Lexikonstichwort | Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ 16.12.2015

Dienstreise

Es handelt sich dann um eine Dienstreise, wenn der Arbeitnehmer zu einem Ort fahren muss, an dem eine Arbeit zu erledigen ist, und dieser Ort nicht seinem gewöhnlichen Arbeitsort entspricht, an dem er mindestens 20 % seiner regelmäßigen Arbeitszeit verbringt. Das ist der Begriff, nach dem man entscheidet, ob eine Dienstreise im arbeitsrechtlichen Sinn vorliegt. Bei der Beurteilung wird oftmals auch der steuerrechtliche Begriff der Dienstreise herangezogen. Danach handelt es sich um eine Dienstreise, wenn ein Ortswechsel aus Anlass einer vorübergehenden Auswärtstätigkeit außerhalb der regelmäßigen Arbeitsstätte vorliegt

Was man unter einer Dienstreise versteht

Dienstreisen sind beispielsweise:

  • Fahrten zu Kunden oder Lieferanten

  • Anreise und Teilnahme an …

Autor: Dr. Stephanie Kaufmann-Jirsa (Die Rechtsanwältin ist Autorin zahlreicher Fachbücher und unsere Expertin für Rechtsthemen.)

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ jetzt 30 Minuten live testen!