Fachbeitrag | Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“
16.12.2015

Factoring: Diese Arten gibt es

Geschäftsleute sitzen um einen Tisch bei einer Konferenz© pressmaster /​ fotolia.com

Diese Factoring-Arten gibt es

Echtes Factoring

Beim echten Factoring kauft der Factor die Forderung und übernimmt den Einzug auf eigene Rechnung. Das ist auch dann zulässig, wenn dabei gekaufte Forderungen sind, die aus dem Verkauf von unter verlängertem Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware umfassen (BGH 69, 254 ff.). Denn der mit dem Factoring erfolgte Verkauf der Forderung entspricht rechtlich ihrem erlaubten Einzug.

Beim echten Factoring übernimmt die Factoring-Gesellschaft auch das Risiko der Zahlungsunfähigkeit des Schuldners (Delcredere) und lässt sich dies mit einem Risikoabschlag (ca. 10–20 % der Forderung, je nach Branche und Art des Schuldnervertrags) vergüten (vgl. BGHZ 100, 353, 358 f. = NJW 1987, 1878).

Fälligkeits-Factoring

Eine Sonderform des echten Factorings ist das sogenannte Fälligkeits-Factoring: Hier entfällt die Finanzierungsfunktion, d.h., die Zahlung des Factors an das Unternehmen erfolgt erst, wenn der Schuldner gezahlt hat oder spätestens zum vereinbarten Fälligkeitstermin der Forderung. Der Factoring-Kunde nutzt also die Vorteile der vollständigen Risikoabsicherung und der Entlastung beim Debitorenmanagement, verzichtet aber auf die sofortige Regulierung der Forderung.

Eigenservice-Factoring – Inhouse-Factoring

Beim Eigenservice-Factoring – auch Inhouse-Factoring genannt – übernimmt zwar der Factor das Ausfallrisiko, schränkt aber seine Dienstleistungsfunktion dem Factoring-Kunden gegenüber stark ein. Die Debitorenbuchhaltung sowie das Mahnwesen …

Autor: Dr. Stephanie Kaufmann-Jirsa (Die Rechtsanwältin ist Autorin zahlreicher Fachbücher und unsere Expertin für Rechtsthemen.)

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen

  • Steuer­SPARBrief

    SteuerSPARBrief informiert monatlich rechtsicher über alle Neuerungen im Einkommens- und Umsatzsteuerrecht – praxisnah und mit konkreten ...

    € 29,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 351,20 zzgl. € 18,00 Versandpauschale und MwSt.
  • MEISTER­BRIEF aktuell

    Mit MEISTERBRIEF aktuell bekommen Sie monatlich alle wichtigen Informationen für den Erfolg Ihres Handwerksbetriebs. Für mehr Umsatz und Ihre ...

    € 29,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 351,20 zzgl. € 18,00 Versandpauschale und MwSt.
  • Die GmbH von A-Z (smart­Pilot)

    Unsere Herausgeberin, eine Fachjuristin, informiert Sie immer aktuell und kompetent über sämtliche Fragen zu den Rechten und Pflichten des ...

    € 35,75 / Monat Online Version
    Jahresbezugspreis € 429,00 zzgl. MwSt.
  • GmbH-BRIEF

    GmbH-BRIEF hilft Ihnen monatlich mit praxisnahen Handlungsempfehlungen die GmbH zu schützen sowie steuerliche Gestaltungsspielräume ...

    € 33,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 399,20 zzgl. € 18,00 Versandpauschale und MwSt.