Fachbeitrag | Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“
16.12.2015

Mitwirkung im Sprecherausschuss

Geschäftsleute sitzen um einen Tisch bei einer Konferenz© pressmaster /​ fotolia.com

Sind bei einem Abschluss einer Betriebsvereinbarung Belange und Interessen der leitenden Angestellten betroffen, hat der Arbeitgeber vor Abschluss der Betriebsvereinbarung mit dem Betriebsrat den Sprecherausschuss der leitenden Angestellten anzuhören.

Sprecherausschussgesetz – §§ 25 Abs. 1 SprAuG

Sprecherausschuss und Betriebsrat können sich gegenseitig das Recht einräumen, an den Sitzungen des jeweils anderen Organs teilzunehmen. Außerdem ist vorgesehen, pro Kalenderjahr eine gemeinsame Sitzung des Sprecherausschusses und des Betriebsrats durchzuführen.

Die regelmäßigen Wahlen zum Sprecherausschuss finden alle vier Jahre statt; sie sind zeitgleich mit den regelmäßigen Betriebsratswahlen durchzuführen.

Der Wahlvorstand ist verpflichtet, die zur jeweiligen Arbeitnehmervertretung wahlberechtigten und wählbaren Angestellten …

Autor: Dr. Stephanie Kaufmann-Jirsa 

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen