Fachbeitrag | Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ 16.12.2015

Prokura

Die Bestellung von Prokuristen erfolgt durch Beschluss der Gesellschafter nach § 46 Nr. 7 GmbH-Gesetz. Die Bestellung von Handlungsbevollmächtigten erfolgt ebenso.

Bestellung und Abberufung durch die GmbH

Der Beschluss bedarf der Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Die Beschlussfassung zur Bestellung eines Prokuristen wird durch den Geschäftsführer veranlasst.

Muster

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich lade Sie zur außerordentlichen Gesellschafterversammlung am 14. des Monats, 10.00 Uhr im Sitzungssaal der Gesellschaft, ein.

TOP: Bestellung von Frau Muster zur Prokuristin der Gesellschaft

Mit freundlichen Grüßen

Die Auswahlverantwortung liegt bei den Gesellschaftern. Die Auswahl eines bestellten Prokuristen ist von den Gesellschaftern zu vertreten. Der Geschäftsführer trägt Gegenvorstellungen vor, wenn er Auswahlmängel feststellt (Obliegenheit).

Muster

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie beabsichtigen, Herrn Müller zum Prokuristen zu bestellen.

Ich habe berechtigte Zweifel, ob er in der Lage ist, die damit verbundenen Aufgaben sachgerecht zu erledigen. Als mehrjähriger Arbeitnehmer hat er zwar seine Aufgaben sachgerecht erfüllt. Er zeigte jedoch in zahlreichen Fällen einen fühlbaren Mangel an Entscheidungsfreude, so dass ich mir nicht vorstellen kann, dass er zur selbständigen Leitung des Unternehmens fähig ist.

Ich bitte deshalb, die geplante Bestellung von Herrn Müller zum Prokuristen nochmals zu überdenken.

Mit freundlichen Grüßen

Nach erfolgter Bestellung durch die Gesellschafter …

Autor: Dr. Stephanie Kaufmann-Jirsa (Die Rechtsanwältin ist Autorin zahlreicher Fachbücher und unsere Expertin für Rechtsthemen.)

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ jetzt 30 Minuten live testen!