Fachbeitrag | Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“
16.12.2015

Wann muss das Zeugnis ausgestellt werden?

© pressmaster /​ fotolia.com

Das Zeugnis ist bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses zu erteilen. Das Bundesarbeitsgericht billigt einen Anspruch auf ein Endzeugnis spätestens nach Ablauf der Kündigungsfrist zu – auch dann, wenn der Mitarbeiter Kündigungsschutzklage erhoben hat und die Beendigung des Arbeitsverhältnisses noch nicht abschließend geklärt ist.

Das gilt im Streitfall

Wenn ein Kündigungsschutzprozess noch läuft, muss dem Arbeitnehmer das Zeugnis so ausgestellt werden, als hätte das Arbeitsverhältnis zum vom Arbeitgeber gewünschten Termin geendet. Vor allem darf das Zeugnis nicht erkennen lassen, dass der Rechtsstreit noch nicht beendet ist.

Wahlrecht

Der Arbeitnehmer hat nach der Kündigung des Arbeitsverhältnisses bzw. während des Kündigungsschutzprozesses ein Wahlrecht, ob er ein Endzeugnis oder ein Zwischenzeugnis verlangt. Hat der Arbeitnehmer auf sein Verlangen ein Endzeugnis erhalten, kann er nicht zusätzlich noch ein Zwischenzeugnis beanspruchen, denn das Zwischenzeugnis ist dem Endzeugnis gegenüber subsidiär, sodass es an dem erforderlichen triftigen Grund fehlt (LAG Hamm, 13.02.2007 – 19 Sa 1589/06).

In der Praxis sind viele Arbeitgeber mittlerweile dazu übergegangen, einem gekündigten Mitarbeiter schon vor Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses ein Zeugnis auszustellen, um diesem eine rechtzeitige Bewerbung bei anderen Arbeitgebern zu ermöglichen. In diesem Fall ist auch die Bezeichnung „Vorläufiges Arbeitszeugnis“ möglich.

Befristete Verträge

Bei befristeten Arbeitsverhältnissen …

Autor: Dr. Stephanie Kaufmann-Jirsa (Die Rechtsanwältin ist Autorin zahlreicher Fachbücher und unsere Expertin für Rechtsthemen.)

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen

  • Die GmbH von A-Z (smart­Pilot)

    Unsere Herausgeberin, eine Fachjuristin, informiert Sie immer aktuell und kompetent über sämtliche Fragen zu den Rechten und Pflichten des ...

    € 37,08 / Monat Online Version
    Jahresbezugspreis € 445,00 zzgl. MwSt.
  • Steuer­SPARBrief

    SteuerSPARBrief informiert monatlich rechtsicher über alle Neuerungen im Einkommens- und Umsatzsteuerrecht – praxisnah und mit konkreten ...

    € 29,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 351,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.
  • GmbH-BRIEF

    GmbH-BRIEF hilft Ihnen monatlich mit praxisnahen Handlungsempfehlungen die GmbH zu schützen sowie steuerliche Gestaltungsspielräume ...

    € 33,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 399,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.
  • MEISTER­BRIEF aktuell

    Mit MEISTERBRIEF aktuell bekommen Sie monatlich alle wichtigen Informationen für den Erfolg Ihres Handwerksbetriebs. Für mehr Umsatz und Ihre ...

    € 29,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 351,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.