  Auch psychologische Aspekte werden beleuchtet: „Vorhersehbare Irrationalität – die menschliche Natur verstehen“ lautet der Vortragstitel von Roland Gmainer, Head of Corporate Lean Management bei der Wacker Neuson Group.

Zur praktischen Wissensvertiefung finden zudem verschiedene Intensiv-Workshops statt. Dabei können die Teilnehmer aus folgenden Themen wählen:

  • Führen und Coachen am Shopfloor
  • Strukturierter Verbesserungsprozess mit PDCA
  • Lean Change Management
  • Scrum live erleben und umsetzen
  • TPM – systematische Problemlösung vor Ort

Ein weiterer Teil des Konferenzkonzepts sind die optional buchbaren Intensivseminare am letzten Tag. Eine nachhaltige Lean-Verbesserungskultur, die Kata in der Praxis sowie Lean-Office sind hier die Themen. Die „LEAN 2018“ versteht sich als Impulsgeber und als Netzwerkplattform. Lösungsansätze zu Lean-praktischen Themen mitnehmen sowie neue, wertvolle Kontakte schaffen ist das Versprechen des Veranstalters an die Teilnehmer.

Durch die Veranstaltung führt die etablierte Lean-Expertin Dr. Daniela Kudernatsch. Sie ist Managing Director der KUDERNATSCH Consulting & Solutions und Vice President Europe der Liker Lean Advisors und besitzt umfassende Erfahrung bei der Umsetzung der KATA und von Lean Leadership.

Termin, Ort und Teilnahmegebühr

Die zweitägige Konferenz „LEAN 2018“ der WEKA Akademie findet am 24. und 25. April 2018 im Novotel München Messe statt.

Die Teilnahme kostet pro Person 1.390 € zzgl. 19 % MwSt. Im Anschluss an die Konferenz finden am 26. April 2018 Intensivseminare statt; der Gesamtpreis beträgt dann 1.790 € zzgl. MwSt.

Das vollständige Kongressprogramm und weitere Informationen gibt es unter http://www.leankonferenz.de/

Autor: WEKA Akademie