Fachbeitrag | Management
11.06.2015

Nachhaltige Unternehmensführung bei Barmenia

Der TÜV Rheinland hat die nachhaltige Unternehmensführung der Barmenia-Unternehmen geprüft – und für wert befunden, ihnen das gleichnamige Zertifikat zu verleihen.

Barmenia für nachhaltige Unternehmensführung ausgezeichnet© lculig /​ fotolia.com

Zertifizierungsaudit durch drei Auditoren

Vier Tage wurde Barmenia auf Herz und Nieren geprüft. In dem Zertifizierungsaudit durchleuchteten drei Auditoren des TÜV Rheinland alle einschlägigen Systeme und Prozesse innerhalb der Unternehmen wie:

  • Grundsätze zur nachhaltigen Unternehmensführung
  • soziale Verantwortung
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Qualitätsmanagement
  • Umwelt und Energie
  • Informationssicherheit
  • Überwachung von Gesetzen
  • Richtlinien und Kodizes

In den nächsten Jahren weitere Überwachungsaudits

Damit nicht genug, folgen in den nächsten beiden Jahren zwei Überwachungsaudits. Aber schon jetzt stand das Ergebnis fest: Barmenia erhält das Zertifikat für nachhaltige Unternehmensführung. Nun konnte der Barmenia-Vorstand die Urkunde entgegennehmen.

Eurich: Verantwortungsbewusst und nachhaltig

Dazu Dr. Andreas Eurich, Vorstandsvorsitzender der Barmenia: „Wir möchten verantwortungsbewusst und nachhaltig handeln. Die Überprüfung durch den TÜV Rheinland zeigt, dass wir diese Ausrichtung konsequent verfolgen.“

Nachhaltiges Wirtschaften, verantwortungsvolle Unternehmensführung

Die Barmenia zählt zu den großen unabhängigen Versicherungsgruppen in Deutschland. Ihr Produktangebot reicht von Kranken- und Lebensversicherungen über Unfall- sowie Kfz-Versicherungen bis hin zu Haftpflicht- und Sachversicherungen. Die Barmenia ist seit Jahren um nachhaltiges Wirtschaften und eine verantwortungsvolle Unternehmensführung bemüht.

Ökonomisches Handeln, soziale Verantwortung und ökologisches Bewusstsein sind Leitgedanken und in den Unternehmenszielen der Unternehmensgruppe verankert.

Nachhaltige Unternehmensführung: hohes Niveau

Gabriele Rauße, Geschäftsführerin bei TÜV Rheinland, attestiert denn auch der Barmenia im Bereich nachhaltige Unternehmensführung ein „beachtliches Niveau“. Rauße: „Wir haben im Audit festgestellt, dass die Barmenia die nachhaltige Unternehmensführung sehr eng mit dem Begriff Verantwortung verknüpft und in der Unternehmenspolitik festgelegt hat.“

Im Rahmen einer sukzessiv entwickelten und mittlerweile gewachsenen Systematik habe das Unternehmen eine Vielzahl von realisierten Maßnahmen vorgezeigt.

Global Compact

TÜV Rheinland sieht sich bei einem Jahresumsatz von über 1,7 Milliarden Euro als ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit über 140 Jahren Tradition. Zum Prüfportfolio des Unternehmens gehören technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen. Es begleitet Projekte und Prozesse für Unternehmen. Seine Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen.

Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüf- und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption.

Autor: Franz Höllriegel 

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen