Pressemitteilung WEKA-Strategie 2019
26.01.2016

WEKA MEDIA stellt seine Strategie 2019 vor

Erfrischend anders gestalteten die WEKA-Geschäftsführer die Vorstellung ihrer neuen Strategie . In insgesamt 18 einstündigen Touren führten Werner Pehland, Stephan Behrens und Michael Bruns ihre Mitarbeiter durch den Verlag. Bildstark und mit verständlichen Beispielen stellten sie dabei die „Strategie 2019“ des in Kissing ansässigen Medienhauses vor. Ganz klar kommunizierten sie worauf es ankommt: Marktnähe, Agilität und Zukunftsfähigkeit.

WEKA-Geschäftsführer Michael Bruns, Werner Pehland und Stephan Behrens stellen ihre neue Strategie vor
WEKA-Geschäftsführer Michael Bruns, Werner Pehland und Stephan Behrens stellen ihre neue Strategie vor

Eine Tour der besonderen Art boten die Geschäftsführer von WEKA MEDIA ihren Mitarbeitern in der vergangenen Woche. In Kleingruppen wurden die Mitarbeiter für die Vorstellung der neuen Strategie durch den Fachverlag geführt. Durch verständliche Beispiele und bildhaft untermauert, zeigten die WEKA-Geschäftsführer Michael Bruns, Stephan Behrens und Werner Pehland den künftigen Weg des Medienhauses auf. Deutlich brachten sie dabei zum Ausdruck, worauf es ihnen ankommt: Marktnähe, Agilität und Zukunftsfähigkeit. „Die Strategie 2019 ist – und dies ganz bewusst – keine „völlig neue“ Strategie“, betonen die WEKA-Geschäftsführer. Vieles sei den Mitarbeitern nicht neu, da es bereits im Verlag verankert sei. Nun gehe es – und das sei entscheidend – um das „WIE“.

Als Top-3-Anbieter in den Themen Technik, Bau und Management unterstützt das Kissinger Medienhaus WEKA MEDIA seine Kunden mit Produkten und Services in den Bereichen „Wissen, Lernen, Arbeiten und Vernetzen“.
Während der Bereich „Wissen“ mit fundierten multimedialen Fachinformationen als tragende, renditestarke Säule fungiert, bezeichnet WEKA die Themen „Lernen“ und „Arbeiten“ in seiner Strategie 2019 als Wachstumsfelder.

„Wir sind überzeugt, dass die Bedeutung von beruflicher Aus- und Weiterbildung weiter steigt“, sagt die Geschäftsführung. Bereits jetzt generiere das Unternehmen 20% Prozent seines Umsatzes aus Bildungsaktivitäten. Auch bei den Zukäufen sei die Weiterbildungsbranche  im strategischen Fokus von WEKA MEDIA. Erst zum 1. November 2015 habe man das Geschäft der PRO LERNEN Beratungsgesellschaft mbH, einem der renommiertesten eLearning-Anbieter auf dem deutschen Markt, übernommen.
„Auch moderne Software und effiziente Workflowtools sorgen für Wachstum. Dass wir in der Lage sind, diese mit hochwertigem Wissen zu verbinden, ist ein klarer Wettbewerbsvorteil.“

Für die Zukunft sei man gut vorbereitet. „Wir sind marktnah, denn wir kennen die Märkte und die Trends und wir wissen, was unsere Kunden wollen. Wir sind agil, schnell und wendig und machen stetig Fortschritte. Wir sind definitiv zukunftsfähig, denn wir schaffen moderne Produkte auf Basis effizienter Systeme und Prozesse“, betonen die drei WEKA-Geschäftsführer.

 
Pressekontakt WEKA MEDIA
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Pressestelle
Isabelle Ruhrmann
Römerstraße 4, 86438 Kissing,
Fon 08233.23-7187
isabelle.ruhrmann@weka.de