Lexikonstichwort | Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ 16.12.2015

Kundenkartei

Die Kundenkartei eines Unternehmens enthält wesentliche Daten über ihre Kunden. Ihre Funktion besteht darin, die in ihr aufgeführten Personen und Gesellschaften in leicht auffindbarer Weise aufzulisten, so dass ein kurzfristiger und schneller Zugriff möglich ist.den.

Daneben enthält sie gewöhnlich weitere Daten über Vorgänge und Verhaltensweisen, die sich im Laufe der Geschäftsbeziehung herausgebildet haben. Sie eignet sich deswegen für Werbeaktionen, die einen speziellen Kundenkreis ansprechen und mit denen gezielt auf bestimmte Leistungen hingewiesen wird.

Die Kundenkartei kann zahlreiche kundenspezifische Daten und Angaben enthalten, welche für die Geschäftsbeziehung von Bedeutung sind, wie zum Beispiel Umsatzzahlen, Zahlungsweise, besondere Anforderungen und Wünsche und Ähnliches.

Die Kundenkartei entsteht gewöhnlich im Laufe der Geschäftstätigkeit. Sie ist für jeden Kaufmann von erheblicher Bedeutung, weil sie geschäftliche Entscheidungen erleichtert.

Die Kundenkartei und die darin enthaltenen Daten unterliegen regelmäßig als ein Geschäftsgeheimnis der Verschwiegenheit, zumindest sind sie vertraulich zu behandeln. Die unbefugte Preisgabe einer Kundenkartei und der darin enthaltenen Daten an dritte Personen begründet regelmäßig den Vorwurf des Pflichtverstoßes.

Aufgaben der GmbH

Die GmbH als juristische Person beteiligt sich am wirtschaftlichen Leben im eigenen Namen und für eigene Rechnung. Sie verfügt über eigene Rechte und Pflichten, § 13 GmbH-Gesetz.

Eine Kundenkartei

Autor: Dr. Stephanie Kaufmann-Jirsa (Die Rechtsanwältin ist Autorin zahlreicher Fachbücher und unsere Expertin für Rechtsthemen.)

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ jetzt 30 Minuten live testen!