Pressemitteilung WEKA-Spende
05.12.2013

Alle Jahre wieder: WEKA MEDIA unterstützt mit Kartei der Not Hilfsbedürftige in der Region

„Wir haben „Kartei der Not“ im Jahr 2009 unsere nachhaltige Unterstützung versprochen“, sagt Stephan Behrens, Geschäftsführer der WEKA MEDIA GmbH & Co. KG, „und dazu stehen wir“. Heute überreichte er dem regionalen Hilfswerk den inzwischen siebten Scheck.

Seit über 48 Jahren hilft Kartei der Not Menschen aus der Region, die unverschuldet in eine schwierige Lebenslage geraten sind. Der Kissinger Fachinformationsanbieter unterstützt seit 2009 das regionale Hilfswerk und „Kartei der Not“-Geschäftsführerin Susanne Sonn konnte heute einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro von dem WEKA-Geschäftsführer in Empfang nehmen.

„Wir fühlen uns den Menschen in der Region verpflichtet“, berichtet Stephan Behrens, „Kartei der Not kennt deren Probleme und weiß, wo Hilfe am dringendsten gebraucht wird. So haben wir stets das gute Gefühl, dass diejenigen, die es brauchen, auch unterstützt werden“.

 
Pressekontakt WEKA MEDIA
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Pressestelle
Isabelle Ruhrmann
Römerstraße 4,  86438 Kissing,
Fon 08233.23-7187
isabelle.ruhrmann@weka.de
www.weka.de/presse