Fachbeitrag | Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“
16.12.2015

Das darf nicht im Zeugnis stehen

© pressmaster /​ fotolia.com

Der Arbeitgeber ist frei in der Formulierung des Zeugnisses, soweit er keine missverständlichen Formulierungen verwendet. Ihm steht ein Beurteilungsspielraum zu, welche positiven und negativen Leistungen und Eigenschaften des Arbeitnehmers er betont oder vernachlässigt. Maßstab ist der eines wohlwollenden, verständigen Arbeitgebers, der seiner Bewertung Tatsachen, nicht Vermutungen oder Verdächtigungen zugrunde legt. Ungünstiges braucht nicht verschwiegen zu werden (z.B. Nichtbestehen einer Prüfung). Ein Strafverfahren wegen sittlicher Verfehlung eines Heimerziehers darf nicht verschwiegen werden (BAG, 05.08.1976 – BB 77, 297).

Keine Selbstverständlichkeiten

Wird branchenüblich die Erwähnung bestimmter Eigenschaften erwartet (z.B. Ehrlichkeit bei Kassierern), sind diese zu erwähnen. Bei Kraftfahrern spielt z.B. die Unfallfreiheit eine Rolle. Nach Ansicht des Bundesarbeitsgerichts kann ein Arbeitnehmer einen Anspruch auf Ergänzung seines Arbeitszeugnisses haben, wenn der Arbeitgeber übliche Formulierungen ohne sachliche Rechtfertigung weglässt. Die Auslassung eines bestimmten Inhalts kann ein unzulässiges Geheimzeichen darstellen. Welche Formulierungen üblich sind, hängt von der jeweiligen Branche, in der der Arbeitnehmer tätig ist, oder von der Berufsgruppe ab, der er angehört. Im Entscheidungsfall hatte ein Tageszeitungsredakteur kritisiert, dass in seinem Zeugnis die Belastbarkeit in Stresssituationen nicht hervorgehoben wurde (BAG, 12.08.2008 – 9 AZR 632/07).

Zu diesen …

Autor: Dr. Stephanie Kaufmann-Jirsa (Die Rechtsanwältin ist Autorin zahlreicher Fachbücher und unsere Expertin für Rechtsthemen.)

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen

  • GmbH-BRIEF

    GmbH-BRIEF hilft Ihnen monatlich mit praxisnahen Handlungsempfehlungen die GmbH zu schützen sowie steuerliche Gestaltungsspielräume ...

    € 33,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 399,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.
  • Steuer­SPARBrief

    SteuerSPARBrief informiert monatlich rechtsicher über alle Neuerungen im Einkommens- und Umsatzsteuerrecht – praxisnah und mit konkreten ...

    € 29,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 351,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.
  • Controlling mit Excel

    Steuern Sie Kosten und Nutzen des Unternehmens mit den richtigen Controlling-Instrumenten. Mit über 1.600 Excel-Tools identifizieren Sie ...

    € 37,08 / Monat Online Version
    Jahresbezugspreis € 445,00 zzgl. MwSt.
  • Unternehmensführung |Marketing & Vertrieb

    Ver­kaufs­profi AKTUELL

    Steigern Sie mit Verkaufsprofi AKTUELL den Erfolg in Ihrem Vertrieb! Expertentipps zur Neukundengewinnung, Mitarbeitermotivation und Ihrer ...

    € 29,27 / Monat Newsletter
    Jahresbezugspreis € 351,20 zzgl. € 24,00 Versandpauschale und MwSt.