Fachbeitrag | Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“
16.12.2015

Pflegeurlaub

Geschäftsleute sitzen um einen Tisch bei einer Konferenz© pressmaster /​ fotolia.com

Nach § 2 PflegeZG haben Ihre Mitarbeiter das Recht, bis zu zehn Arbeitstage der Arbeit fernzubleiben, um für einen pflegebedürftigen nahen Angehörigen in einer akut aufgetretenen Pflegesituation eine bedarfsgerechte Pflege zu organisieren oder eine pflegerische Versorgung in dieser Zeit sicherzustellen.

Ihre Mitarbeiter sollen durch diesen Freistellungsanspruch die Möglichkeit erhalten, sich über die notwendigen Maßnahmen und Pflegeleistungsangebote zu informieren und diese zu organisieren. Darüber hinaus soll es ihnen auch möglich sein, die ersten Tage mit häuslicher Pflege zu überbrücken, bis eine geeignete Pflegeeinrichtung gefunden wurde – auch wenn zehnTage in diesem Fall sehr wenig erscheinen.

Akute Situationen

Grundsätzlich ist dieser Freistellungsanspruch auf akute Fälle begrenzt, der Pflegeurlaub ist also nur zu gewähren, wenn im konkreten Fall die Notwendigkeit einer Pflegeversorgung kurzfristig auftritt. In der Regel wird eine solche akute Notsituation allerdings nur einmal je pflegebedürftigen Angehörigen auftreten, sodass Ihr Mitarbeiter sein Recht wohl auch nur einmal pro Pflegefall ausüben wird, um die weitergehende Pflege zu organisieren.

Mitteilung der Verhinderung

Ihre Beschäftigten sind verpflichtet, Ihnen ihre Verhinderung an der Arbeitsleistung und deren voraussichtliche Dauer unverzüglich mitzuteilen. In diesem Fall können Sie verlangen, dass der Mitarbeiter Ihnen eine ärztliche Bescheinigung über die Pflegebedürftigkeit des nahen Angehörigen und die …

Autor: Dr. Stephanie Kaufmann-Jirsa 

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen

  • Lohn- & Gehalts­PROFI aktuell

    Unser Beratungsbrief informiert Sie monatlich über alle Neuerungen in Sachen Lohn- & Gehaltsabrechnung – praxisnah und mit konkreten ...

    € 29,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 351,20 zzgl. € 18,00 Versandpauschale und MwSt.
  • Unternehmensführung |Marketing & Vertrieb

    Ver­kaufs­profi AKTUELL

    Steigern Sie mit Verkaufsprofi AKTUELL den Erfolg in Ihrem Vertrieb! Expertentipps zur Neukundengewinnung, Mitarbeitermotivation und Ihrer ...

    € 29,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 351,20 zzgl. € 18,00 Versandpauschale und MwSt.
  • Steuer­SPARBrief

    SteuerSPARBrief informiert monatlich rechtsicher über alle Neuerungen im Einkommens- und Umsatzsteuerrecht – praxisnah und mit konkreten ...

    € 29,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 351,20 zzgl. € 18,00 Versandpauschale und MwSt.
  • Füh­rung & Manage­ment AKTUELL

    Ganz gleich, ob Sie Fragen zu Mitarbeitergesprächen, Zielvereinbarungen oder Ihrem Führungsstil haben: Führung & Management hilft praxisnah ...

    € 29,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 351,20 zzgl. € 18,00 Versandpauschale und MwSt.