SHOP Kontakt
Pressemitteilung WEKA-Spende
05.08.2020

WEKA MEDIA macht mit Casa Cambio Senioren mobil

Seit vielen Jahren hat es sich das Kissinger Fachmedienhaus WEKA MEDIA zur Aufgabe gemacht, Menschen in der Region zu unterstützen. Das Mehrgenerationenhaus Casa Cambio ist seit 12 Jahren ein Ort der Begegnung in Kissing mit vielfältigen Angeboten für Jung und Alt und konnte gestern einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro von WEKA MEDIA für seinen Senioren-Fahrdienst in Empfang nehmen.

Die Freude bei Brigitte Dunkenberger, der Leiterin des Mehrgenerationenhauses Casa Cambio in Kissing, war groß. Gestern überreichten ihr die WEKA-Geschäftsführer Stephan Behrens und Michael Bruns eine Spende in Höhe von 2.500 Euro.

„Es freut uns sehr, dass WEKA uns in unserer Arbeit unterstützt – das tut uns gut!“, sagt Brigitte Dunkenberger. „Wir bieten mit Casa Cambio einen Treffpunkt voller Möglichkeiten für Menschen in unterschiedlichen Lebensaltern und vernetzen Nachbarschaftshilfen und soziale Hilfeleistungen in der Region. Aber es war für uns auch immer wieder ein Bangen, ob das Haus auch weiterhin Fördermittel bekommt.“ Man sei 12 Jahren lang mit angezogener Handbremse bei den Planungen gefahren und Spenden bieten daher immer ein wenig Sicherheit.

Seit vielen Jahren unterstützt WEKA MEDIA mildtätige und gemeinnützige Institutionen. „Wir fühlen uns ganz besonders den Menschen in der Region verpflichtet“, so Stephan Behrens bei der Scheck-Übergabe. „Casa Cambio hat ein besonderes Augenmerk auf die Anwohner und kennt deren Probleme. Wir wissen, dass unsere Spende hier in guten Händen ist.“

„Bei unserer jetzigen Spende haben wir an eine Zielgruppe gedacht, die in unserer Gesellschaft oft vergessen wird: die Senioren!“, sagt Michael Bruns. “Diese haben im Alter oft Schwierigkeiten, mobil zu bleiben und deshalb spenden wir ganz explizit für den Senioren-Fahrdienst von Casa Cambio!“

Den Fahrdienst für Kissinger Senioren bei Casa Cambio gibt es seit drei Jahren. Ältere Menschen werden von einem Fahrer begleitet, um von Montag bis Freitag Erledigungen im Ort machen zu können. „Das sind Fahrten zum Einkaufen, zum Friedhof oder aber zum Arzt,“ schildert Brigitte Dunkenberger. Für dieses Angebot wurde extra ein Auto beschafft. „Wir fahren ungefähr 1000 Fahrten im Jahr. Mehr sind mit nur einem Auto nicht zu schaffen.“ Mittlerweile sind zehn ehrenamtliche Fahrer aktiv sowie zwei Koordinatoren, die die Touren einteilen. „Die Kissinger Senioren sind sehr dankbar für diese Fahrten aber auch für ein einfaches Gespräch. Gerade in den Zeiten des Lockdowns wegen Corona haben wir statt Fahrten einfach Telefongespräche angeboten. Hauptsache, wir können den Senioren helfen!“

„Unsere Mitarbeiter haben uns auf Casa Cambio aufmerksam gemacht und es ist uns eine besondere Freude, für solch ein tolles Projekt zu spenden!“, so die WEKA-Geschäftsführer, die im Gespräch mit Brigitte Dunkenberger gemeinsam viele neue Ideen entwickelt haben. Man darf gespannt sein.

Foto: © WEKA MEDIA / WEKA-Geschäftsführer Michael Bruns und Stephan Behrens mit Casa Cambio-Leiterin Brigitte Dunkenberger

 

Pressekontakt WEKA MEDIA
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Pressestelle
Isabelle Ruhrmann
Römerstraße 4, 86438 Kissing
Fon 08233.23-7187
EMail isabelle.ruhrmann@weka.de