Fachbeitrag | Beitrag aus „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“
16.12.2015

Das darf nicht im Zeugnis stehen

Geschäftsleute sitzen um einen Tisch bei einer Konferenz© pressmaster /​ fotolia.com

Der Arbeitgeber ist frei in der Formulierung des Zeugnisses, soweit er keine missverständlichen Formulierungen verwendet. Ihm steht ein Beurteilungsspielraum zu, welche positiven und negativen Leistungen und Eigenschaften des Arbeitnehmers er betont oder vernachlässigt. Maßstab ist der eines wohlwollenden, verständigen Arbeitgebers, der seiner Bewertung Tatsachen, nicht Vermutungen oder Verdächtigungen zugrunde legt. Ungünstiges braucht nicht verschwiegen zu werden (z.B. Nichtbestehen einer Prüfung). Ein Strafverfahren wegen sittlicher Verfehlung eines Heimerziehers darf nicht verschwiegen werden (BAG, 05.08.1976 – BB 77, 297).

Keine Selbstverständlichkeiten

Wird branchenüblich die Erwähnung bestimmter Eigenschaften erwartet (z.B. Ehrlichkeit bei Kassierern), sind diese zu erwähnen. Bei Kraftfahrern spielt z.B. die Unfallfreiheit eine Rolle. Nach Ansicht des Bundesarbeitsgerichts kann ein Arbeitnehmer einen Anspruch auf Ergänzung seines Arbeitszeugnisses haben, wenn der Arbeitgeber übliche Formulierungen ohne sachliche Rechtfertigung weglässt. Die Auslassung eines bestimmten Inhalts kann ein unzulässiges Geheimzeichen darstellen. Welche Formulierungen üblich sind, hängt von der jeweiligen Branche, in der der Arbeitnehmer tätig ist, oder von der Berufsgruppe ab, der er angehört. Im Entscheidungsfall hatte ein Tageszeitungsredakteur kritisiert, dass in seinem Zeugnis die Belastbarkeit in Stresssituationen nicht hervorgehoben wurde (BAG, 12.08.2008 – 9 AZR 632/07).

Zu diesen …

Autor: Dr. Stephanie Kaufmann-Jirsa 

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Die GmbH von A-Z (smartPilot)“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen