News | Management 05.01.2017

CSR – Verantwortliches Handeln für Unternehmer

CSR Regio.Net Wiesbaden begleitet Unternehmen bei Nachhaltigkeit Verantwortliche Unternehmensführung, Nachhaltigkeit, Transparenz – in Wiesbaden geht man neue Wege, derlei Ziele mit Leben zu füllen. Und das nicht nur im Unternehmen selbst, sondern auch für die Stadtentwicklung. Auf dem ersten Praxistag diskutierten Unternehmen jetzt die Umsetzung.

Fusion Kaiser´s Tengelmann mit Edeka

Firmen für Engagement ausgezeichnet

CSR Regio.Net Wiesbaden begleitet Unternehmen dabei, ihre Aktivitäten im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) zusammen mit anderen Unternehmen aus der Region voranzubringen. Am ersten CSR Regio.Net Praxistag am 20. Dezember 2016 wurden 27 Firmen für ihr Engagement ausgezeichnet.  Das berichtet der „Wiesbadener Kurier“.

Patenschaften für Jugendliche mit Migrationshintergrund

Dabei stellten Unternehmen ihre Aktivitäten vor und diskutierten mit den Teilnehmern. So machte Marcus Fröb deutlich, dass Soka-Bau als einem der größten Arbeitgeber und Vermieter in Wiesbaden „die positive Entwicklung des Gemeinwesens am Herzen liegt“. Deshalb engagiere sich Soka-Bau in vielfältiger Weise und übernehme Verantwortung – zum Beispiel durch Patenschaften zur Förderung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund.

Doppelter Nutzen für Unternehmen

Für Christoph Holderrieth bietet CSR Regio.Net einen doppelten Nutzen: „Das Netzwerk unterstützt uns dabei, unsere CSR-Aktivitäten weiterzuentwickeln.“ Er schätze als Geschäftsführer eines Unternehmens die Möglichkeit, sich mit anderen Unternehmern zu verantwortlicher Unternehmensführung auszutauschen.

Verantwortliches Handeln

CSR steht dabei für verantwortliches Handeln in allen Bereichen der Unternehmenstätigkeit: von verantwortlicher Unternehmensführung bei der Gestaltung innovativer Produkte und Dienstleistungen sowie dem Auftreten gegenüber Zulieferern und Kunden (Markt), über ökologisch relevante Fragen (Umwelt) bis hin zu den Beziehungen mit Mitarbeitern (Arbeitsplatz) und dem Austausch mit dem direkten Umfeld (Gemeinwesen).

Investition Verantwortung

Verantwortung werde so zu einer gezielten Investition in die eigene Wettbewerbsfähigkeit und in eine Gesellschaft, in der auch nachfolgende Generationen ihre Chancen haben. Kern des Netzwerks waren 2016 eine Reihe von Qualifizierungs- und Vertiefungsworkshops.

Förderung durch Stadt und IHK

CSR Regio.Net Wiesbaden ist ein Projekt von UPJ in Kooperation mit und gefördert durch die Landeshauptstadt Wiesbaden. Die IHK Wiesbaden unterstützt die Umsetzung als strategischer Partner. Von 2012 bis 2014 war CSR Regio.Net Wiesbaden Teil des bundesweiten Projekts CSR Regio.Net und wurde im Rahmen des Programms „CSR – Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Qualifizierungs- und Vernetzungsangebote

CSR Regio.Net Wiesbaden umfasst aufeinander abgestimmte Qualifizierungs- und Vernetzungsangebote insbesondere für mittelständische Unternehmen aus Wiesbaden und Umgebung, unabhängig von Branche und Größe.

Das Netzwerk ist offen für weitere Teilnehmer. Interessierte Unternehmen können sich bis zum 31. Januar 2017 bei Juliane Philipp-Lankes (E-Mail an juliane.philipp-lankes@wiesbaden.de) anmelden.

 

Autor: Franz Höllriegel